Hurra, hurra, die Post ist da…

Erinnert ihr euch noch daran, dass ich letztes Jahr vor Weihnachten bei drei netten Bloggerinnen etwas gewonnen hatte?
Macht nichts, könnt ihr hier nachlesen.

Ein Überraschungspäckchen sollte sogar aus den Ösi-Bergen von der lieben Michaela zu mir kommen. Die Betonung liegt auf sollte …

Was war passiert?          

Das weiß der Geier.  Wo auch immer das Päckchen gelandet ist, es kam leider nicht an. Es ist irgendwo zwischen den wunderschönen Ösi-Bergen und Heinsberg verloren gegangen. Vielleicht stecken Postkutschenräuber aus dem Wilden Westen dahinter, wer weiß. Fakt ist, es ist weg.

Die liebe Michaela aber fand, dass ich trotzdem meinen Gewinn bekommen sollte. Daher hat sie ein neues Überraschungspäckchen zusammengestellt und auf die Reise geschickt. Ist das nicht lieb? 

Wollt ihr sehen, was drin war?
Dann zeige ich es euch doch einfach mal.

Zuerst mal diese schöne Karte …

… sie ist von János Angeli

… und dann noch das alles ….

Ist das nicht eine tolle Überraschung?

Michaela weiß offenbar genau, was ich brauche:

MOTIVATION … 

Ja, und eins wollte ich immer schon wissen. Nämlich wie aus einem gepressten Klötzchen ein Handtuch werden soll.  Nun kann ich es selbst ausprobieren …

Zunächst also die Folie entfernen und das Handtuchklötzchen ins Wasser legen…

…blubb… blubb… blubb…

…blubberdiblubb…

… etwas auseinanderziehen …

… und voilà das Zauberhandtuch ist fertig …

Herzlichen Dank für das schöne Päckchen, liebe Michaela.

Ich wünsche euch allen ein zauberhaftes Wochenende, ob mit oder ohne Zauberhandtuch.

Martina Hildebrand 

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Auf Reisen, Neues, Weihnachten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

48 Antworten zu Hurra, hurra, die Post ist da…

  1. Michael Zoll schreibt:

    Das war ja wirklich ein „zauberhaftes“ Päckchen und es zauberte mir auch gleich beim Betrachten ein Lächeln ins Gesicht 🙂

    Liebe Grüße und ein zauberhaftes Wochenende,

    Michael Zoll

    Gefällt mir

  2. Mathilda schreibt:

    Ohh, das ist wirklich richtig klasse. Über so ein Päckchen würde sich bestimmt jeder freuen.
    Der Aventurin gefällt mir.

    Liebe Grüße

    Mathilda!

    Gefällt mir

  3. Katinka schreibt:

    Hallo liebe Martina,
    das ist wirklich ein schönes Päckchen!
    Lieb, dass Michaela Dir noch einmal etwas geschickt hat. Das Handtuch ist ja witzig, dann steht einem ausgiebigen Bad ja nichts mehr im Weg 🙂
    Und wenn Du jetzt so motiviert bist, schreibst Du ganz sicher gaaaanz viele Blogeinträge 🙂

    Ja, es stimmt, wir wohnen recht ruhig und einsam, ein wirkliches DORF eben. Das muss man mögen, ein Stadtmensch würde sicher verrückt werden 😉 und ohne Auto geht es leider nicht. Aber ich möchte dennoch nicht weg hier 😉

    Liebe Grüße zu Dir und ein schönes Wochenende
    Katinka

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Hallo, liebe Katinka,
      ich freue mich auch sehr, dass Michaela es noch mal gewagt hat, ein Päckchen loszuschicken.
      *lach* Mit dem Handtuch werde ich aber nach dem Bad nicht trocken. :mrgreen:
      Ein paar Themen für den Blog habe ich schon noch im Auge. Der Motivationsanhänger wirkt schon. 🙂

      Bei uns ist es auch ruhig und einsam. Obwohl ich ja ursprünglich aus einer größeren Stadt komme, macht mir das nichts aus. Aber ich habe ja auch nicht mitten in der Stadt gewohnt, sondern etwas außerhalb, gleich bei einem tollen Wald mit Seen.
      Ich mag gerne etwas ruhiger wohnen. Und ich liebe es, dass ich nicht erst mit dem Auto fahren muss, wenn ich mit Pepper spazieren gehen will. Alles gleich vor der Haustüre. Nur der Wald fehlt mir. 😦
      Bei mir ist es halt so, dass ich nicht aus dieser Gegend komme und ich hier kaum jemanden kenne. Das ist dann ein bisschen sehr einsam. Ich habe hier keine Freundin und das fehlt mir auch.
      Und der SCHATTEN im Sommer fehlt mir auf der Hunderunde! Man wird gebraten bei heißen Temperaturen. Wenigstens ein Bächlein für Pepper wäre schön, er tritt sich im Sommer fast auf die hechelnde Zunge. 🙂 Deshalb mag ich auch den Sommer nicht mehr, seit wir hier wohnen. 😉
      Ja, ohne Auto ist man auf dem Land irgendwie aufgeschmissen, das kann ich nur bestätigen. 🙂

