Halloween und Monster …

Heute, wenn es dunkel wird und Nebel über den Boden kriecht, dann kommen sie, die Geister und Monster …

Schon auf der Hunderunde hatte ich das Gefühl, von Geistern und Monstern umgeben zu sein. Und tatsächlich, auf einem Foto konnte ich es entdecken, das Baummonster. Es streckte seine Hand nach mir aus …  

Ich würde sagen, da habe ich noch mal Glück gehabt, ihm entkommen zu sein.

Extra zu Halloween habe ich einen Buchtitelkurzkrimi für euch zusammengebraut:

Die Chemie des Todes und hinter dir die Finsternis, weil deine Augen ihn nicht sehen.
Hab acht auf meine Schritte, wenn wir uns wiedersehen.
Warte bis du schläfst und morgen in das kühle Grab, böser Wolf.

Zum Schluss habe ich noch ein paar Nebelfotos für euch, von letzter Woche, weil es heute so gut passt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich wünsche euch allen einen schönen Halloween-Abend. Ich hoffe, ihr habt alle Süßigkeiten parat, um die kleinen Monster und Geister zu besänftigen.

 

        Gruselt euch nicht zu sehr.

Martina Hildebrand 

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Fotos, Geschichten, Herbst abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Halloween und Monster …

  1. Mathilda schreibt:

    :mrgreen: Ich grusel mich vor gar nix mehr, böse Geister werden ignoriert und meine Fantasie reicht wahrscheinlich auch gar nicht,irgendwo etwas boshaftes zu sehen, da ich auch nicht solche Bücher lese 😀
    Du zeigst hier wundervolle Bilder und Nebel würde ich gerne mal fotografieren, aber hier gibt es keinen. Was ich vermisse sind die Spinnen, wo sind die Spinnen? Da könnte ich dir aber richtig echte zeigen 😉
    Nein, sollst dich nicht fürchten und wünsche dir eine tolle Helloweenparty mit ordentlich Krötensuppe 😆

    LG Mathilda ♥

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      :mrgreen:
      Bei Büchern macht mir das nix, liebe Mathilda. 🙂 Nur beim Fernsehen, da sitze ich dann mit Kissen vor dem Gesicht da. 😀
      SPINNEN?????????? Iiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeh… neeeee… lass mal … grusel… 😉 Habe erst letztens eine mit einem Glas nach draußen befördert. *schüttel*
      Wir selbst feiern Halloween nicht, aber hier im Dorf wird dort, wo Kinder wohnen, immer schön geschmückt und es werden Lichter angezündet. Ich kaufe nur Süßigkeiten für die kleinen Monster, die dann klingeln. 🙂
      Krötensuppe. Bäh! 😆

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  2. Monika schreibt:

    Die Monster wollen doch nur tanzen … den Monsterrock … yeahh … let´s dance ….

    Gefällt mir

  3. Mathilda schreibt:

    Ich hätte jetzt richtig Lust eine Spinne zu eigen…aber versteckt :mrgreen:
    Bei uns auch keine Feier und keine Kinder, die SÜSSSES möchten 😉

    Gefällt mir

  4. Träumerle Kerstin schreibt:

    Hier war es weder neblig noch gruselig. Ich habe nicht mal einen Kürbis in der Nachbarschaft entdecken können, selbst habe ich nur Kürbis-Teelichter.
    Gebimmelt hat es nur ein einziges Mal bei uns. Und das war meine Nichte mit zwei Freundinnen.
    Also hatte ich einen ruhigen Abend.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Nebelig war es hier gestern auch nicht, Kerstin, wir hatten Sonne und schönen blauen Himmel. Die Nebelbilder sind von letzter Woche. Aber bei zwei Nachbarn wird jedes Jahr extra für den einen Abend richtig schön Geschmückt, mit Kürbissen und Lichtern und Geistern. Richtig schön. Das kann ich vom Fenster aus sehen.
      Bei uns waren dieses Jahr auch nicht so viele wie sonst. Es hat nur zweimal geklingelt und insgesamt nur sieben Kinder. Die Jahre davor war mehr los. Da klingelte einer nach dem anderen.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  5. kowkla123 schreibt:

    bei uns war es wie bei Kerstin, alles ruhig ohne besondere Vorkommnisse, KLaus und danke für die Infos,

    Gefällt mir

  6. brian68channing schreibt:

    Liebe Martina,
    bei uns waren gestern abend viele Kinder die Süßes wollten oder es gab Saures, wir haben Süßigkeiten geschenkt.
    Halloween ist für uns keine so schöne Sache, aber wir nehmen es so wie es ist. Deine Bilder sind
    wunderschön.
    Liebe Grüße
    Brian

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Lieber Brian,
      ich finde es süß, wenn die KInder so verkleidet sind und ich mag die Halloween-Deko, aber das Klingeln an der Türe bräuchte ich auch nicht. 😉
      Wir selbst machen nichts zu Halloween. Hätten wir Kinder, sähe das sicher anders aus.
      Danke dir.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  7. ღDreams☆of☆Shadowღ schreibt:

    hehe immer her … mit den Buchstaben , fleißig ist der Nebel verstreut die Gesichter allen graus und saus fein ist das lampenlicht und schmatzig der schmaus….grüßli 😉

    Gefällt mir

  8. Ernst schreibt:

    Leider bin ich viel zu schüchtern
    und für Halloween zu nüchtern
    ich mag diesen Brauch gar nicht
    und zuviel Nebel gibt nur Gicht.

