Die Montagswolke 17 …

Montagswolke-Hallo-Web3aa

Hallo Montag,

da bist du ja schon wieder …

… und zeig mal, was du mitgebracht hast …

Es zulassen

Dies ist eine Montagswolke, die vielleicht gar keine richtige Montagswolke ist …

Es sollte hier für euch etwas Motivierendes stehen, aber ich wüsste nicht, wie mir das heute gelingen sollte. Ich könnte gerade selbst etwas Tröstendes und Motivierendes gebrauchen. Dabei geht es mir jetzt schon besser als gestern. Leider nicht gut genug für eine meiner typischen Montagswolken.

Mich gar nicht melden möchte ich aber auch nicht. Ich weiß, dass Einige von euch sich sehr auf den Montag in meinem Blog freuen, und schon allein dieser Gedanke hat für mich etwas Tröstliches. ❤

IMG_2867-Web

Wenn man traurig und verletzt ist, dann lässt es sich selten einfach beiseiteschieben. Vielleicht ist es daher besser, es anzunehmen und die Gefühle zuzulassen.
Früher konnte ich das überhaupt nicht gut, und auch gestern, als mein liebster Herr Buchstabenwiese sah, dass ich Tränen in den Augen hatte, und nachfragte, wollte ich es am liebsten nicht sagen. Für einen Moment wollte ich wieder alles runterschlucken und stark sein, obwohl ich mich im Inneren alles andere als stark fühlte.

IMG_3168-Web

Doch dann sah ich Herrn Buchstabenwiese an und dachte, wenn ich ihm das nicht sagen kann, wem denn dann? Wenn ich vor ihm nicht schwach sein darf, vor wem denn dann? Ich muss nicht immer stark sein. Nein, ich darf auch mal schwach sein und Trost brauchen. Das muss mir nicht „unangenehm“ sein. Und dann flossen sie, die Tränen. Nach dieser Hürde tat es gut, einfach mal nicht stark sein zu müssen, mich trösten und betüddeln zu lassen. Einfach zu zeigen, wie ich mich gerade fühlte. 

IMG_2351-Weba

So wie auf Regen Sonnenschein folgt, so wird auf Trauriges auch wieder Fröhliches folgen, und das sind doch wirklich gute Aussichten.

20150929_080508-Web

Ich wünsche euch einen zauberhaften Montagabend und eine wundervolle Woche,

doll(75) Martina Hildebrand

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Die Montagswolke, Fotos, Innenwelten abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Die Montagswolke 17 …

  1. kowkla123 schreibt:

    Hallo, Montagswolke, Wollen Wir Mal Sehen, Was Die Woche Uns So Bringt

    Gefällt mir

  2. mimilogical schreibt:

    Sehr schöne Fotos😊❤

    Gefällt mir

  3. Beate Neufeld schreibt:

    Liebe Martina,
    am liebsten würde ich Dich jetzt mal ganz lieb in den Arm nehmen!
    Ich mache es jetzt mal in Gedanken.
    Aber es ist ganz sicher viel besser, es zuzulassen als „wegzuschieben“ !
    Es tut gut, dass Du so authentisch bist.
    Sei herzlich gegrüßt von : Beate

    Gefällt mir

  4. einfachtilda schreibt:

    Stark sein kann man nicht immer, dann lieber ein paar oder viele Tränen weinen, das befreit wirklich.
    Für mich gibt es auch nur einen Menschen, vor dem ich weinen und mein Herz ausschütten kann, er versteht mich gut und schafft es sogar mich zum Lachen zu bringen.
    Lass die Traurigkeit zu liebe Martina, irgendwann wird vieles besser.

    Alles Liebe wünscht dir von Herzen Mathilda ❤

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      So ist es, liebe Mathilda.
      Mir fällt es auch schwer, vor anderen zu weinen und zuzugeben, wenn mich etwas verletzt hat. Aber das ist schon besser geworden.
      Das wird schon. 🙂

      Danke dir. Alles Liebe auch für dich ❤ ,
      Martina

      Gefällt mir

  5. meinesichtderwelt schreibt:

    Meine Liebe, danke für diese Worte – und eine große Umarmung für dich, alles Liebe, Doris

    Gefällt mir

  6. Donna G. schreibt:

    Ich kenne solche Tage auch, wo mir einfach die Tränen kommen. Manchmal ohne konkreten Anlass, aber im Unterbewusstsein gibt es meist doch einen, wenn man genau hinhört.
    Wünsche dir, dass das Weinen dich erleichtert und es bald wieder heiter wird in deinem Herzen.

