Schlagwort-Archive: Gedichte

Sommer, Sonne, Mai, Dichten …

♫ ♪ ♫ De-her Mai ist geko-hommen, die Bäume schlagen aus … ♫ ♪ ♫ Ende April waren wir eine Woche auf Reisen und zack waren hier alle Bäume grün. Es gab eine regelrechte Naturexplosion. Leider galt das auch für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Fotos, Frühling, Gedankenflüge, Lyrik und so, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , | 22 Kommentare

Frühling, wo bleibst du?

Sonnig und winterkalt hat der Februar sich gestern verabschiedet, trüb und winterkalt hat der März uns heute empfangen. Brrr, so ein kalter Wind war heute auf der Hunderunde und das auch noch ohne Sonne. Da fiel die Hunderunde noch kürzer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Alltägliches, Fotos, Frühling, Lyrik und so, Winter | Verschlagwortet mit , , , , , | 30 Kommentare

Freue dich, Frühling kommt bald …

Da ist man nach einem sonnigen Wochenende trotz frostiger Nächte voll auf Frühling eingestellt, bewundert lächelnd die bunten Frühlingstulpen auf dem Tisch, zieht fröhlich die Rollläden hoch und … sieht … WEISS … ♪♫♪ „Leise rieselt der Schnee, traa-la-la-la-la-laaaa“ … … Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Fotos, Frühling, Lyrik und so, Schreiben, Winter | Verschlagwortet mit , , , , | 26 Kommentare

Frühlingsahnen …

Kaum hat das Jahr begonnen, ist der graue Januar auch schon vom vielen Regen weggeschwemmt worden. Ich hoffe, mein Geburtsmonat Februar bringt mehr Sonne mit als der Januar. Trotz des grauen Regenwetters lässt sich der kommende Frühling aber schon erahnen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Fotos, Frühling, Lyrik und so | Verschlagwortet mit , , , , , | 47 Kommentare

Wintergedanken …

Gestern pfiff der Wind dermaßen ums Buchstabenwiesehaus, dass es an den Nerven zerrte. Geregnet hat es natürlich auch. Raus mussten Felix und ich aber trotzdem. Gar nicht schön. Und in den Garten ging Felix wirklich nur im Notfall. Wenn ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Gedankenflüge, Lyrik und so, Winter | Verschlagwortet mit , , , , , , | 16 Kommentare

Ein schmaler Grat …

Ein schmaler Grat Ich balanciere auf einem schmalen Grat. Ich blicke hinab, ins Tal der Dunkelheit. Mein Herz wird schwer.

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Gedankenflüge, Lyrik und so | Verschlagwortet mit , , , , , , | 27 Kommentare

Verrinnende Stunden und rappelnde Rollläden …

Zwei Wochen ist das neue Jahr alt und ich habe hier noch nichts geschrieben. Die Zeit scheint es 2015 noch eiliger zu haben als 2014. Wie soll man da noch mitkommen? Verlorene Zeit Stunden vergehen, hab‘ sie gesehen, wie sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter > Die ganze Buchstabenwiese, Alltägliches, Die Zeit, Lyrik und so, Tierisch, Winter | Verschlagwortet mit , , , , , | 38 Kommentare