Frühlingsglück

P1600009-Web

Frühlingsglück 

Die Sonne strahlt, ich werd‘ verrückt,
der Frühling kommt, ich bin entzückt.
Ich flieg hinauf ins Himmelblau,
vergessen ist das Alltagsgrau.

Ich spring ins Frühlingsmeer hinein,
bin munter wie ein Vögelein,
betört vom süßen Blütenduft,
so flieg‘ ich durch die Frühlingsluft.

Ich koste lieblich Nektar reich,
das graue Gestern ist mir gleich,
das Morgen liegt in weiter Fern‘,
mir scheint, das ist der Weisheit Kern.

Martina Hildebrand

Nachdem diese Tasse von Disney …  

P1600131-Web

… in den letzten Tagen sehr gut zum Wetter zu passen schien  , hatten wir nun tatsächlich ZWEI Tage Sonnenschein und zweistellige Temperaturen.

Gestern kletterte das Thermometer auf 20 Grad und heute sogar auf 22 Grad!!! Ich bin noch total geflasht, obwohl der Himmel gerade aussieht, als stünde uns der Weltuntergang bevor.

Da unser Vorgarten inzwischen aussah wie ein Urwald für Zwerge, habe ich mich endlich aufgerafft und ihn zurechtgestutzt. Wir wollen doch nicht, dass da tatsächlich Urwaldzwerge einziehen. Es gab viele Buchsbäumchen und anderes Gesträuch in Form zu schneiden …
Nun bin ich fast fertig. Noch ein bisschen was schnibbeln, einen Strauch und ein paar unansehnlich gewordene Pflanzen entfernen, etwas Neues einpflanzen, etwas neue Pinienrinde oder Ähnliches drauf und fertig ist der Vorgarten.

Gestern habe ich außerdem mein Lieblingsmodell „Prinz Pepper“ in der Sonne gebürstet,  geknuddelt und für ein Fotoshooting schick gemacht. Ich denke, das Ergebnis zeige ich euch im nächsten Beitrag. Bin gespannt, was ihr dazu sagt bzw. schreibt. 🙂

So wie es aussieht, haben Rücken und Arme nun erst mal eine Pause. Es soll ja wieder kälter werden und regnen. Na bitte, da ist es auch schon vorbei mit dem Frühlingsglück, es donnert und regnet. Egal, ich habe die Sonne jedenfalls genossen. 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstagabend und eine gute Nacht,

Martina Hildebrand

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Frühling, Lyrik und so, Schöne Momente abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

47 Antworten zu Frühlingsglück

  1. Ulf Runge schreibt:

    Liebe Martina,

    schön getextet, da fühle ich mich doch gleich majabienengleich.
    Ja, nachdem heute für einige Stunden Sommer war, hat soeben der Herbst angefangen…
    Lächel…

    Hab Sonne im Herzen,
    dann kannst Du übers Wetter scherzen…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, lieber Ulf. 🙂
      Ja, hier ist es nun auch wieder nass und düster draußen. *seufz* Aber ich habe die letzten zwei Tage Sonne tanken können, sodass ich nun wieder genug Sonne im Herzen habe, um zu scherzen. 😉
      Danke für deinen Besuch.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  2. bayernpauline schreibt:

    Hallo, liebe Martina, wieder ein sehr schönes Gedicht! Bei uns war heute auch den ganzen Tag die Sonne da, bei 20 Grad! Aber inzwischen hat es sich ziemlich zugezogen, mal sehen wie es in einer halben Stunde ist, wenn Hundchen und ich raus müssen zur letzten Hunderunde: Gummistiefel oder normales Schuhwerk?! Wünsche Dir auch eine Gute Nacht und schöne Träume. LG von der Pauline :-D♥

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke, liebe Pauline.
      Also, hier wären gestern Abend eher Gummistiefel angebracht gewesen. 🙂
      Aber die Sonne hat gut getan. Mir war endlich mal wieder warm.
      Der nächste Sonnentag kommt bestimmt. ♥

      Einen schönen Mittwoch wünsche ich dir und liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  3. Anna-Lena schreibt:

    Dieser Jahreszeitenmix gibt mir doch sehr zu denken 😯 , aber auch ich bin um jeden Sonnenstrahl froh. Mir scheint, die warmen Tage werden immer kostbarer, genießen wir sie!