    Gefällt mir

  7. claudi661 schreibt:

    Hi Martina, auch wenn schon Dienstag ist. Ich nehme Dich in den Arm und weine mit Dir. So wie Du schon in meinem Blog geschrieben hast, Tränen dürfen und müssen auch sein. Die sind ganz wichtig zum Seele reinigen. LG Claudi

    Gefällt mir

  8. minibares schreibt:

    Liebe Martina, du darfst auch schwach sein. Dein GöGa versteht dich, kennt dich.
    Wenn ich heule, kann ich nicht sprechen, dann verzweifelt mein Mann oft.
    Zum Glück passiert das nicht mehr so oft. Ich nehme ja jeden zweiten Tag eine Anti-Heul-Pille ein.
    Denn bei meiner Krankheit können schon kleinste Unebenheit in den Gedanken zum Weinen führen.
    Deine Fotos sind wunderschön, Pepper macht sich großartig vor den hohen Bergen.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Bärbel,
      ja, ich darf auch schwach sein, aber ich mag es halt nicht besonders, ich zeige es nicht gern. 🙂 Ich weine lieber für mich alleine. Andererseits ist es natürlich schön, wenn einer da ist, um zu trösten. Trost zu bekommen ist etwas wunderbares, finde ich.

      „Kleinste Unebenheiten in den Gedanken“, das habe ich so noch nie gehört, finde ich aber sehr schön ausgedrückt.
      Bei einer Krankheit wie deine, da kann ich mir gut vorstellen, dass man da öfter mal weinen muss. Ich glaube, du hast wirklich einen ganz lieben Mann, der dir immer zur Seite steht. Das ist sehr viel wert.

      Danke schön. Ich finde das Foto von Pepper auch so klasse. Er sieht darauf so süß aus und dann die schönen Berge im Hintergrund. Hach, ich könnte sofort wieder in die Berge fahren. Sie tun mir einfach gut.

      Ganz herzliche Grüße zu dir ❤ ,
      Martina

      Gefällt mir

      • minibares schreibt:

        Meine liebe Martina, bei mir hilft kein Trost, wenn ich weine. Da sollte er nur sagen: tief durchatmen. Sonst höre ich nicht auf zu heulen.

        Du selbst hast es nicht leicht. Ich weiß. Solltest du dir vielleicht mal helfen lassen?
        deine Bärbel

        Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Du bist wirklich lieb. ❤ Du hast es so viel schwerer als ich. Und du bist trotzdem oft so frohen Mutes.
          Ich finde nicht, dass ich es sooo schwer habe. Ein bisschen vielleicht, manchmal. 🙂 Aber meine Depressionen, ein Überbleibsel aus einer schweren Zeit, sind immerhin sehr zurückgegangen. Alles dauert eben seine Zeit und ich arbeite ständig an mir. Etwas wird vielleicht immer bleiben, ich weiß nicht, aber da gibt es doch Menschen, die es sehr viel schwerer haben, als ich im Moment, liebe Bärbel.
          Und in diesem konkreten Fall brauche ich wirklich keine spezielle Hilfe. Es hat ja einen Grund, warum ich traurig und verletzt bin. Jemand hat mich verletzt, und das braucht jetzt Zeit, um wieder zu heilen. Das ist ganz normal und nichts, was nicht wieder gut wird.
          Dennoch, danke für deine Fürsorge. ❤

          Liebe Grüße,
          Martina

          Gefällt mir

  9. Träumerle Kerstin schreibt:

    Liebe Martina. Aber natürlich dürfen wir auch schwach sein, gegenüber unserem Partner unsere Gefühle zeigen. Sonst würde man sich doch nicht so gut verstehen.
    Ich schlucke auch oft und denke – ach, das ist mein Problem, muss er nicht wissen. Doch es tut gut sich zu öffnen. Dann erfahren wir auch Verständnis und Mitgefühl.
    Ich drück Dich mal.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Stimmt, es tut auch gut sich zu öffnen, liebe Kerstin. Nur so erfahren wir auch Verständnis und Mitgefühl. Da hast du vollkommen recht. Mir ist es immer sehr schwer gefallen, mich zu öffnen, aber es wird immer besser. 🙂
      Danke schön. ❤ Das ist lieb von dir.
      Herzliche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s