      Liebe Grüße und ein zauberhaftes Wochenende,
      Martina

      Gefällt mir

  4. ikasand schreibt:

    Liebe Martina,
    da freue ich mich gleich mit.
    Solch ein „Zauberhandtuch“ habe ich neulich auch bekommen, ist toll, nicht wahr?
    dir ein schönes WE.
    Liebe Grüße
    Ika

    Gefällt mir

  5. klatschmohnrot schreibt:

    Das ist eine schöne Überraschung und ich freu mich mit dir! So ein Handtuch habe ich auch einmal geschenkt bekommen, es ist schon faszinieren, wie klein es sich machen konnte!

    Ein schönes Wochenende dir und liebe Grüße
    Regina

    Gefällt mir

  6. Helmut schreibt:

    Ich wußte schon IMMER, dass unsere gemeinsame Freundin aus dem Alpenländle ihr Herz auf dem rechten Fleck trägt. Und dass sie dann einfach noch einmal ein Päckle – mir gaaaaanz dollem Inhalt – geschickt hat ist KLASSE. Sehr schön,dass der Motivationsanhänger schon Wirkung zeigt.
    Euch ein traumhaft schönes Wochenende. Ich genehmige mir morgen ein Sektfrühstück, denn dann entschwindet die 5 und Abra Kadabra dreimal schwarzer Kater im nächsten Jahr kommt die 6. Awwer mache kommsch NIX.
    Salut
    Helmut

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, das hat sie, lieber Helmut. 🙂

      Da morgen heute ist, würde ich mal sagen, dass du heute Geburtstag hast und 59 wirst. 🙂 Soweit meine Rätselkünste. 🙂 Nee machen kannste da nix. Aber gratulieren kann ich dir, von Herzen, mein Lieber. 🙂
      Pepper hat heute auch Geburtstag. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      P.S. Habs geändert. 😉

      Gefällt mir

  7. Anna-Lena schreibt:

    Da hst du aber Glück, dass es in Bloggershausen so nette und kreative Blogger gibt. 🙂
    Hab ein schönes Wochenende, liebe Martina.

    ♥liche Grüße
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  8. wortmeer schreibt:

    Na, was lange währt wird gut… eine schöne Überraschung.
    Dir sommersonnenfrühlingsgrüße
    Doreen

    Gefällt mir

  9. Martina (MinaLosa) schreibt:

    Liebe Martina,
    ich kann mir gut vorstellen, dass du dich über dieses schöne Päckchen gefreut hast. Wie schön, dass es noch so liebe Menschen gibt 🙂
    Das Handtuch ist ja wirklich interessant *lach*. Was es nicht alles gibt. Wenn es das auch als Kleidung gäbe, bräuchte man für die Reise nur noch eine Handtasche und keinen Koffer mehr 😉

    Ich wünsche dir und Herrn Buchstabenwiese ein schönes Wochenende.
    Und Nana und Nelly gratulieren Pepper natürlich ganz herzlich zum Geburtstag ❤

    Liebe Grüße
    Martina

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Martina,

      von Pepper herzlichen Dank in Form eines Ohrschlecks an Nana und Nelly für die Geburtstagsgrüße. 😉

      Nur noch eine Handtasche für die Reise, ja das wäre praktisch. 🙂 Fragt sich nur, wie man das Bügeleisen in die Handtasche bekommt um all die Sachen wieder glatt zu bekommen. UND wie bekomme ich die Kleidung, die ich anhatte, für die Rückreise wieder in die Handtasche. 😉

      Gefällt mir

  10. pinseljulie schreibt:

    Das ist ja ein herzliches Geschenk!
    Herzliche grüße, Julie

    Gefällt mir

  11. minibares schreibt:

    Hey, liebe Martina, das war ja eine super Überraschung!
    Und die Sache mit dem Zauberhandtuch ist ja genial. Das hast du ja großartig dokumentiert.
    Suuuuuuuper!
    Der Anhänger sieht auch sehr hübsch aus. Der Stein hat besitmmt was zu bedeuten?

