Ich hänge durch …

Baum im Winterschlaf © Martina HildebrandFest entschlossen und voller Elan habe ich angefangen, doch nun stehe ich davor und nichts scheint zusammenzupassen, nichts scheint vollkommen zu sein und alles ist nicht gut genug.

Wo ist nur mein Weg, der zum Ziel führt? Und was ist überhaupt mein Ziel? 

Ihr lest es schon, ich hänge durch.
Nein, ich bin nicht depressiv, aber ich hänge durch.

Das wollte ich euch nur mal mitteilen. Einfach so.

   Übrigens, vor genau zwei Jahren, am 11. April 2011, sah es hier so aus:   

Frühling 2011 © Martina Hildebrand

Frühling 2011 © Martina Hildebrand

Frühling 2011 © Martina Hildebrand

Doch heute ist es nur trüb und regnerisch. *seufz* Von bunter Blütenpracht keine Spur.
Auch das nur mal so am Rande.

Dann begebe ich mich mal wieder in mein unvollkommenes Chaos …
Ich wünsche euch einen wunderschönen vollkommenen Donnerstag,

Martina Hildebrand

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Fotos, Frühling, Gezeichnet, Kurznachrichten aus dem Hause Buchstabenwiese abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

58 Antworten zu Ich hänge durch …

  1. kowkla123 schreibt:

    das wird schon wieder, sowas hat jeder mal, übrigens habe ich natürlich nicht gefällt angeklickt, wollte dich doch nicht ärgern, beachte mal die Lebensweisheiten in meinem Blog gestern, einen lieben Gruß sende ich dir zu, Klaus

    Gefällt mir

  2. meineschreibblockadeundich schreibt:

    Liebe Martina,

    ich hänge sozusagen daneben …

    Marie

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Dann können wir ja zusammen hängen, liebe Marie, zu zweit ist es weniger schlimm. Jetzt muss ich glatt lachen. Ich stelle mir gerade zwei Fledermäuse vor, die nebeneinander kopfüber hängen und hängen und hängen … 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  3. Wart’s ab: Am Wochenende bricht endlich der Sommer durch. Ungeachtet der Tatsache, dass er damit den Frühling schlicht überspringt. Aber es wird heller, sonniger. Und das wird auch Deinem Gemüt gut tun. Meinem auch. Uns allen, bestimmt.

    Hier schonmal ein kleiner Vorschuss: ☼☼☼ Wenn Du mehr willst, sag es einfach, okay!? ;o)

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Aber ich will noch keinen Sommer, sondern Frühling. *schmoll* Frühling mit Sonnenschein, Blütenrausch und Vogelgezwitscher. Und der Winter kann von mir aus bis Dezember im Aromabad untertauchen. Den will ich so schnell nicht mehr sehen. So! *seufz*

      Aber die Sonne nehme ich schon mal gerne. 😉 Danke schön. ♥
      Allerdings … Vorschuss… hmmm… einen Vorschuss muss man immer zurückzahlen … Oder können wir den dann einfach mal ausbuchen? 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  4. Mathilda schreibt:

    So ging es mir einige Tage, aber die wärmere Luft und immer mal etwas Sonnenschein, das macht Laune und das wll bei mir schon etwas heißen. Sogar der Wintermantel wird nicht gebraucht und ich habe einen dünneren Pulli an, das ist schon was…. !!
    Liebe Martna, halte durch, die Sonne und der Frühling kommen in den nächsten Tagen und dann kannst du einfach nur geniessen….ich schau mal ob am See schon die Zauberkiste steht 😀

    Liebe Grüße zu dir von Mathilda ♥

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Wärmere Luft und Sonnenschein, liebe Mathilda? Wo? 😯 Ich komme.
      Okay, am Sonntag hatten wir einen richtig schönen Sonnentag und ein bisschen wärmer ist es auch geworden. Aber ohne Wintermantel und nur im dünneren Pulli? Nee. Auf der Hunderunde ist der Wind teilweise noch recht kalt. Sodass ich sogar eine Mütze tragen muss, damit mir die Ohren nicht abfallen. Und hier ist es trüb und regnerisch. Bäh. Als hätten wir im Winter nicht genug trübe Tage gehabt. Ich weiß nicht, wo die ganzen blöden Wolken herkommen. Irgendwo wird das Wasser ordentlich „aufgesaugt“ und gleich hierhin „transportiert“. Und diese dicken Wolken bleiben dann hier hängen. Kein Wunder, dass ich hänge.

