Türchen Nr. 22 – Wunschzettel ans Christkind

Oh mein Gott, nur noch zweimal schlafen, dann kommt das Christkind.

Aber nun öffnen wir erstmal das 22. Türchen. Mal sehen, was es heute für uns bereit hält …

Wunschzettel ans Christkind

Schreibt ihr zu Weihnachten einen Wunschzettel?

Als Kind habe ich meine Wünsche auf einen Zettel geschrieben und auf die Fensterbank im Schlafzimmer meiner Eltern gelegt. Offenbar wusste das Christkind immer, wo es den Wunschzettel finden würde, denn irgendwann war der Zettel auf magische Weise verschwunden. Das Christkind oder seine Helfer mussten ihn also geholt haben. Das war vielleicht aufregend. Würde das Christkind meine Wünsche erfüllen?


Auch heute schreibe ich manchmal einen Wunschzettel. Allerdings landet er nicht mehr beim Christkind, sondern bei meinem persönlichen Weihnachtsmann, Herrn Buchstabenwiese. Und ich lege ihn nicht auf die Fensterbank, sondern direkt in die Hände meines Liebsten. 😉

In diesem Jahr habe ich keine Wünsche aufgeschrieben, weil ich scheinbar wunschlos glücklich bin. Nein, Quatsch, ich habe mir einfach zu lange Zeit gelassen.
Ich wusste nicht so richtig, was ich mir wünschen sollte. Es gab schon ein paar Dinge, die ich gerne hätte, doch was davon, sollte ich mir zuerst wünschen? Was war mir so wichtig, dass ich dafür einen oder mehrere Wünsche verwenden wollte?

Eigentlich keiner. Denn das, was mir so wichtig war, hätte mir Herr Buchstabenwiese nicht erfüllen können: Gesundheit, Frieden, unbeschwert mit Menschen zusammensein können, keine Angst mehr haben müssen und dass die Menschen wieder liebevoller miteinander umgehen würden.

So verkündete mein Liebster eines Tages: „So, ich habe deine Geschenke zusammen. Ich brauche keinen Wunschzettel mehr.“
Überrascht fragte ich: „Was hast du denn gekauft? Ist es groß oder klein? Bist du sicher, dass es mir gefällt? Ganz sicher?“
Mir wurde verboten, weiter zu fragen … 😉

Vielleicht schreibe ich nun doch noch einen Zettel, mit all den unerfüllbaren Wünschen, lege ihn auf die Fensterbank und warte. Ob das Christkind noch immer weiß, wo die Wunschzettel zu finden sind?

Martina Hildebrand / 2021

Habt ihr alle Geschenke zusammen oder gehört ihr zu denen, die noch am letzten Tag Geschenke besorgen?

Ich wünsche euch einen zauberhaften und ruhigen Tag,

Martina Hildebrand

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Adventskalender 2021, Weihnachten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Türchen Nr. 22 – Wunschzettel ans Christkind

  1. helago schreibt:

    Martina, du bist aber neugierig. Ich habe auch keinen Wunschzettel geschrieben, da ich mir meine Wünsche selbst erfüllen kann/darf.

    Gefällt 1 Person

  2. Beate Neufeld schreibt:

    Liebe Martina, mir ging es ganz ähnlich wie dir.
    Ich habe für die Töchter Geschenke besorgt, mein Mann und ich hatten schon recht früh beschlossen uns zu Weihnachten nichts zu schenken, denn wie schenken uns im Frühjahr einen neuen Boden und neue Sitzmöbel für das Wohnzimmer.
    Für meine Freunde habe ich wie in jedem Jahr einen Kalender gestaltet und ich habe partiell Plätzchen und/oder Stollen verschenkt, z.B. mein Bruder hat in diesem Jahr ein „süßes Paket“ bekommen.
    Also alles im Grünen Bereich.
    Die Weihnachtsfreude ist sowieso vollkommen immateriell.
    Du hast dafür so schöne Worte gefunden und ja, ich glaube ganz fest daran, dass „das Christkind“ unsere Herzenswünsche weiß und auch erfüllen wird.
    Vertrauen und glauben wir fest daran, dass das Licht und die Liebe letztendlich stärker sind als alles Dunkel in der Welt!
    P.S.: Von Herzen Danke für deine liebevolle Weihnachtspost.
    Ganz liebe Grüße von:
    Beate

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Beate. Es freut mich, dass es bei dir so angekommen ist, wie ich es beim Schreiben gemeint habe.
      Ja, vertrauen wir darauf.
      Sehr gerne. Natürlich habe ich deine liebe Weihnachtspost auch bekommen. Ich bin überhaupt noch nicht dazu gekommen, und zwischendurch habe ich es immer wieder vergessen, mich für deine zauberhafte Karte zu bedanken. Irgendwie war ich in den letzten Tagen arg im Stress. Das war so nicht geplant. Entsprechend ging es mir heute. Ich hoffe, es geht morgen besser.
      Ganz liebe Grüße auch zu dir,
      Martina

      Gefällt mir

  3. Gudrun schreibt:

    Ich weiß nicht, ob ich jemals Wunschzettel geschrieben habe.
    Am letzten Tag noch schnell etwas kaufen, das war noch nie mein Ding. Ich fahnde und überlege immer lange, was zu dem Beschenkten passen könnte.
    Am meisten freue ich mich in diesem Jahr, dass meine Kinder kommen. Meine Tochter ist schon da und mein Sohn wird norgen erwartet.
    Ganz liebe Grüße an dich.

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Am letzten Tag, das habe ich auch noch nicht gebracht, liebe Gudrun. Aber hin und wieder bin ich auch mal spät dran, obwohl ich mir immer vornehme, früher anzufangen.
      Ich freue mich für dich, dass du dieses Jahr wieder mit deinen Kindern feiern kannst. So soll es doch auch sein. ♥
      Ganz liebe Grüße auch an dich,
      Martina

      Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥ - Aber bedenke, mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.