    Ein toller Gewinn, meine Glückwünsche ♥

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Hallo, liebe Bärbel.
      Danke schön. ♥
      Aber ja, der Stein hat was zu bedeuten. Sieh mal genauer hin, es steht auf der Pappe, auf der der Anhänger drauf ist. 😉 Wenn ich den trage, dann bekomme ich Motivation. 🙂

      Herzliche Grüße zu dir,
      Martina

      Gefällt mir

  12. Eluin schreibt:

    Liebe Martina,

    na wenn das kein Motivationsschub ist! Klasse. Freu mich riesig für dich. Übrigens klasse Fotos 😉 Und wie ich sehe hast du dein Kürzel geändert? Haben für Marvin schon überlegt ein MaMü² einzubauen (brauchen noch ein nettes Kürzel / Wasserzeichen, was auch immer für seine bzw. unsere Fotos).

    Ich wünsch dir einen schönen Maifeiertag und richtig viel Ruhe!

    Alles Liebe

    Laura

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Eluin. 🙂

      Wie ich sehe, ist es dir aufgefallen. *freu* Ja, ich habe mein Kürzel geändert.
      Ich mag eigentlich das MaMü, da es irgendwie nett klingt und ich mich damit identifizieren konnte, daher habe ich es noch eine Weile behalten, obwohl ich ja nicht mehr so heiße. Aber irgendwann dachte ich mir, dass es eigentlich überhaupt nicht mehr passt. Müller war ja nicht mal mein Mädchenname, sondern der meines ersten Mannes. Ich sollte das endlich loslassen, dachte ich mir. Mit dem neuen Namen habe ich mich anfangs etwas schwer getan, aber nun habe ich mich dran gewöhnt. 🙂 Ich habe auch viele Möglichkeiten für ein neues Kürzel überlegt. MH, MaH, MaHi, MaHil, Hilde 🙂 … Nichts kam an das niedliche MaMü ran. 🙂 Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich schon endgültig entschieden habe, aber ich habe dann kurzerhand erst mal MaHi gewählt. 🙂

      Wenn ihr nur ein Kürzel für euch beide nehmt, dann käme doch MaLa / Mala oder LaMa / Lama infrage. 🙂

      Alles Liebe und euch ebenfalls einen schönen entspannten Maifeiertag,
      Martina

      Gefällt mir

  13. zentao schreibt:

    Liebe Martina
    das finde ich eine richtig schöne Web Geschichte
    und das Mit dem Badetuch finde ich gelungen
    Liebe Grüsse Erwin

    Gefällt mir

  14. Katinka schreibt:

    Hallo liebe Martina,
    wenn kein oder kaum Schatten da ist, ist es im Sommer natürlich nicht so doll, das kann ich verstehen.
    Wir haben hier kleine Wäldchen und auch mehrere Möglichkeiten für die Hunde zum baden, das nutzen sie dann auch.

    Schade, dass Du weiter niemanden kennst aber vielleicht kommt das noch. Manchmal dauert es ja etwas, ehe man Anschluss findet. Hier ist die Dorfgemeinschaft sehr gut aber RICHTIGE Freunde haben wir hier auch nicht. Die leben etwas weiter weg.

    Danke für Deinen lieben Kommentar 🙂
    Herr Buchstabenwiese hat Recht: es ist wirklich schwer, nein zu sagen 😉

    ich mag Gänseblümchen auch sehr :-). Früher habe ich immer Ketten daraus gebastelt, Du auch? 😉

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Katinka

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Hallo liebe Katinka.

      Wenn ich in den Wald möchte, dann muss ich mich erst in mein heißes Auto setzen, bei dem schon lange die Klimaanlage nicht mehr funktioniert. *seufz* 15 bis 20 Minuten fahre ich da hin. Dann kann ich auch durch die Hitze laufen. 🙂 Ich mache es meistens so, dass ich früh morgens gehe, wenn es noch einigermaßen erträglich ist. Wenn nicht gerade so ein Sommer ist, bei dem es nachts gar nicht mehr abkühlt und ich eine kalte Wärmflasche mit ins Bett nehmen muss, um schlafen zu können, überstehe ich den Sommer so irgendwie. 🙂 Daher auch immer meine Bitte, dass es keine 30 Grad werden möge. 25-26 Grad reichen da völlig. 🙂 In der Sonne ist es dann ja eh noch viel wärmer.
      Ansonsten mag ich es natürlich auch, wenn die Sonne scheint. 🙂

