Ich sehe Sterne …

P1650176-Web
Ja, ist denn schon wieder „Weihnachten“???

Aber nicht doch. Das Weihnachtsfest steht zwar in der Regel plötzlich und unerwartet vor der Tür, aber keine Sorge, nicht heute.
Ihr könnt die Türe gefahrlos öffnen … zumindest, was das Weihnachtsfest angeht … bis zum Heiligen Abend sind es noch vier Monate und zehn Tage. Ausreichend Zeit, um … z. B. Sterne zu basteln …    

 

P1650188-Web

Nachdem die Internetleitung schon wieder Probleme machte, war mir einfach nach Basteln zumute.

Da fielen mir diese Papierstreifen ein, die ich letztens gekauft habe … zufällig war eine Anleitung für einen Fröbelstern dabei. Kann ich ja nix dafür.
Und nachdem ich schon mit dem Bascettastern Bekanntschaft gemacht habe, dachte ich, lernst du eben auch den Fröbelstern kennen.

P1650181-Web

Mit der beiliegenden Anleitung kam ich nicht wirklich klar.  Der Anfang war noch einfach, aber dann … was soll ich sagen, der verunglückte Stern landete im Papierkorb.
Guckst du bei Youtube, dachte ich mir, da gibt es bestimmt tolle Videoanleitungen, das hatte schon mit dem Bascettastern super funktioniert …

Oh ja, die gibt es tatsächlich … wenn die Internetleitung funktioniert und nicht dauernd mittendrin weg bricht … ich hätte nämlich liebend gern den GANZEN Fröbelstern gebastelt.

P1650179-Web

Mit viel Zeitaufwand hat es schließlich doch geklappt, sonst hätte ich glatt unserem Internetanbieter die halben Sterne zum Weiterbasteln geschickt. Fällt in dem Fall ja wohl eindeutig unter Kundenservice …

Und wenn ich Glück habe, hält die Leitung lang genug, damit ich diesen Beitrag jetzt in meinen Blog bekomme. Wehe nicht! Dann sieht mein Internetanbieter aber Sterne … jawoll …

P1650189-Web

…. weil ich dann nämlich tausende von Sternen basteln muss, statt im Internet zu surfen …

Martina Hildebrand

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Deko, Gebastelt, Weihnachten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

55 Antworten zu Ich sehe Sterne …

  1. wordsfromanneli schreibt:

    Well, you’re certainly ahead of the game, Martina. All ready for Christmas! 😉

    Gefällt mir

  2. minibares schreibt:

    Liebe Martina, du bist mir ja eine, lach.
    Genau, schick den tollen Leuten mal welche von deinen schönen Sternen, obwohl das ja zu schade ist.
    So hast du schon vorgesorgt, ist doch super.
    Dann kannst du dich demnächst um was andres kümmern, grins.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Wäre doch mal eine super Kampagne, liebe Bärbel, die Fröbelsternkampagne. 🙂
      Ein friedlicher Protest. 🙂

      Ich stelle mir vor, wie Wagenladungen von Fröbelsternen über den Schreibtischen der Mitarbeiter ausgekippt werden, mit dem Hinweis, dass die vielen Sterne enstanden sind, während Kunden auf das Funktionieren der Internetleitung gewartet haben und während Kunden in der Warteschleife auf einen Mitarbeiter gewartet haben, der ihnen hilft und während Kunden darauf gewartet haben, dass sich eine Seite bei der laaaaaaangsaaaamen Leitung aufgebaut hat, usw. 🙂

      Oder noch besser, der oberste „Boss“ bekommt alle Sterne in sein Büro gekippt, damit er sieht, wie viel Zeit er den Kunden raubt, während er nur daran denkt, wie man noch mehr Geld machen kann, indem man alte Leitungen an möglichst viele Haushalte verkauft, die diese Kapazitäten gar nicht hergeben. 🙂

      Man könnte natürlich auch überlegen, wie man es hinbekommt, das Geld gaaaanz langsam, centweise oder so, über den ganzen Monat verteilt, zu überweisen – mit Unterbrechungen natürlich – mit dem Hinweis, sie könnten ja solange Fröbelsterne basteln, bis das Geld komplett da ist. 🙂

      Dann versinkt die Welt zu Weihnachten in Fröbelsternen. *lach* 😉

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

      • minibares schreibt:

        Grins, tolle Ideen.
        Uns ging es auch mal so.
        Da boten sie 16.000 + an.
        Dieses + dachten wir als mehr als 16.000.
        Und so haben sie uns umgesteckt, doch die Leitung, wie sich nach ca. einem Jahr herausstellte, konnte gar nicht Entertain plus Internet bieten.
        Bis die das mal gescheckt haben, hatten wir auch jede Menge richtige Ausfälle.

        Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          🙂

          Eigentlich sollte der Anbieter doch wissen, was für Leitungen liegen und was da möglich ist. Ich kann mir zwar vorstellen, dass das komplex und auch manchmal schwierig ist, aber wenn man so was anbietet, dann sollte man auch darüber Bescheid wissen, finde ich. Nicht nur das Geld kassieren und dann mal schauen, wie es so ist. Alles auf den Rücken der Kunden. Ich finde das ganz schön ärgerlich.
          Ich verkaufe ja auch nicht plötzlich Hochzeitstorten, obwohl ich gar nicht weiß, wie man sie herstellt, kassiere das Geld und gucke dann mal, ob es mir gelingt oder nicht. Das arme Brautpaar. 🙂

          Gefällt mir

        • minibares schreibt:

          Genau, aber von Rückzahlung hat niemand was gesagt geschweige denn geschrieben.

          Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Ja, mit so was halten sie sich bedeckt. Finde ich unverschämt. Da halten sie euch ein Jahr lang mit einem teureren Tarif hin, dann stellt sich raus, dass sie euch das gar nicht bieten können, aber bezahlen dürft ihr trotzdem das, was ihr gar nicht bekommen habt. Ts. Das muss man sich mal vorstellen.

          Als ich letztens gefragt habe, ob ich bei der geringen Leistung auch weniger bezahlen bräuchte, habe ich die unverschämte Auskunft bekommen, dass eine langsame Leitung das gleiche kostet, wie eine schnellere … damit war das Thema gegessen.

          Gefällt mir

        • minibares schreibt:

          Na super!
          Nach dem Motto, Leitung ist Leitung. Siehste, dann hatten wir also auch keinen Anspruch, grins.
          Zum Kotzen das Ganze.

          Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Genau, Leitung ist Leitung. 🙂
          Aber ob ihr oder wir tatsächlich Anspruch hätten, das bliebe abzuwarten. Dafür müsste man sich natürlich ernsthaft an die richtige Stelle wenden. Bei mir hat das irgendeiner von den zahlreichen Callcenter-Menschen gesagt, der das ganz sicher nicht entscheiden kann. 🙂
          Bei euch hätte man es vielleicht versuchen können, vielleicht wären sie euch irgendwie entgegen gekommen.
          Als unser Anbieter noch nicht von einem größeren Anbieter geschuckt worden war, war er nach einer längeren Störung tatsächlich so nett, uns eine Art Gutschein über 20 Euro zu schenken, den wir hätten einlösen können, wenn wir dort irgendwas gekauft hätten, also ein Smartphone oder ein anderes Modem oder so. So genau weiß ich es nicht mehr. Wir haben ihn nicht eingelöst, weil wir da nichts von brauchten, aber immerhin, es war wenigstens mal eine Geste, ein kleine Art der Entschuldigung, tut uns leid.
          Aber jetzt. Kannste echt vergessen.

          Gefällt mir

        • minibares schreibt:

          Ach du meine Güte, Gutschein für was keiner braucht!
          Wir sind ja dann zu Unitymedia gewechselt, das war genial.
          Leider haben die hier die letzten beiden Häuser vergessen, als die gebaut wurden.
          So müssen wir nun Vodafone per W-Lan nehmen, anderes gibt es nicht.

          Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          *lach* So ist es, ein Gutschein, den keiner braucht. 🙂
          Aber immerhin wenigstens überhaupt ein Art von versöhnlicher Reaktion. 🙂 Im Gegensatz zu jetzt.

          Kabel haben wir ja leider hier im Dorf auch keins liegen. Das wäre wirklich eine tolle Alternative. *träum* Na ja, wir sind ja bescheiden und wären schon froh, wenn die Leitung wenigstens 2.000 kbit/s hergeben würde und das bitte stabil. *seufz* Oder wenigstens diese 1.300, die wir zurzeit maximal haben, im stabilen Dauerzustand.

          Hm, da habt ihr ja gar keine Wahlmöglichkeiten. Wenn es denn wenigstens funktioniert und das in einer einigermaßen guten Geschwindigkeit, dann gehts ja noch.

