Ostsee Teil 1 – Geister im Nebel …

20161229_135701-web

Die Zeit hatte sich offenbar im Nebel verirrt, wie anders ist es zu erklären, dass ich es erst jetzt schaffe, euch von den Geistern im Nebel zu erzählen?

geist_33geist_33geist_33

Die ganze Buchstabenwiesefamilie war nämlich im Januar für zweieinhalb Tage an der Ostsee … smilie_girl_269

20170126_124803-web

Da Herr Buchstabenwiese in der Gegend Geschäftstermine wahrnehmen musste, sind Felix und ich mitgefahren. Hach war das schön, mal rauszukommen. smilie_girl_269

Nur die Hinfahrt, die war eine Katastrophe. smilie_girl_167

Mittwochsnachmittag aus dem Ruhrgebiet herauszukommen, das war gar nicht so einfach. Ein Stau nach dem anderen.
auto_190 auto_191auto_190auto_191auto_190 auto_191auto_190auto_191auto_190 auto_191auto_190auto_191
Felix ist das leider gar nicht bekommen, er hat trotz der Wundertropfen viermal gekotzt. Erst als wir freie Fahrt hatten, schlief er auf meinem Schoß ein.

20170128_160604-web

Abends gegen halbzehn kamen wir endlich am Timmendorferstrand an. Ich wollte unbedingt noch zum Meer, und da wir eh noch mit Felix raus mussten … tiere-smilie_013

Huuuh, war das gruselig. Es war nämlich nicht nur dunkel, sondern auch noch nebelig.
Ich musste sofort an den Film „Nebel des Grauens“ denken. emotion-angst-smilie_girl_189

Da man das Meer nicht sehen konnte, nur hören, fotografierte ich blind ins neblige Dunkel hinein. Wider besseres Wissen hoffte ich, wenigstens ein bisschen Strand und Meer auf dem Foto zu sehen … doch alles, was zu sehen war, war Nebel … logisch irgendwie … smilie_girl_027

20170125_220531-web

Doch als ich die Fotos sichtete, sah ich noch etwas anderes: Einen GEIST im Nebel …

geist_45

Kein Wunder, dass mir so gruselig zumute war. emotion-angst-smilie_girl_189 Könnt ihr ihn auch auf dem nächsten Foto erkennen? Er grinst ganz frech und hält etwas in der Hand …

20170125_220540-web

Für alle, die es nicht auf Anhieb erkennen können, habe ich mal etwas vorbereitet. brille-putzen-smilie

Und zwar habe ich die Konturen vom Geist nachgezeichnet. Sie sind etwas zittrig geworden, da es nicht einfach ist mit der Maus zu zeichnen, aber ich denke, es erfüllt den Zweck. Seht ihr ihn nun, den Geist? emotion-angst-smilie_girl_189

20170125_220540-web2

Ganz schön gruselig, oder?   geist_18

Als wir zu unserer Unterkunft zurückkamen, kam mir diese plötzlich auch gruselig vor. smilie_girl_148-ja-ja

20170125_222335-web

20170125_223009-web

Das war sie aber ganz und gar nicht, im Gegenteil, das Appartement war sehr gemütlich und frei von Geistern … denke ich … zwinker-smilie_girl_zwinker

20170125_222932-web

20170125_213708-kopie

Wir hofften, dass der Nebel sich samt Geister am nächsten Tag verflüchtigt haben würde. zwinker-smilie_girl_zwinker

gutenmorgen-smilie_001Und tatsächlich, der Donnerstag war klar und geistfrei. smilie_girl_269

Felix war total begeistert vom Balkon. Neugierig guckte er am nächsten Tag durch das Geländer: „Kann man schon das Meer sehen?“ hund_403

20170126_084600-web

„Wo? Wo ist es?“ hund_403

20170126_084627-web

„Da hinten, Felix, zwischen den Bäumen, da schimmert es durch. Jetzt muss nur noch die Sonne rauskommen, dann gehen wir gleich zum Strand.“

20170126_084610-web

Tatsächlich lugte zwei Stunden später die Sonne zwischen den Wolken hervor …

smilie_water_031

20170126_100137-web

… und es konnte losgehen. Auf zum Strand.  tiere-smilie_048

Bei Tageslicht und Sonnenschein sah die Unterkunft auch nicht mehr gruselig aus. zwinker-smilie_girl_zwinker Oder, was meint ihr?