      Anfangs hatte ich schon mal versucht hier Bekanntschaften zu schließen. Habe mehrere Frauen aus umliegenden Dörfern kennen gelernt, aber wirkliche Freunde zu finden, ist nicht so einfach, das muss sich ja auch entwickeln. Für eine war ich nur der Kummerkasten, gleich beim ersten Treffen. 🙂 Meine Güte, was manche Leute einem alles erzählen, wenn man sich gerade ein paar Minuten kennt. Unglaublich. 😯 Ich hätte Therapeutin werden sollen, ich scheine da so was auszustrahlen. 🙂 Mit ihr zusammen habe ich sogar noch einen VHS-Kurs gemacht. War was mit Ton. Hat Spaß gemacht, aber es ist dann doch nichts draus geworden. In diesem Fall bin ich aber auch nicht traurig. 😉

      Ich muss auch zugeben, als meine Eltern nacheinander so krank waren und ich mich kümmern musste, da hatte ich keine Nerven, mich um neue Freundschaften zu bemühen oder an irgendwelchen Festen hier teilzunehmen.
      In schlechten Zeiten verliert man oft auch Freunde, sogar langjährige. Besonders wenn die schlechten Zeiten länger anhalten, dann auch noch die Entfernung so groß ist und noch andere ungünstige Umstände dazukommen. So ist es mir mit meiner Freundin gegangen.

      Aber es gibt da noch meinen Autorenstammtisch, der alle 2 Monate stattfindet. 🙂 Wir treffen uns schon seit ca. 6 Jahren. 🙂 Das ist immer schön. Nur außerhalb des Stammtisches sehen wir uns auch nicht, obwohl das alles so gut passt. Wir wohnen alle nicht so nah beieinander und jeder hat so viel mit sich selbst zu tun, so wie die meisten heutzutage halt. Und dann noch meine Depris, die mich immer wieder lähmen. Na ja, aber kein Grund zu verzagen. Ich habe ja auch noch euch. 😉

      Oh ja, das habe ich auch, Ketten, Armbänder und „Krönchen“ aus Gänseblümchen gebastelt. Heute weiß ich gar nicht mehr, wie das geht. 🙂

      Nun habe ich aber viel geschrieben. 🙂

      Ich wünsche dir einen schönen Wochenanfang. Ist doch auch ein schöne Woche mit einem Feiertag drin. 🙂
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  15. Elisabeth schreibt:

    Das ist wundervoll, liebe Martina,

    dass trotzdem noch Post kam, was für eine zauberhafte Überraschung! 🙂
    Ja, die liebe Post… Nun, die Überraschung ist gelungen! 🙂

    Liebste Wochenstartgrüße zu dir,
    Elisabeth

    Gefällt mir

  16. Träumerle Kerstin schreibt:

    Das ist eine ausgesprochen große Geste, dass Du auf Dein Päckchen nicht verzichten musstest und Ersatz bekommen hast. Schade so was aber auch. Vielleicht kommt es irgendwann noch an? Soll mit Flaschenpost ja ähnlich sein, irgendwann findet alles einen Besitzer 🙂
    Von solchen Handtüchern haben wir neulich gerade geredet. Im Urlaub in Griechenland haben wir mal Fisch gegessen und anschließend kam der Kellner mit einem Tablett. Darauf lag so was ähnliches wie ein großer Drops. Mein Mann dachte, es sei ein Dessert und machte fragend die Geste, ob er es essen soll. Der Kellner lachte (und wie!), goß warmes Wasser aus einem Kännlein darüber und schwups hatte mein Mann ein kleines Handtuch zum Reinigen der Hände. Darüber lachen wir immer wieder.
    Viel Freude mit diesen Geschenken und vor allem auch beim Tragen der schönen Kette.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Kerstin,
      ich glaube nicht, dass es noch ankommt. Michaela hat es zwischen Weihnachten und Neujahr weggeschicht, glaube ich. Aber man weiß ja nie. 🙂

      Hi hi, essen. 🙂 Aber das es so was im Restaurant gibt, ist ja witzig.

      Danke schön.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  17. minibares schreibt:

    Ach jaaa, klar doch, lach.
    Wer lesen kann, ist leicht im Vorteil, kicher.