    Einen lieben Gruß,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  4. wordsfromanneli schreibt:

    A lovely springtime poem, Martina. You are so talented!!!

    Gefällt mir

  5. einfachtilda schreibt:

    Was für ein entzückendes Gedicht liebe Martina und bei so schönem Wetter Gartenarbeit…ach, das hättest du andere machen lassen sollen und die guten Sonnenstunden mal mit Nichtstun versüßen, aber ich könnte mir auch vorstellen, dass du auf der Suche nach dem Urwaldzwerg warst 😀 und gefunden hast du ihn garantiert nicht, denn wenn du kommst, dann macht er sich dünne, aber wie 😀

    Alles Liebe dir und auch wenn es wieder regnet,die Sonne kommt wieder, spätestens im Juni.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Mathilda. 🙂
      Ich hätte ja die Urwaldzwerge zur Gartenarbeit verpflichtet, aber ich habe sie nicht finden können. 😉

      Ja, die Sonne kommt wieder. Ganz bestimmt. Erst mal war es schön, sich wieder mal aufzuwärmen.

      Alles Liebe,
      Martina ♥

      Gefällt mir

  6. twinsie schreibt:

    So ein wundervolles Frühlingsgedicht ♥! Du hast recht, genießen wir das Frühlingsmeer bevor uns das Regenmeer wieder überrascht ;-)!

    Ganz liebe Grüße zu dir
    Eva

    Gefällt mir

  7. Nina schreibt:

    Auch bei uns war es gestern den ganzen Tag sonnig. Leider kann man die im Büro nicht so genießen wie im Garten. Aber beim nach Hause fahren habe ich mein Schiebedach geöffnet, damit ich so viel Sonne wie möglich abbekomme.

    Tja, und heute schon wieder regen. 😦

    Alles Liebe
    Nina

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, das ist wahr, wenn man den ganzen Tag im Büro ist, dann hat man nicht ganz so viel von der Sonne. Aber allein der Anblick, dass die Sonne scheint, ist schon schön, finde ich, und macht bessere Laune.
      Bei uns regnet es auch wieder, seit gestern Abend. Aber der nächste Sonnentag kommt bestimmt, liebe Nina. ♥ Vielleicht an einem freien Tag.

      Alles Liebe,
      Martina

      Gefällt mir

  8. Beate Neufeld schreibt:

    Genau so ist es: Das Hier und Jetzt und die schönen Stunden genießen und nicht nach Morgen fragen, denn das ist noch weit und ungewiss.
    So habe ich es gestern bei sehr warmem Wetter auch gemacht und viel Sonne getankt. So l äss sich heute das Grau besser ertragen. 😉
    Prinz Pepper beim Fotoshooting: Na da bin ich mal gespannt. ich habe gestern übrigens auch ein Fotoshooting mit Priska im Gras veranstaltet. Die Bilder zeige ich auch später mal.
    Liebe Grüße zu Dir:
    Beate

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      So ist es, liebe Beate.
      So sonnig gestärkt lässt sich das Grau heute besser ertragen. 🙂
      Unsere Hundis sind doch die schönsten und liebsten Fotomodelle. 🙂 Auch ich bin gespannt auf die Fotos von Priska.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  9. andrea2110 schreibt:

    Liebe Martina, Dein schönes Frühlingsgedicht ist genau so fröhlich und leicht wie diese beiden Tage mit Sonnenschein und Wärme waren… Hier regenet es heute auch, aber wir freuen uns einfach auf die nächsten Tage mit Sonennschein:-). Herzliche Grüsse Andrea

    Gefällt mir

  10. Anna schreibt:

    Die Tasse ist zauberhaft. Ich habe meine Schneemanntasse auch noch in Reichweite. Sicher ist sicher. :mrgreen:

    Und Frühling oder Sonne, tja… gab’s hier auch. Vor zwei Tagen. Vielleicht schaue ich mal, ob er sich in meiner Schneemantasse versteckt hat… 😉

    Liebe Grüße

    Anna

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Man weiß ja nie, liebe Anna. :mrgreen:
      Ja, schau doch mal nach und scheuch ihn aus der Tasse raus. 😉