20170126_122736-web

Es waren nur 50 Meter bis zum Strand. Dort konnten Felix und ich laufen und laufen und laufen … echt klasse …

20170126_124835-web

Es wurde noch richtig sonnig, während wir an der Ostsee waren. Wir haben für unsere Kurzreise nämlich genau die Sonnenlücke in der Schlechtwetterphase im Januar erwischt. Ich sag nur: Wenn Engel reisen … engel-smilie_010

So, das war es erst mal für heute. Im zweiten Ostseeteil zeige ich euch ein paar sonnige Bilder vom Strand, vom Meer und vor allem von Felix. Er hatte sehr viel Spaß am Strand. Ich glaube, er würde sofort umziehen, wenn er entscheiden dürfte.

hund_31720170127_141918-web

Ich wünsche euch von Herzen einen zauberhaften Start in eine hoffentlich sonnige sommer-sonne-smilie_037Woche,

doll-2  Martina Hildebrand

 

computer-smilie_girl_018 Ostsee Teil 2 – Mehr Meer …

Ostsee Teil 3 – Crazy Dogs …

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Auf Reisen, Die Zeit, Fotos, Kurznachrichten aus dem Hause Buchstabenwiese, Schöne Momente abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

42 Antworten zu Ostsee Teil 1 – Geister im Nebel …

  1. einfachtilda schreibt:

    Timmendorfer Strand, da waren wir schon so oft und hatte meistens gutes Wetter, nur Geister konnte ich nicht sehen, aber auf deinen Bildern 😊👻👻

    Gefällt 2 Personen

  2. helago schreibt:

    Also euere Unterkunft finde ich richtig KLASSE, mit dem Charme einer längst vergangenen Zeit. So ist zumindest mein empfinden. Übrigens finde ich die weißen Möbel sehr stilvoll. Mittwochs aus dem Ruhrpott zu kommen ist warscheinlich ebenso abenteuerlich wie an einem Freitagabend durch Paris zu fahren. Zumal es dort schon Faschingsferien gibt.
    Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
    Salut
    Helmut

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, die Unterkunft war auch toll, lieber Helmut. Dort wurde auch auf Details geachtet. 🙂 Da würden wir jederzeit wieder übernachten. Es hat uns gut gefallen und es war auch mit Felix super entspannt, da wir im Appartement frühstücken konnten. Frühstück ist ja schnell selbst gemacht. Und nach dem Strandspaziergang mit Felix konnte ich es mir bei einem Cappuccino oder Kaffee gemütlich machen. Viel besser als in einem kleinen Hotelzimmer.

      Oh ja, das kann ich mir vorstellen. Durch Paris zu fahren ist ja eh schon abenteuerlich. 🙂

      Ganz herzlichen Dank für deine Geburtstagskarte. ❤ 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  3. Beate Neufeld schreibt:

    😁Das Geisterfoto ist klasse! Ein wunderschön heimeliges Appartement hattet ihr. Super, dass ihr ausgerechnet in einer Schönwetterphase dort wart.
    Ich freue mich auf weitere Bilder.
    Liebe Grüße und auch für dich eine hoffentlich sonnige Woche.

    Gefällt 1 Person

  4. ellen schreibt:

    Huhu..ein gruseliger Gedanke und das Foto erst! Unser heutiges Wetter passt richtig zum Foto: gruselig grauer Regen..bääh!
    Schöne behagliche Unterkunft, so nah dem Strand ..herrlich!
    Ich freue mich schon auf den zweiten Teil 😉
    Liebe Grüße
    Ellen

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Bei uns sieht es auch so aus, liebe Ellen. Richtiges Bääh-Wetter.
      Ja, das war wirklich toll, so nah am Strand und eine gemütliche Unterkunft. So lässt es sich aushalten. 🙂
      Ich hoffe, ich bekomme den zweiten Teil schneller hin. 😉
      Liebe Grüße,
      Martina ❤