      Ja, guck doch mal nach, ob du die Zauberkiste findest, und dann öffnest du sie mal ein Stückchen. 😉

      Liebe Grüße,
      Martina ♥

      Gefällt mir

  5. M. schreibt:

    Also ich wünsche dir nichts Gutes, sondern nur das Beste. Aber das weißt du ja, oder? Weißt du, ein jeder von uns kennt solche Durchhänger, mal mehr, mal weniger. Aber es gibt sie. Warte einfach ab, bis dich die Sonnenstrahlen kitzeln und ich bin mir sicher, dass auch du dann wieder neue Kraft und Energien tanken kannst. Ganz sicher. Bis dahin sende ich dir sonnige Gedankengrüße. Mandy

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke dir, liebe Mandy. Ja, das weiß ich. ♥
      Wenn man einfach mal immer so abwarten könnte. *seufz* Eigentlich geht das gerade so gar nicht. Na ja.
      Wenn das so weitergeht, dann kaufe ich mir Fingerfarben und male eine riesige Sonne auf alle Fensterscheiben. 🙂
      Herzliche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  6. minibares schreibt:

    Wir haben im Ruhrgebiet jetzt 14 Grad. Was meinst du, wie es morgen überall ausschaut!
    Überall wird es sprießen wie wild. Ganz bestimmt. Am Sonntag erwarten wir 20 Grad, ist zwar schon wieder zuviel aber wir können es nicht ändern.
    Nicht aufgeben, es kommt, ganz bestimmt ♥
    Ganz liebe Grüße
    Bärbel

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      14 Grad sind es hier jetzt auch lt. meiner Wetteranzeige, liebe Bärbel. Aber es ist trüb und es regnet. *seufz*
      Ich denke auch, wenn die Temperaturen so bleiben oder noch höher klettern, dann explodiert alles da draußen. Nein, ändern können wir es nicht. Aber aufs Gemüt drückt das trübe Wetter schon, besonders wenn auch sonst alles nicht so rund läuft.
      Danke dir. ♥

      Herzliche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  7. Helmut schreibt:

    Also junge Dame ich bin der Nächste im Bunde.der mit durchhängt. Du brauchst KEINE Fingerfarben, denn am Sonntag kommt die Sonne zumindest hier bei uns in den Kraichgau. Und die Wärme kommt mit dazu: 20 Grad versprechen die Wetterfrösche. Also harren wir der Dinge, die da kommen.
    Ein schönes WE für euch.
    Salut
    Helmut

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Okay, lieber Helmut, dann häng dich dazu. 😉
      20 Grad brauche ich gar nicht, Ich wäre mit den 14 Grad zufrieden, wenn die Sonne dazu scheinen würde. Aber dicke dunkle nasse Wolken hängen am Himmel. Ob die auch durchhängen? 🙂

      Auch dir ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

      • Helmut schreibt:

        Hoffentlich hängst nicht mehr durch. Heute war bei uns schon fast ein Sommertag (über 20 Grad) Geniales Wetter eben. Ich habe gedacht: der Frühling übertreibt mal wieder schamlos. Erst kommt er nicht aus den Startlöchern und dann so was.

        Eine gute Woche für euch.

        Salut
        Helmut

        Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Bei uns war es ähnlich, lieber Helmut. Und auch heute scheint es warm zu werden, wir haben jetzt schon 19 Grad.
          Was das Wetter angeht, hänge ich also nicht mehr. 🙂

          Auch für dich eine gute Woche.

