Ich hab‘ ihn gesehen …

Ich hab‘ ihn/sie/es gesehen! Den Blutmond, die totale Mondfinsternis, das Jahrhundertereignis. Und den Mars. Wow. Ich war dabei. 

Um ca. 21:30 Uhr sollte die Mondfinsternis beginnen. Ich lief mehrmals hinaus auf die Terrasse und starrte in den Himmel. Ich lief bis zum Zaun und starrte in den Himmel. Nix konnte ich sehen. Absolut nix. Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Fotos, Schöne Momente | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 32 Kommentare

Wiesenspiele …

Wie herrlich grün der Rasen im Mai noch war … Ein Schmetterling namens Luise ließ sich regelmäßig auf dem weichen Grasteppich nieder und lockte Felix, mit ihm zu spielen. Mein Süßer hüpfte auch gleich voller Elan über die Wiese … … und mir floss etwas aus der Feder …. Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Fotos, Lyrik und so, Schöne Momente, Tierisch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 22 Kommentare

Iss datt ein Wattwurm?

Sind wirklich schon zwei Monate seit meinem letzten Beitrag vergangen? Unglaublich, wie die Wellen des Lebens die Zeit verwischen.

Das Gras sieht aus wie Stroh, Lavendel hängt kopfüber duftend im Haus, die letzten Erdbeeren auf den Feldern werden gepflückt, ein Pool für Felix wurde angeschafft, ich laufe nur noch barfuß im Haus herum und schlafe nachts mit einem Coolpack im Arm. Es ist Sommer.

Ja, es ist tatsächlich Sommer und ich habe bereits den ersten Sonnenstich hinter mir. Und das ist leider kein Scherz.

Wir haben also Juli und was begegnet mir hier? brille putzen Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Auf Reisen, Die Zeit, Fotos, Schöne Momente | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 31 Kommentare

Sommer, Sonne, Mai, Dichten …

♫ ♪ ♫ De-her Mai ist geko-hommen, die Bäume schlagen aus … ♫ ♪ ♫

Ende April waren wir eine Woche auf Reisen und zack waren hier alle Bäume grün. Es gab eine regelrechte Naturexplosion. Leider galt das auch für die unerwünschten Pflanzen in meinem Vorgarten. Nachdem ich letztes Jahr meine 17 Buchsbäume wegen des eingewanderten Buchsbaumzünslers ausreißen und entsorgen musste, ergriff das Unkraut seine Chance. Endlich Platz zum Expandieren. Neben der erwünschten Glockenblume und den Traubenhyazinthen hatte sich noch ein Pflänzchen vermehrt: Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Fotos, Frühling, Gedankenflüge, Lyrik und so, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , | 22 Kommentare

Die Flamme der Hoffnung …

Seit meinem letzten Beitrag ist nun mehr als ein Monat vergangen. Die Zeit, sie rennt und rennt und rennt …
Wie schnell sie doch geworden ist.
Manchmal frage ich mich, ob ich es vielleicht bin, die so eilt. Wahrscheinlicher aber ist es, dass ich stillstehe und es mir deshalb so vorkommt, als würde die Zeit vorbeirasen.

Als der letzte Beitrag entstanden ist, ging es mir sehr schlecht. Ich hätte nicht gedacht, dass Herr Depri mich noch einmal auf DIESE Weise beherrschen könnte. Ein paar Stimmungsschwankungen ja, aber dass er es schaffen würde, mich erneut ins Tal der dunklen Verzweiflung zu ziehen, einem Tal, in dem das Licht der Hoffnung nicht hineinscheinen kann … DAS hatte ich nicht erwartet …
Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Die Zeit, Fotos, Frühling, Gedankenflüge, Innenwelten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 37 Kommentare

Aus dem Leben gefallen …

Es geht mir schon eine ganze Weile nicht sooo super. Doch in der letzten Zeit wurde es schlimmer. Ich war depressiv, hatte heftige Kopfschmerzen, die tagelang anhielten und bei denen keine Tabletten halfen, hatte Schmerzen im Rücken, in der Schulter, im Ellenbogengelenk usw. Dazu war ich mehr als sonst kraft- und motivationslos. Mit anderen Worten: Mir ging es besch …

Ich versuchte, mir übers Schreiben Motivation zu holen, doch selbst dazu fühlte ich mich zu müde. Letzten Samstag ging es mir das erste Mal wieder etwas besser. Also setzte ich mich hin und schrieb. Eigentlich war das Geschriebene nicht für den Blog gedacht, da ich es sehr persönlich finde, doch Herr Buchstabenwiese, der immerhin der größte Fan meiner Texte ist, war anderer Meinung. Es sei zwar persönlich, aber nicht zu persönlich. Viele würden sich darin wiederfinden, meinte er, daher wäre es definitiv etwas für meinen Blog. Nachdem ich nochmal darüber nachgedacht und ich noch einen Satz gestrichen habe , habe ich beschlossen, dass er Recht hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Alltägliches, Gedankenflüge, Innenwelten, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 67 Kommentare

Frühling, wo bleibst du?

Sonnig und winterkalt hat der Februar sich gestern verabschiedet, trüb und winterkalt hat der März uns heute empfangen.

Brrr, so ein kalter Wind war heute auf der Hunderunde und das auch noch ohne Sonne. Da fiel die Hunderunde noch kürzer aus als die letzten Tage.
Aber, es soll ja wärmer werden. Der Frühling naht.

Daher wollte ich heute eigentlich wieder etwas frühlingsdichten, doch seht, das ist alles, was mir eingefallen ist: Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Alltägliches, Fotos, Frühling, Lyrik und so, Winter | Verschlagwortet mit , , , , , | 30 Kommentare