          Gefällt mir

        • minibares schreibt:

          Bei wichtigen Telefonaten fällt es regelmäßig aus. Das ist vielleicht doof.
          Dann Telefon ist natürlich auch dabei.
          Echt bescheiden.
          Normal ist es stabil, aber wie gesagt, wenns drauf ankommt, dann gerade nicht, lach.

          Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Also nur suboptimal. 🙂

          Gefällt mir

        • minibares schreibt:

          so isses

          Gefällt mir

  3. kowkla123 schreibt:

    Sehr schön, Klaus

    Gefällt mir

  4. Beate Neufeld schreibt:

    Liebe Martina, Deine Sterne sind sehr hübsch und fröhlich. An der Bastelanleitung zum Bascettastern bin ich auch schon gescheitert und selbst das Tutorial bei YouTube konnte mir nicht helfen ihn ganz fertig zu stellen. Alle Mitmenschen die ich dazu motivieren konnte es auszuprobieren sind ebenfalls gescheitert. 😦
    Ich stelle mir gerade einen Himmel mit lauter solchen bunten Sternen vor, das wäre sicher ein Anblick der ungemein fröhlich stimmt.
    Sei herzlich gegrüßt von : Beate

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Beate. 🙂
      Ja, der Bascettastern hat es in sich. Der erste Stern dieser Gattung ist eine enorme Herausforderung und braucht Geduld. Ich habe ihn aber schließlich mit einer guten Videoanleitung geschafft. Dieses Rätsel musste ich unbedingt lösen. 🙂 Und wenn man das System erst mal verstanden hat, es klick gemacht hat, dann klappt es auch mit weiteren Sternen. 🙂 Noch hilfreicher könnte es natürlich sein, wenn es dir einer direkt zeigen würde, der würde dann sehen, wo du einen Fehler machst.
      Der Fröbelstern ist aber nicht ganz so knifflig und auch schneller gebastelt. Nur wenn man es noch nie gemacht hat, so wie ich, dann gibt es da schon das ein oder andere zu beachten und zu begreifen, wie herum man das eine Ende durch die Ritze schiebt. Sozusagen: „Du musst doch nur den Nippel durch die Lasche ziehn …“ 🙂 Mit der Papieranleitung kam ich da nicht wirklich klar. Die war bestimmt falsch. 😉

      Oh ja, ein Himmel voller bunter Sterne, was für ein schöner Gedanke. 🙂

      Herzliche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  5. einfachtilda schreibt:

    Das ist doch eine sehr gute Idee mit den Sternen, überhaupt basteln und wie man sieht hat die Internetverbindung gehalten.
    Deine Sterne sind klasse, aber jetzt soll erst einmal der Sommer zurückkommen. Wo gibt es denn sowas, dass mitten im August alles nach Herbst aussieht. So geht das nicht 😀

    Alles Gute dir liebe Martina und vielleicht kannst du auch noch ein paar Engelchen basteln.

    Liebe Grüße von Mathilda ❤

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Finde ich auch, dass es eine gute Idee ist, liebe Mathilda. 🙂
      Und ja, die Internetverbindung hat tatsächlich gehalten, obwohl sie davor dauernd weggebrochen ist. Hurra. 🙂 Auch jetzt scheint sie eine Weile zu halten. Schauen wir mal.

      Ja, bei uns sieht es auch nach Herbst aus. Aber nicht nach einem Herbst, wie ich ihn liebe. Eine Abkühlung fand ich ja erst ganz gut, aber es ist schon richtig frisch geworden und der Himmel so grau und es regnet schon wieder. Gestern hat uns sogar Hagel auf der Hunderunde überrascht. Zum Glück nur ein ganz kurzer Schauer. Nee, da hast du Recht, so geht das nicht, Herr Sommer. 🙂

      Oh ja, Engelchen, da muss ich mal gucken, ob es da Anleitungen für schöne Engelchen gibt. 🙂

      Danke, dir auch alles Gute. ❤
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  6. Gabi schreibt:

    Man kann nie früh genug damit anfangen! 🙂
    Sehr schön sind Deine Sterne geworden. Deine Geduld hat sich gelohnt. Und für Weihnachten bist Du nun auch schon gewappnet.

    Da sieht man mal wieder, wozu man alles Zeit hat, wenn das Internet mehr oder minder ausfällt. 🙂 Soll uns das vielleicht sagen, dass wir viel zu viel Zeit damit verbringen. 🙂 Tja, das muss wohl jeder selber für sich beantworten.

    Trotzdem wäre es gut, wenn sich der Internetanbieter endlich mal zusammennehmen und für eine stabile Verbindung sorgen würde.

    Liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      So ist es, denn Weihnachten kommt ja immer so überraschend, liebe Gabi. 🙂
      Danke schön. 🙂

      Oh ja, ganz sicher verbringen wir zu viel Zeit im Internet, das ist gar keine Frage. 🙂 Aber wenn es Spaß macht. 🙂
      Allerdings, wenn die Leitung immer wieder wegbricht oder zu langsam ist, dann geht noch viel mehr Zeit drauf. *seufz*
      Mit einer schnellen funktionierenden Leitung und etwas Disziplin, könnte man sicher ein gute Balance zwischen Internet und anderen Dingen herstellen. Soweit die Theorie. 🙂

      Ja, der Internetanbieter, manchmal könnte ich … ach, was soll man sich aufregen.
      Ich glaube zwei Wochen lang hatten wir eine relativ stabile Leitung, nicht hitmäßig schnell, aber okay und stabil, und dann ging das dauernde Unterbrechen los. Diesmal funktioniert dann natürlich auch das Telefon nicht.

      Nee, so macht das Bloggen nicht mehr wirklich Spaß. Da will ich einen Beitrag schreiben, ist die Leitung weg. Will ich eine Blogrunde machen, bricht die Leitung weg. Oder sie ist so langsam, dass alles viel zu lange dauert.

      Wir ziehen ernsthaft in Erwägung, den Anbieter zu wechseln, obwohl wir nicht viele Möglichkeiten haben und ich eigentlich nicht gerne zu dem anderen Anbieter möchte, bei dem die Leitung möglicherweise stabiler ist, aber so ist das kein Zustand auf Dauer. 😦
      Bliebe noch umziehen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  7. Emily schreibt:

    Püüh, die sehen aber sehr kniffelig aus… Wunderschön, aber kniffelig 😉

    Liebe Grüße zum Wochenende, Emily

    Gefällt mir

  8. twinsie schreibt:

    wunderschöne Sternchen hast du gebastelt…..Weihnachten kann kommen 😉…..nein, ich will vorher unbedingt noch schöne Sommertage genießen…..kannst du eventuell noch eine Sonne basteln….vielleicht hilft es und der Sommer zeigt sich doch noch!!!!!

    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Eva. 🙂
      Öh, ich liebe Weihnachten, aber das wäre mir jetzt auch zu plötzlich. 🙂
      Ein bisschen Sommer, nicht zu heiß, wäre schon noch schön. Und vor allem möchte ich noch einen wunderbaren schönen sonnigen bunten Herbst mit angenehmen Temperaturen haben. 🙂
      Eine Sonne basteln … hm … lass mal überlegen … die Sonne ist ja im Prinzip auch ein Stern … hm … ich brauche dringend gelbe Papierstreifen … 🙂

      Auch dir ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  9. Hase schreibt:

    Liebe Martina,
    die sind ja schön. Ich bin überhaupt keine Bastlerin. Meine Schwägerin liebt auch Sterne und sie bekommt schon diverse Bastelbücher zum Geburtstag geschenkt.
    Ich habe einmal einen wunderschönen großen Stern in der Behindertenwerkstatt gekauft bei einem Weihnachtskonzert dort von unserem Chor.
    Der sieht auch nach viel Arbeit aus. Ich finde es super, dass du dir diese Beschäftigung gewählt hast bei diesem Wetter, es waren gerade mehrere Gewitter bei uns und starke Regenfälle.
    Aber auch ein bunter Regenbogen vorhin.
    Ich schicke dir liebe Grüße
    vielleicht leuchten ja deine Sterne am Abend am Himmel
    alles Liebe
    Erika 🙂

    Gefällt mir

    • Hase schreibt:

      das Gedicht bekam ich einmal von einer lieben Frau geschenkt, die ich in Griechenland
      kennengelernt habe:

      Ein Stern führt durch die Nacht von Anselm Grün

      Gefällt mir

      • buchstabenwiese schreibt:

        Danke schön, liebe Erika, das ist ein wunderbares Gedicht.

        Entschuldige, dass ich das Gedicht hier herausgenommen habe. Ich bin da immer etwas vorsichtig mit Gedichten auf meiner Seite von anderen Autoren, die noch leben. 🙂 Wegen des Urheberrechts. Aber bei mir ist es angekommen. Danke.

        Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Erika.
      Ich habe schon früher gerne was zusammengebastelt. 🙂 Früher mehr als heute. Ich habe mir aber vorgenommen, immer wieder mal was zu basteln. Dabei kann ich mich gut konzentrieren und mal alles andere vergessen. 🙂 Ich tauche dann sozusagen in die Bastelwelt ein. 🙂
      Wenn man erst mal verstanden hat, wie der Fröbelstern funktioniert, dann geht es eigentlich. 🙂 Ist relativ schnell gemacht. Der Bascettastern ist da viel aufwendiger und schwieriger.

      Für einen wunderschönen Regenbogen braucht es beides, Sonne und Regen. 😉
      Bei uns sind zurzeit keine Gewitter, aber die letzten Tage war es sehr grau und regnerisch. Mal sehen wie es heute wird.

      Auf jeden Fall sind meine Sterne herrliche Farbtupfer in einer grauen Welt. 😉
      Alles Liebe,
      Martina

      Gefällt mir

  10. Helmut schreibt:

    Ich hatte bei den Sternen eher an die gedacht bei man sich was wünschen kann z. b. bei dir eine schnelle und grandiose Internetverbindung. An dieses immer wieder unerwartete aufrauchende Fest habe noch keinen Gedanken verschwendet. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich nicht basteln kann.
    Euch einen schönen Sonntag.
    Salut
    Helmut

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Oh, lieber Helmut, das sind doch Wunschsterne, die ich gebastelt habe. 😉
      Ja, eine schnelle und durchgehend funktionierende Internetverbindung wünsche ich mir ganz dringend.
      Du wirst bestimmt bald öfter an das immer wieder plötzlich auftauchende Fest erinnert, nämlich wenn die ersten Leckereien in den Geschäften stehen und dich bärtige Gestalten aus Schokolade anlächeln. 😉 Dazu braucht man gar nicht basteln können. 🙂

      Wir wünschen dir auch einen traumhaft schönen Sonntag.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  11. Aprilwetter schreibt:

    Wah, es weihnachtet, ja ist denn das zu fassen?! Ich hatte ja neulich in so einem edlen Porzellanladen im Outletcenter schon die „Weihnachtskrise“, weil da diverse Weihnachtsdekodosen und sonstiger weihnachtlicher Schnullifax rumstand. Anfang August. Bei knapp 30 Grad! Und nun das! 😛 Aber schön sind se, deine Sterne. Sehr schön sogar. 😉

    Dein Internetprovider sieht Sterne… pffft… aber doch wohl nicht die hier, die sind nämlich viel zu schön! Schenk sie lieber mir, ich bin auch netter als dein blöder Provider. :mrgreen:

    Gefällt mir

  12. ernstblumenstein schreibt:

    Du hast mich mit deinen Zeilen ganz schön erschreckt hhmm, Weih….. , also zu Basteln könntest Du mich nicht brauchen – ich habe zwei Linke Hände 😦 🙂

    Gefällt mir

  13. Träumerle Kerstin schreibt:

    Ach wie lustig, Du bastelst schon für Weihnachten. Aber da hast Du wenigstens schon vorgesorgt. Weihnachten kommt ja immer so schnell und plötzlich hat man so viele Dinge im Kopf und zu erledigen.
    Also dann: frohes Weiterbasteln.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Hat sich so ergeben, liebe Kerstin.
      Ich wollte einfach nur was basteln und irgendwie fielen mir dann die Papierstreifen mit der Anleitung zum Fröbelstern in die Finger. 🙂 Wobei die Papierstreifen eigentlich gar nicht weihnachtlich sind.
      Zurzeit entwerfe und bastle ich aber was ganz anderes, eine Einladungskarte zum 80. Geburtstag. Macht auch Spaß. 🙂
      Danke.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  14. Monika schreibt:

    Hat auch seine Vorteile, wenn das Internet mal nicht funktioniert 😉 …

    ❤ liche Grüße an Dich

    Gefällt mir

  15. Brian68Channing schreibt:

    Liebe Martina,
    es sieht wunderschön aus, was du gebastelt hast. Mir fehlt dafür Musse und Geschick.
    Liebe Grüße
    Brian

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, lieber Brian.
      Was die Muße angeht … obwohl ich ja eher zu den Ungeduldigen gehöre 🙂 , ist es beim Basteln anders. Da kann ich mich ganz drauf konzentrieren. Da merke ich gar nicht, wie die Zeit vergeht. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  16. Traveller schreibt:

    sooo schön die Sterne
    und die Unterbrechungen sieht man ihnen nicht an 😉

    wenn das Wetter schon herbstlich ist, kommt man ja auch glatt in Bastellaune
    geht mir mit dem Stricken gerade genauso

    lieben Gruß
    Uta

    Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s