          Liebe Grüße,
          Martina

          Gefällt mir

  8. whateveralter schreibt:

    Ich hänge auch durch…Frühjahrsmüdigkeit nennt meine Mutter es. Ich glaube es liegt am Stress. aber das geht alles wieder weg 😉 ganz bestimmt 😀 ich glaube alle hängen gerade durch 😉

    Gefällt mir

  9. Eluin schreibt:

    Liebe Martina,
    Ich glaube du kannst bald einen Fledermaus Baum aufmachen auf deiner Wiese. Ich hänge mich auch mit dazu. Antrieb schrumpft von Tag zu Tag mehr und der Kurtermin isst immer noch unbekannt (aber ich habe meine Bewilligung – jawohl).

    Ich wünsche dir, dass dich langsam die Sonnenstrahlen etwas aufwecken und du bald wieder mehr das Leben genießen kannst. Fühl dich bitte ganz lieb gedrückt.

    Alles liebe und Gute
    Laura

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Laura,
      die Vorstellung von dem Fledermausbaum gefällt mir sehr. Ein Baum ist ja schon da, auch wenn er schläft. 🙂 Da wird es am Ende noch ganz lustig, wenn wir alle zusammen da rumhängen. Und mein Baum auf der Zeichnung wird vielleicht auch wach. 🙂

      Ich drück dir die Daumen, dass du bald deinen Kurtermin bekommst. ♥

      Danke dir.

      Alles Liebe für dich,
      Martina

      Gefällt mir

  10. bayernpauline schreibt:

    Liebe Martina,
    Gartenarbeit hilft, na ja, manchmal! Bin heute schon zwei Mal nass geworden. Meine neue Gartenhose mußte schließlich eingeweiht werden! Pah. Egal, die Sonne kam dann wieder durch.
    Dein Bäumchen sieht aus, als ob es schläft. Und die Zweige greifen alle nach oben, zur Sonne, die in den nächsten Tagen auch Dein Gemüt wieder aufhellen wird. 😉
    So’n Durchhänger hat jeder mal, ja, ist leicht gesagt, aber wenn man so mittendrin ist, muss man erst einmal wieder die Beine feste auf die Erde bekommen! Morgen sieht es wieder anders aus für Dich liebe Martina. Ich drücke Dir alle Daumen und mein Hundchen alle ihre Pfoten.
    Ganz liebe Grüße von Pauline 😀

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      🙂
      Liebe Pauline,
      Gartenarbeit hat mir früher auch oft geholfen. Zurzeit fehlt mir allerdings die Lust bei dem ollen Wetter. So viel ist bei mir jetzt auch nicht zu machen. Glaube ich. Na ja, ein bisschen schneiden müsste ich da vorne … 🙂 Aber im Moment beschäftige ich mich mit anderen Dingen, die mir wichtiger erscheinen, aber ich komme nicht voran. Dann lasse ich mich natürlich leicht wieder ablenken, wie man sieht. 🙂

      Gerade blickt die Sonne durch die Wolken. Ach, schon wieder vorbei. Na ja, immerhin mehr als gestern. Da war es durchgehend trüb.

      Danke schön. Sogar gedrückte Pfoten. *lächel*

      Herzliche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  11. Anna schreibt:

    Hm… *strengen Blick aufgesetzt* sage mal, schreibst du deine Morgenseiten? Na? Mach mal. Das hilft. Zumindest ein wenig. 🙂

    Ich eiere derzeit auch rum, dass ich mich bald selbst einweisen lassen möchte. Mal total übermotiviert und mit dem Gefühl ‚Ja, Du schaffst das!‘ und nur einen Tag später frage ich mich nach dem Sinn von allem und speziell von dem, was ich mache. Mein Zielsetzung haut so auch nicht mehr hin und ich schraube hier ein bisschen und da ein wenig… nur um kurz darauf das Ziel komplett zu verwerfen. *ächz* Dabei fällt mir ein: Ich lasse meine Morgenseiten auch gerade total schleifen. Nur neulich habe ich mir den ganzen Frust von der Seele geschrieben und danach lief es auch besser. [Die vollen Bücher gehören auf den Sondermüll. 😳 ]