      Bei uns war es Montag und Dienstag sonnig und endlich wärmer. Ich habe es genossen. Jetzt ist da draußen wieder das gewohnte Bild der Tage zuvor. Es ist trüb und nass und wieder 9 Grad. Langsam frage ich mich, ob die 9 mir etwas sagen soll. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  11. minibares schreibt:

    Was für ein freudiges Gedicht, liebe Martina, Sonne, Glück, alles da.
    Oh, gerade beginnt es auch hier zu regnen.
    Aber wir haben die beiden schönen Tage genossen, nicht wahr?
    Was nun kommt, ist halt Pause, das sind wir ja inzwischen gewöhnt 😉
    Du warst ja richtig fleißig, mit Sonne ist das auch kein Problem…

    Wir haben im Bad die Heizung ganz ausgemacht, als es letztens mal warm war. Nun geht sie nicht mehr an, das ist morgens neuerdings echt erfrischend bei uns 😆
    Lachende Grüße an dich
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke, liebe Bärbel.
      Bei uns regnet es schon seit gestern Abend. Aber ja, die zwei schönen Tage haben wir genossen. 🙂
      Ich hoffe aber, die Pause dauert nicht zu lang. 😉
      Das musste sein, Bärbel, ich hätte schon viel früher den Vorgarten machen müssen, aber wenn es regnet, dann geht es nicht, und es hat viel geregnet, und wenn es kalt ist, hat man auch keine Lust.

      Bei uns ist schon die ganze Zeit keine Heizung mehr an. Ja, das ist sehr erfrischend, nicht nur im Bad, und ich stehe länger als nötig unter der warmen Duschen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  12. tabea schreibt:

    man wird bescheiden und freut sich auch schon über zwei Tage Sonne 😉
    Da habe ich letztens gelesen: „Der kleine November möchte bitte im Mai abgeholt werden“ …

    Hier hat es auch viel geregnet die vergangenen Tage und auch ich habe die Pausen genutzt, um im Garten was zu machen, das ist mir oft zu anstrengend, wenn es wärmer wird – bei diesen Temperaturen komme ich nicht ganz so schnell ins Schwitzen. Und momentan schaut sogar die Sonne mal durch die Wolken …

    Lieben Gruß,
    Tabea

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      So ist es, liebe Tabea. 🙂
      Das hatte ich auch irgendwo gelesen, gefällt mir gut. Offenbar will ihn aber keiner abholen … :mrgreen:

      Ich mache auch nicht so gerne etwas im Garten, wenn es so warm ist. Ich halte das nicht gut aus. Mir war es gestern schon fast zu warm dafür, so in der prallen Sonne. Aber es nutzt ja nix. Im Regen ist es blöd, bei 5 – 9 Grad ist auch blöd und wenn es erst richtig warm wird, dann ist es auch blöd. 🙂 Da ging es gestern und vorgestern doch ganz gut. Und heute geht schon wieder nix, weil es wieder regnet und regnet und regnet und regnet … keine Sonne …

      Trotzdem sonnige Grüße,
      Martina 😉

      Gefällt mir

  13. frieda schreibt:

    Habe den Sonnen-Tag auch weidlich genutzt… Heute ist leider schonwieder alles vorbei 😦 . Hätt meinetwegen länger gehen können 🙂

    Grüssle, frieda

    Gefällt mir

  14. mitlucyumdenblog schreibt:

    Wir platzen vor Neid! Wir konnten lediglich gestern mal den Schirm zu hause lassen 😦 Deine Gedichte sind übrigens auch nicht von schlechten Eltern 🙂 1001 Regengrüße (nicht -güsse!!) senden Euch Sylvie mit Lucy

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Das tut mir leid für euch, liebe Sylvie.
      Hier war es bis 18 Uhr richtig schön sonnig und warm, fast wolkenlos. Dann kam eine bedrohlich dunkle Wolkenfront auf uns zu. Während wir noch die Sonne genießen konnten, sah man schon das schlechte Wetter auf uns zukommen.
      Abends hat es dann auch geschüttet und heute nieselt und regnet es so vor sich hin. Vorbei mit Sonne. Und wieder nur 9 – 10 Grad. Brrrrrrrrrr.