      Gefällt 1 Person

  5. alltagschrott.ch schreibt:

    Herrlich geschrieben. Viel *schmunzel*

    Gefällt 1 Person

  6. Träumerle Kerstin schreibt:

    Am Timmendorfer Strand waren wir vor zwei Jahren, ich werde mir deine Bilder also ganz genau anschauen. Aber wir waren nicht direkt im Ort, sondern ganz am äußersten rechten Rand in Niendorf.
    Ich freue mich auf deine Berichte.
    Liebe Grüße von Kerstin, die den Geist ganz witzig findet.

    Gefällt 1 Person

  7. wordsfromanneli schreibt:

    Felix is such a sweetheart. He makes every post he’s in more lively.

    Gefällt 1 Person

  8. kowkla123 schreibt:

    toller Bericht, wie auch immer das Wetter wird, genieße trotzdem den Tag

    Gefällt 1 Person

  9. frieda schreibt:

    Hi 😉
    ..da komm ich doch glatt mal kurz vorbei geschlittert… habe mich sehr über deinen „Besuch“ gefreut… oh ha, das mit dem Nebelgeist – krass!
    Aber eure Unterkunft ist echt schick. Gestolpert bin ich über den Namen „Felix“ – und als ich mal bei deinem „über mich“ klickte, sah ich dann auch „Pepper“ – ups, und da erinnerte ich mich… du hast also einen neuen Hund… oh… ich frag mal lieber nicht, warum… oh weia…
    Ein Felix also… 🙂
    Und dass du bissl was von dir geschrieben hast dort, find ich gut 🙂
    Viele Grüsse von frieda

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ach die Frieda, wie schön, halli hallo. 🙂
      Ich freue mich auch.
      Ja, der liebe Pepper-Schatz ist leider im Dezember 2015 sehr plötzlich gestorben. 😦 Das war sehr sehr traurig und für mich auch traumatisch. Erst Felix, den wir als kleinen Welpen bekommen haben, hat mir das Lachen zurückgegeben. Trotzdem vermisse ich Pepper noch immer. Aber der sehr quirlige Felix lässt mir dafür nicht viel Zeit. 😉
      Genau, ein Felix. Felix, der Glückliche. 🙂
      Danke schön. ❤
      Herzliche Grüße zu dir,
      Martina

      Gefällt mir

  10. ernstblumenstein schreibt:

    Ein mit schönen Aufnahmen gespickter interessanter Reisebericht. Herzlichen Dank Martina fürs zeigen und dir eine gute Zeit. Liebe Grüsse ❤ Ernst

    Gefällt 1 Person

  11. Hase schreibt:

    Liebe Martina,
    wieder hast du spannend einen Beitrag geschrieben. Vielen Dank ❤
    Im Juni waren wir ein paar Tage in Lübeck und haben einen Abstecher an den Timmendorfer Strand gemacht. Da war alles noch ganz ruhig. Schöne Bilder und die Idee mit dem Geist ist super. Auch wenn die Fahrt anstrengend war, so hat sich die Reise letztendlich gelohnt . Schönes Appartement , da kann man sich wohlfühlen. Und Felix ist überrascht!!!
    Alles Gute für dich
    windige Grüße
    Erika ❤ 🙂

    Gefällt 1 Person

  12. Nila schreibt:

    Dieses Häuschen wo ihr untergebracht ward ist sowas von schnuggelig ❤ Also, den Geist kann ich nun erkennen und er erinnert mich an den "Ghostbusters-Film" aus meiner Jugend 🙂
    Das Nebelfoto am gruseligen Strand ist einmalig. Da kommen einen sofort alte Gruselgeschichten in den Sinn.
    LIebe Grüße
    Nila

    Gefällt 1 Person

  13. Pingback: Ostsee Teil 2 – Mehr Meer … | Buchstabenwiese Blog

  14. Pingback: Ostsee Teil 3 – Crazy Dogs … | Buchstabenwiese Blog

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s