    Gefällt mir

  18. Beate Neufeld schreibt:

    Das ist aber ganz lieb, dass Du nun doch noch zu Deinem Überraschungspaket gekommen bist, finde ich klasse!!!
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

    Gefällt mir

  19. Dori schreibt:

    Siehst Du liebe Martina,
    es geht nix verloren. Ich kann mir Deine Überraschung und Freude sehr gut vorstellen 🙂
    Ich wünsche Dir einen fröhlichen Feiertag,
    ganz liebe Grüße von Dori

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Na ja, das erste Paket ist und bleibt verloren, liebe Dori. 😉
      Aber man muss auch loslassen können. Ich freue mich jedenfalls sehr über das zweite Überraschungspaket. 🙂
      Herzlichen Dank, ich wünsche einen fröhlichen Feiertag gehabt zu haben.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  20. frieda schreibt:

    Hi Martina, das ist wirklich eine tolle Postüberraschung….. Besonders schön finde ich die Postkarte mit der Brücke drauf (und dem Spruch). Brücken bauen zwischen Menschen ist immer gut.
    Das Wort „Ösi-Berge“ finde ich süss 😀
    Das sich selbst entknitternde Handtuch hat auch was…………
    Einen schönen restlichen 1. Mai noch wünscht dir
    frieda 😎

    Gefällt mir

  21. Katinka schreibt:

    Hallo liebe Martina,
    ok, 26 Grad und Sonne sind von mir aus auch in Ordnung 😉

    Der Satz „jeder hat mit sich selbst zu tun“ ist absolut wahr.
    Ich merke da bei mir auch oft: Wenn ich in der Woche gegen 17.30/18 Uhr Zuhause bin, gehe ich mit den Hunden, dusche, dann machen wir essen und es ist ruchzuck 19.30. Da habe ich auch keine Lust mehr, noch groß was zu unternehmen.
    Und so geht es sicher vielen. Schade ist das!
    Ja, es ist nicht so einfach mit den Freundschaften, denn wie Du ja schreibst – sie wollen gepflegt werden.
    Aber manchmal ergibt sich vielleicht doch etwas, wenn man gar nicht damit rechnet?

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Schön, dass wir uns einig sind, liebe Katinka. Ich würde noch gerne hinzufügen, dass es dann nachts ab und zu regnen kann, damit nicht alles vertrocknet, und es tagsüber bitte trocken bleibt. 🙂
      So, jetzt muss nur noch Petrus zustimmen. 😉

      Ich kann das gut verstehen, dass die meisten innerhalb der Woche zu nichts mehr Lust haben. Bei uns ist es ja nicht anders. Herr Buchstabenwiese ist meistens auch erst abends Zuhause. Mal früher, mal später. Planen oder gar etwas Regelmäßiges an einem festen Tag zu einer festen Uhrzeit ist da sehr schwierig bis unmöglich. Dann wird noch gemeinsam gegessen, damit man wenigstens einmal am Tag gemeinsam etwas zu sich nimmt, da ist der Tag schon vorbei.
      Abends hätte ich aber auch keine Lust mehr, groß was zu machen. Muss am Alter liegen. :mrgreen: Zwar bin ich tagsüber Zuhause und könnte nachmittags was machen, aber wer hat da schon Zeit? 🙂 Andererseits ist es ja auch nicht so, dass ich nichts zu tun hätte. Ich kann es mir halt anders einteilen. 🙂
      Ich denke aber, wir sind auch aus dem Alter raus, in dem man sich täglich mit einer Freundin treffen muss oder/und auch noch täglich telefonieren. 😉
      Aber auch so sind alle sehr mit sich beschäftigt. Vielen geht es nicht gut, ob finanziell oder von der Seele her. Ich finde es erstaunlich, wenn man sich mal umhört, wie vielen es so geht. Kommt mir mehr vor, als früher. Kann aber auch täuschen.

      Aber klar, es kann sich jederzeit was ergeben. Vielleicht muss man auch erst mal innerlich wieder bereit dazu sein, um es zulassen zu können.

      Herzliche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  22. Traveller schreibt:

    was für eine wunderschöne Geschichte mit einem zauberhaften Päckchen-Inhalt
    der Handtuch-Würfel ist ja genial – ich hoffe nur, dass es nicht wieder zusammenschrumpft, wenn es trocken wird 😉

    lieben Gruß und viel Aventurin-Motivation
    Uta

    Gefällt mir

  23. Monika schreibt:

    Das Motivationspäckchen ist toll … und hat seine Wirkung wundervoll in den vielen Buchstaben gezeigt .. wie wir lesen können 😉

    ,•’„.’ •,•’„.’•,
    ’•, ’ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ. •’
    …..`’•,,•liche Grüße
    Monika

    Gefällt mir

  24. Arven schreibt:

    Juhuu liebe Martina, es klappt wieder und ich kann hier bei Dir schreiben!
    Und ich freue mich riesig das Du Dich freust!
    Hauptsache Du hattest viel Spass an dem Päckchen.

    Ganz lieben Gruss vom Bergvolk -lach- Michaela

    Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s