      Oh, danke schön. *freu* 🙂

      Liebe Grüße ♥
      Martina

      Gefällt mir

  15. Michaela schreibt:

    Hach wie schön liebe Martina du machst mich gleich ganz Frühlings und Sommerfroh!
    Auch wenn hier im Moment alles grau in grau ist…
    Wir geben nicht auf, oder?

    Ganz lieben Gruß ♥ Michaela

    Gefällt mir

  16. Gabi schreibt:

    Freut mich, dass Du nun endlich Sonne und Wärme tanken konntest. Hoffentlich ist der neuerliche Schlechtwettereinbruch bald wieder vorbei.
    Bei uns ists heute auch sehr warm und sonnig, gestern auch, aber ab morgen solls auch wieder kalt und regnerisch werden. 😦
    Liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Das hoffe ich auch, liebe Gabi.
      Die Temperatur hat sich kurzerhand halbiert. Es sind wieder nur 9 – 10 Grad, grau und regnerisch. Mir ist kalt. Dabei war mir gestern bei der Gartenarbeit in der Sonne ganz schön warm. 🙂
      Immerhin konnte ich mich zwei Tage aufwärmen. Man wird ja langsam bescheiden, was das Wetter angeht. *seufz*

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  17. bubblegumcandy schreibt:

    der fruehling ist bei euch drueben ja fast wie der winter, immer grau in grau und regnerisch/kalt. ich hoffe, dass ihr auch bald richtig schoenes warmes wetter bekommt wie wir hier. heute soll es bei uns 28 grad werden. na das werde ich ausnutzen und mich im garten sonnen, darauf musste ich ja sooo lange warten. das werde ich jetzt voll und ganz geniessen.

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      So ist es, liebe Sammy.
      Scheint so, als wolle der Winter einfach keine Ruhe geben. Immer wieder mischt er sich ins Frühlingswetter ein. Heute ist es wieder kalt und regnerisch. Nicht schön.
      Es freut mich aber für dich, dass du jetzt endlich die Wärme und die Sonne genießen kannst. Ich gönne es dir von Herzen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  18. Brian68Channing schreibt:

    Liebe Martina,
    Wenn auch nur zwei Tage Sonnenschein,
    so genieße ich sie, wie eine Flasche Wein.
    Es ist mir egal, ob es regnet,
    ich bin mit Frohsinn doch gesegnet.
    Drum erhebe ich das Glas
    und wünsche dir viel Spaß!

    Du hast mich angeregt zu diesem kleinen Gedicht, wünsche uns allen, dass es bald wieder schöner wird und uns im Garten bald sonnen können.
    Liebe Grüße
    Brian

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      So ist es richtig, lieber Brian. 🙂

      Drum trink‘ ich auch ’nen roten Wein
      und lass das Jammern einfach sein,
      den Wein genieß‘ ich einfach still,
      das Wetter macht doch was es will. 😉

      Hoffen wir, dass Petrus endlich Erbarmen mit uns hat und uns bald schönes Wetter schickt.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  19. Monika schreibt:

    Tolles Gedicht … und wow, ihr hattet zwei Tage Sonnenschein … bei uns hat es nur für einen gereicht … selbst Luzie unsere Katze möchte nicht vor die Tür 😉

    …….¸.•´¸.•´¨) ¸.•*¨)-:¸.•¨¯`☆
    ……ღ¸.• Liebe Grüße ¸.•¨☆
    ……☆¸.•´ • an Dich¸.•¨¯-:
    ……..… ღೋ ೋღ
    ……………..`•.¸.•´

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Monika. 🙂
      Ja, ganze ZWEI Tage. Unglaublich. Aber das graue, kalte, nasse Wetter hat uns wieder eingeholt.
      Also … ich kann deine Katze verstehen. 🙂

      Liebe ♥ Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  20. helago schreibt:

    Wie denn wo denn was denn???? ZWEI Tage Sonnenschein – wie ist das möglich, liebe Martina???? Warst du da besonders brav und hast deine Tellerchen leer gegessen????
    wie ich aus gut unterrichteten Quellen erfahren habe, soll uns im kommenden Monat ein Azorenhoch beglücken. es trägt den Namen Sabine. Das Hoch sorgt dafür, daß es wärmer wird. Von 10 auf 12 Grad geht es hoch Das hat den unschätzbaren Vorteil wenn es regnet ist der Regen fühlbar wärmer.Doch dann geht es wieder weiter im gewohnten Trott. Regen und kalt und kalt und Regen. Tja, der Sommer fällt in diesem Jahr leider aus – wegen Bodennebel….