    Deine Schauermärchen mag ich sehr
    gegen Finsternis ich mich schon wehr
    und seh viele Spinnen unverhohlen
    ein Baum geistert auf leisen Sohlen.

    Spass beiseite, deine Aufnahmen und dein Text gefallen mir wie immer sehr gut. Gell, ich schreib schon immer dasselbe. Uff, das war zu viel Arbeit… 😉 :mrgreen:
    Liebe Grüsse zu Dir. Ernst

    Gefällt mir

  9. minibares schreibt:

    Wie gut, dass du diesem unheimlichen Baummonster entkommen kónntest ♥
    Es hat niemand geklingelt.
    Wir haben sogar am frühen Abend noch den Papiercontainer gefüllt. Es kam niemand vorbei.
    Auf dem Weg zum Chor konnte ich dann noch etliche Gruppen sehen.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Nanu, ich habe dich aus dem Spam gefischt, liebe Bärbel. Da gehörst du nun wirklich nicht rein.
      Bei uns hat es auch nur zweimal geklingelt. Sieben Kinder insgesamt. Ich hatte mit mehr gerechnet, so wie die letzten Jahre. Na ja, dann esse ich die restlichen Süßigkeiten eben selbst. Ich kaufe immer nur das, was ich auch selbst essen würde. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  10. helago schreibt:

    Tja, bei mir kamen zum ersten Mal solche Monster (gleich zwei auf einen Streich). Ich habe meinen französischen Nougat geopfert, damit ALLES friedlich bleibt. Den Brückentag habe ich genutzt um meine Bude ein wenig auf Vordermann zu bringen. Dazu sollte ich von der Putzmuse geküsst werden, sonst wird das NIX…
    Unterwegs habe ich gesehen, daß Jugendliche in unserem kleinen Städtchen offensichtlich Kürbisse auf die Straße geworfen haben.. eine große Schweinerei…

    Salut
    Helmut

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      So, dann wurdest du also auch ausgeraubt, Helmut. 😉
      Aber gut, dass du die Monster noch friedlich stimmen konntest. 🙂
      Ach, die Putzmuse… *seufz* die macht zurzeit offenbar einen großen Bogen um unser Haus. 😉

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  11. bubblegumcandy schreibt:

    nur gut, dass das unheimliche baummonster dich nicht greifen konnte. nebelbilder kommen mir immer unheimlich vor. aber so soll’s ja an halloween auch sein, es soll dunkel, neblig und wohlmoeglich noch recht kalt sein.
    bei uns hat’s an halloweenabend nur geregnet und daher kamen nicht so viele kinder an die tuer.

    ganz liebe gruesse an dich liebe Martina
    und ein schoenes wochenende,
    Sammy

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, da habe ich noch mal Glück gehabt, liebe Sammy. 😉
      Ich finde Nebel so mystisch. 🙂 Aber an Halloween selbst war es nicht nebelig, am Tag schien sogar die Sonne. Der Regen hatte extra für Halloween eine Pause eingelegt.
      Bei uns kamen aber auch nicht so viele Kinder wie sonst. Dann esse ich eben alles alleine auf. 😉

      Herzliche Grüße an dich und auch dir ein schönes Wochenende,
      Martina

      Gefällt mir

  12. M. schreibt:

    Dein Baumgeist hat aber schöne schlanke Hände ;-). Und soooo große Augen? Lach. deine Geschichten liebe ich! Mensch Martina, schreib mehr davon, viel mehr. Büdde….

    Gefällt mir

  13. Dori schreibt:

    Das sind wirklich schöne Fotos, liebe Martina. Eigentlich ja wie immer 😉 aber diese hier haben etwas Mystisches.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Es regnet ja mal nicht (noch nicht).
    Liebe Grüße von Dori

    Gefällt mir

  14. Traveller schreibt:

    bei uns im Dorf ist es an Halloween recht ruhig; vor zwei, drei Jahren hatten wir mal kleine Monster, die Süßes abgestaubt haben, danach nicht mehr (die vorbereiteten Leckereien gab es dann an Sankt Martin für die singenden Kinder)
    und in diesem Jahr waren wir eh nicht da 😉

    aber deine Nebelfotos mag ich sehr
    besonders die Tautropfen haben es mir angetan

    lieben Gruß
    Uta

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke dir, liebe Uta.
      Bei uns waren dieses Jahr auch nicht viele Kinder da. Hat nur zweimal geklingelt.
      Sankt Martin kommt gar keiner mehr singen seit es Halloween gibt. Soll aber hier in der Region auch nicht so üblich sein. Zumindest guckt mein Mann mich immer verständnislos an, wenn ich davon erzähle. Obwohl hier am Anfang schon Kinder singen kamen.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s