Auf den Spuren des Vor-Vorfrühlings …

Trübsinnig schlufft Herr Winter durch den Januar und taucht das Buchstabenwieseland in tristes nasses Grau. Irgendwie scheint er unzufrieden mit sich selbst zu sein, offenbar weiß er nicht so recht, was er will. Um das Wettergrau besser zu ertragen, machte ich mich am Freitag mal auf die Suche nach dem Vor-Vorfrühling und stellte fest, es gibt Hoffnung. 
Natürlich hat Felix mir beim Suchen geholfen …

Auf den Spuren des Vor-Vorfrühlings

Ob er sich hier versteckt?

Fehlanzeige. Aber vielleicht ist er ja hinter oder unter der Tanne …

Nö, auch nicht. Aber bestimmt auf dem Hügel …

… von da kann man auch viel besser sehen …

Wer sagt’s denn, da blüht doch was, nichts wie hin … 

Vielleicht ist hinter dem Baum ja noch mehr … 

Hast du was gefunden, Felix?

Okay, da hat Felix wohl eher etwas anderes entdeckt. Verlockende Düfte zauberhafter Hundedamen … Frühlingsdüfte sozusagen …

Aber hier ist noch was …   geht doch …. 

Und noch mehr Vor-Vorfrühlingsspuren …

Ach, das gefällt mir aber … 

Und das hier fällt doch bestimmt unter Vor-Vorfrühlingsgrün … 

Ach guck mal. Die Sträucher stehen auch schon in den Startlöchern … 

Hurra, dann kann es nicht mehr lange dauern, bis der Vor-Vorfrühling in den Vorfrühling übergeht. Ich würde sagen, Mission erfüllt.  

Da gleiten wir doch gleich vom Winterschlaf in die Vor-Vorfrühlingsmüdigkeit hinüber.

Und wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch schon den Vor-Vorfrühling entdeckt?

Herr Buchstabenwiese hat es nach einer anstrengenden Woche erwischt. Er liegt mit einer Erkältung flach. Ich hoffe, es geht ihm ganz schnell wieder besser.

Kann man diesen Augen etwas abschlagen?

Bekomme ich jetzt endlich was vom Leberwurstbrot?

 

Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntagabend und einen gesunden, hoffnungsvollen Start in eine traumhaft schöne Woche,

  Martina Hildebrand

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Alltägliches, Fotos, Frühling abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Auf den Spuren des Vor-Vorfrühlings …

  1. wordsfromanneli schreibt:

    Your weather is better than ours. We thought it was spring and then it snowed! But now it’s wind and rain again. Don’t worry. Felix will help you bring in the sunshine and warm weather. It won’t be long now.

    Gefällt 1 Person

  2. ellen schreibt:

    Danke für den schönen Ausflug, so viel Blütchen habe ich hier noch gar nicht gefunden.
    Liebe Grüße ❤
    Ellen

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Aber gerne, liebe Ellen. ❤
      Ich musste auch ganz schön suchen und ganz genau hingucken, um die paar Blüten zu finden. 🙂 Aber Gänseblümchen, die blühen bei uns mittlerweile fast ganzjährig, so mild ist der Winter bei uns. Schnee gibt es sehr sehr selten, dafür viel Grau. *seufz* Besonders in diesem Jahr gibt es bei uns kaum Sonne. Wurde sogar im Fernsehen berichtet und kann ich nur bestätigen.
      Herzliche Grüße zu dir,
      Martina ❤

      Gefällt 1 Person

  3. helago schreibt:

    Da ist im Kraichgau auch der Vor-vorftühling gesichtet worden. Allerdings erlebte ich heute einen ziemlich grauen Tag. eben gerade habe ich das Handballspiel zwischen Frankreich und Dänemark um Platz angeschaut. Unsere Nachbarn haben Platz 3 erreicht. Und jetzt ist mir auch klar warum ich heute so müde war – die Frühjahrsmüdigkeit hat mich erwischt.
    Eine gute Woche.
    Salut
    Helmut