    Aber irgendwie finde ich es beruhigend zu lesen, dass es auch anderen so geht. Und manchmal denke ich, dass besonders kreative oder feinfühlige Menschen viel mehr darunter „leiden“ – wobei mir das Wort „leiden“ in dem Zusammenhang nicht gefällt. Vielleicht ist es einfach ein Wesenszug, der zu uns gehört? Weil wir so auch viel empfänglicher für inspirierende Dinge sind, die anderen entgehen? Mittlerweile meide ich ehrlich gesagt den Kontakt zu Menschen, die immer so „dauerhaft gut drauf sind“. Die verstehen diese Gefühlsschwankungen nämlich nicht und suggerieren einem unterschwellig, dass man… nicht ganz rund läuft. Völliger Blödsinn ist das. Wir sind eben nur keine Maschinen. Punkt. 😛

    Sorry. Vollgequatscht. 😳 Was ich eigentlich sagen wollte: Das wird schon. Das weißt du doch. Mal geht’s total gut voran und dann läuft gar nichts, weil’s richtig tolle Ideen eben nicht am Fließband gibt, sondern nur schubweise. Vertreib dir einfach die Zeit und such schon mal ne hübsche Schubkarre, damit du bereit bist, wenn die Ideen sprudeln. :mrgreen:

    Hab trotzdem einen schönen Freitag. 😉

    P.S: Wunderbare Bilder! 🙂

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Erwischt, liebe Anna.
      Im März und auch im April gibt es nur ein paar spärliche Einträge. Stellenweise liegt sogar eine ganze Woche zwischen zwei Einträgen. 😳

      Bei mir ist es ähnlich. Vormittags bin ich guter Dinge und voll motiviert, sichte und sortiere und nachmittags frage ich mich, was das soll. Da verliere ich den Überblick, weiß nicht, wie ich es anfangen soll. Der kleine Miesepeter wird laut: Gibt doch nie was, ist alles Schund usw. usf … 😦 Du kennst das ja.

      Ja, man kommt sich ein bisschen normaler vor, wenn man liest, dass es anderen auch so geht. :mrgreen:
      Ich denke auch, dass wir von Grund auf schon empfänglicher für sowas sind. Wir brauchen das ja auch, um kreativ zu sein. Wie war das bei Monk? Es ist eine Gabe und ein Fluch. 😉
      Sieht so aus, als müssten wir damit leben. Wir schaffen das schon.
      „Jo, wir schaffen das“, sagte Bob, der Baumeister und nahm schwungvoll die Schubkarre. 😉

      Ich wünsche dir auch einen wunderbaren Freitag und du darfst mich gerne jederzeit wieder vollquatschen. 😉

      Liebe Grüße,
      Martina

      P.S. Danke. 🙂

      Gefällt mir

  12. Gabi schreibt:

    Oh, das tut mir aber leid. Aber vielleicht wirds ja wieder besser, wenn die Sonne kommt. Und hoffentlich gibts doch noch ein bisschen Frühling. Wir hatten gestern 20 Grad. Daran muss man sich jetzt auch erst wieder gewöhnen.

    Liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Bei uns sind es im Moment 14 Grad. Geht eigentlich. Nur ist es überwiegend trüb. Immerhin kommt heute ab und zu für ein oder zwei Sekunden 🙂 die Sonne raus. Dann regnet es wieder. Aprilwetter halt.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  13. Michaela schreibt:

    Nicht traurig sein liebe Martina, hier regnet es auch wie verrückt, es ist windig und sehr kalt…
    Machen wir das beste drauss und versuchen wir es uns Zuhause gemütlich zu machen! 🙂

    Lieben Gruß aus den Bergen

    Gefällt mir

  14. twinsie schreibt:

    Liebe Martina, ich kann dich verstehen……fühl mich derzeit auch etwas energielos……..aber am Wochenende kommt nun wirklich der FRÜHLING, der uns allen die verloren gegangene Energie wieder zurückbringt. Wirst es sicher ganz bald spüren ;-)!