    Salut
    Helmut
    der schon frei hat und da WE einläuten kann….

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, tatsächlich ZWEI Tage Sonnenschein, Helmut. 🙂
      Na klar war ich besonders brav. *hüstel* Das wollte sogar die Sonne nicht verpassen.

      Nee, wirklich jetzt? Auf 12 Grad? Das ist ja sensationell. 😉 Mann, da bin ich aber beruhigt. Und ich dachte schon es würde so kalt bleiben … I’m singing in the rain … ♪♫

      Liebe Grüße,
      Martina, die dir ein schönes langes und SONNIGES WE wünscht …

      Gefällt mir

  21. Träumerle Kerstin schreibt:

    Das war also nur ein kurzes Sonnenglück.
    Hier scheint sie gerade vom Himmel und man spürt, welch Kraft die Sonne doch hat, wenn sie mal da ist. Aber Unwetter soll noch kommen, vorhin kam schon mal ein Gewitterchen vorbei gezogen.
    Liebe Grüße ins Wochenende von Kerstin.

    Gefällt mir

  22. ernstblumenstein schreibt:

    Deine humorvolle Hommage an das Frühlingsglück gefällt mir und hat ein Schmunzeln in meinem Gemüet hinterlassen.
    Leider könnte ich dich in meinem grossen Garten nicht brauchen. Bei mir kommst Du mit Schnippeln nicht weit. Ich sage dann jeweils zu meiner Frau : Schau, schon wieder eine Coiffeuse, die in ihrem Vorgarten an Pflanzen etwas schnippelt und sie frisiert.

    Ich bin seit 3 Wochen daran, 28 Laufmeter Buchsbaum (25 Jahre alt, bis 1.90 Meter hoch) auf den Stock zu schneiden, das Material zu verbrennen und die Wurzelstöcke dann auszubuddeln. Ich schätze, es sind etwa 70-90 Wurzelstöcke. Der Zünsler aus China hat ganze Arbeit geleistet.

    Nachher können wir etwas Neues gestalten zu und das Alte alt sein lassen. Doch Rückenweh begleitet diese unangenehme Arbeit. Zum Glück helfen mir manchmal noch die Jungen.
    Jetzt bin ich aber recht abgeschweift. Im Moment bin ich froh, dass es tagelang seicht, Entschuldigung regnet. So habe ich und mein Rücken Ruhe…
    Des einen Freud, des anderen Leid.
    Liebe Grüsse Ernst

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Puh, da hast du aber viel zu tun, lieber Ernst. Das wäre auch nichts für mich, da würde meine Kraft nicht ausreichen. Das ist Männerarbeit. 😉
      Zu groß darf der Garten bei uns nicht sein. Herr Buchstabenwiese hat keinen grünen Daumen. Die Pflege muss ich alleine übernehmen. Er würde wahrscheinlich das Unkraut stehen lassen und die Pflänzchen entfernen. :mrgreen:

      Immerhin sind es neben anderem Gesträuch 17 Buchsbäumchen im Vorgarten, die eine neue Frisur brauchten. *grins* Da ich sie von ganz klein großgezogen habe, habe ich sie anfangs tatsächlich mit der Schere in Form geschnibbelt. 🙂 Dieses Mal habe ich ein kleines Maschinchen benutzt, weil ich sonst meine Hand wegwerfen könnte. Ich kam mir tatsächlich ein wenig vor wie eine Friseurin mit einem Haartrimmer. *lach* Ich schneide sie immer schön rund, wie Bubiköpfe. 😉 Bis auf einen, der hat auf dem Bubikopf noch ein Herz.

      Ja, so kann Regen auch ein Segen sein. 🙂
      Nutz den Regen und regeneriere dich erst mal.

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  23. winnieswelt schreibt:

    Herrlich geschriebenes Gedicht!

    Gefällt mir

  24. Pingback: Wenn die Seele lächelt … | Buchstabenwiese Blog

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s