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Bei uns ist es auch grau. Gestern war es schon so trüb. Und heute ist es so grau, dass es irgendwie gar nicht richtig hell wurde. Wo ist nur die Sonne geblieben? Gibt es sie noch?
      Über Handball bin ich so gar nicht informiert. Da habe ich überhaupt keine Ahnung. Ist Platz 3 jetzt gut für unsere Nachbarn? Oder hat man da mehr erwartet? Für die franzözischen Nachbarn meine ich, denn die Dänen sind ja auch unsere Nachbarn. 🙂
      Ich sag mal Gratulation, denn ein dritter Platz ist ja im Prinzip immer gut.
      Siehste mal, genau, die Frühjahrsmüdigkeit ist der Verursacher. Genau genommen aber erst die Vor-Vorfrühjahrsmüdigkeit, die natürlich viel schlimmer ist, als die Frühjahrsmüdigkeit. 😉
      Dir auch eine gute Woche.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  4. einfachtilda schreibt:

    Überall in den Blogs sehe ich Schneeglöckchen und Krokusse. Bei mir im Garten bestimmt auch und die Märzenbecher vor dem Fenster in meinem Kellerbüro blühen Ende Januar auch immer, aber ich komme nicht in den Keller und auch nicht in den Garten.
    Mal abwarten, ob es so bleibt und nicht doch noch der Winter kommt.
    Heute war es mal wieder grau und jetzt noch viel Wind dazu.
    Einen schönen Abend liebe Martina und einen sonnigen Wochenstart.

    Alles Liebe von Mathilda ❤ ❤❤💛💛💕💕😊😊

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Meine liebe Mathilda ❤ , das ist aber blöd, dass du so gar nicht rauskommst. Wobei es zurzeit noch nicht so doll draußen ist. Bei uns jedenfalls nicht. Viel Regen und Dauergrau. Am Samstag schien ausnahmsweise mal die Sonne. Dafür wurde es heute gar nicht erst hell. Entsprechend müde bin ich.
      Krokusse? Die habe ich hier noch nicht gesehen. Das ist doch noch zu früh, oder? Und die Schneeglöckchen, die fangen ja jetzt erst an. Da kommen noch mehr.
      Heute habe ich aber gesehen, dass die Mininarzissen in meinem Vorgarten langsam Knospen bekommen. Noch ist nichts Gelbes zu sehen, aber sooo lange kann es dann ja nicht mehr dauern, denke ich. Ist ja zurzeit sehr mild hier. Allerdings fehlt die Sonne. Von den Krokussen, die immer auf dem Grünstreifen unserer Straße wachsen, habe ich aber noch gar nichts gesehen, nicht mal grüne Blätter. Jedenfalls ist mir da noch nichts aufgefallen. Muss ich mal drauf achten. Dafür haben die Hornveilchen, die auf der Terrasse im Kübel direkt am Haus, also geschützt, stehen, vom Herbst bis jetzt durchgeblüht. Selbst eine von den Lavendelpflanzen ist noch einigermaßen ansehnlich, was ich äußerst seltsam finde. Da sind noch Blüten dran, die lavendelfarben sind. Merkwürdig.
      Grau und windig, so sieht es hier auch aus.
      Ich denke, der Winter wird bestimmt noch mal zeigen, dass er noch da ist.
      Ich wünsche dir einen zauberhaften Montagabend und ganz viel Sonne für den Rest der Woche. 🙂
      Alles Liebe und weiterhin gute Besserung,
      Martina ❤❤❤

      Gefällt mir

  5. kowkla123 schreibt:

    ja, Winter neeeeeeee, Frühling jaaaaaaaaa, komme gut durch die Woche ohne Stress und Sorgen, Klaus

    Gefällt 1 Person

  6. wpplauderpause schreibt:

    Liebe Martina,
    mir gefällt deine Fotogeschichte.
    Ich war noch nicht auf Vorvorfrühlingssuche, ist aber eine gute Anregung.
    Liebe Grüße von Beate

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Beate. ❤
      Ja, so kommt man mal raus und richtet den Blick auf das Positive. Noch muss man genau hinsehen, um den Vorvorfrühling zu entdecken, aber er ist schon da. 🙂
      Ganz herzliche Grüße zu dir,
      Martina ❤ ❤ ❤

      Gefällt mir

  7. alltagschrott.ch schreibt:

    Wunderbare Bilder. Felix’ Neugier und Freude sind ansteckend 😊💥😊
    Liebe Grüße. Priska

    Gefällt 1 Person

  8. kowkla123 schreibt:

    liebe Martina, meinetwegen könnte es schon Frühling sein b.z.w. bleiben, beste Grüße von mir zu dir, Klaus

    Gefällt 1 Person

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s