    Schönes Wochenende und ganz liebe Grüße zu dir
    Eva

    Gefällt mir

  15. brian68channing schreibt:

    Liebe Martina,
    es kommt überhaupt nicht auf die Vielzahl von Einträgen hier im Blog an, sondern nur darauf, wie du dich fühlst. Durchhängen kann jeder mal, auch mir geht es manchmal so, doch die Frühlingssonne lacht dir jetzt zu und ich schicke dir auch mein Lächeln, somit kannst du dich wieder wohler fühlen und – hoffentlich – auch zurück lächeln.
    Nimm dir Zeit für dich selbst und nur „Du“ allein bist wichtig und wenn es dir gut geht, geht es auch anderen gut!
    Liebe Grüße
    Brian

    Gefällt mir

  16. kowkla123 schreibt:

    na, geht es dir heute schon besser, einen schönen Samstag wünsche ich, Klaus

    Gefällt mir

  17. Waldameise schreibt:

    Liebe Martina,

    ich hoffe, inzwischen ist die Sonne und gute Laune auch bei dir angekommen … bzw. hat dich jemand abgepflückt und dir ein Lächeln oder andere wunderbare Sachen geschenkt. Die Natur gibt sich ja auch langsam Mühe … bzw. der Frühling, der nun langsam mal in die Potte zu kommen scheint. Heute hat es immer noch nicht 100 Pro funktioniert, aber morgen … ja morgen, pünktlich zum Sonntag, sollen wir uns himmelblaues Wunder erleben … 😉

    Ein lieber Gruß zu dir und alles Liebe,
    die Waldameise

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Waldameise,

      gestern schien wunderbar die Sonne und mit der guten Laune gebe ich mir entsprechend Mühe.
      Nicht immer, aber manchmal hat man ja auch etwas Einfluss darauf. 🙂

      Heute will die Sonne nicht so recht. Bei uns ist es leider bedeckt. Vom himmelblauen Wunder keine Spur. 🙂 Immerhin haben wir 15 Grad.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  18. tabea schreibt:

    dann wünsche ich dir mal, dass du die kleinen geschenke des tages für dich findest … und dass die laune sonne tanken kann und das leben dadurch etwas heller wird 🙂

    frühlingsgrüße,
    tabea

    Gefällt mir

  19. Traveller schreibt:

    Es muss ja nicht alles vollkommen sein – ich glaube, das wäre auf die Dauer langweilig. 😉
    Und ein bisschen Durchhängen gehört dazu. Ich hänge – trotz aller äußerlichen Aktivitäten – auch etwas durch. Ich glaube, das liegt an den Nachwirkungen des Winters.

    Lieben Gruß
    Uta

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Stimmt. 🙂 Aber es fällt mir schwer, es nicht wenigstens anzustreben. 😉
      Ja, der Winter ist schuld. Das Aromabad hat ihn offenbar so beflügelt, dass er vor Energie nur so strotzte. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  20. jasmindamaro schreibt:

    MAL EINEN BESUCH AN DICH GUTE SEITE PRIMA HABE MAL GESTOEBERT WEITERHIN ALLES LIEBE UND GUTE VON JASMIN DAMARO

    Gefällt mir

  21. ernstblumenstein schreibt:

    Tja, er ist ja gekommen! Die letzten Tage waren sensationelll schön, wir haben jeweils draussen zu Mittag und zum Abend gegessen. Herrlich, der wilde Kirschbaum in der Hecke blüht, der Aprikosenspalier ist schon verblüht und der Rücken tut von der geliebten Gartenarbeît weh. Kannst Du mir, liebe Martina, noch sagen, was bei Dir ein vollkommenes Chaos ist?
    Dir eine gute Zeit. Ernst

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Nein, das weiß ich leider nicht, lieber Ernst. 🙂 Dann wäre ja wenigstens etwas vollkommen. 🙂
      Bei dir grünt und blüht es ja wunderbar im Garten. Schön. Da könnte ich mich gleich hinsetzen und lesen.
      Oh ja, der Rücken. Aber den kannst du ja jetzt im Urlaub wunderbar auskurieren.
      Ich wünsche dir eine wunderbare Urlaubszeit bei herrlichem Wetter.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s