Kraftlos …

20150826_143225-kopie-web

Kraftlos

Kraftlos irre ich durch den Tag,
jeder Schritt, jeder Gedanke
ist schwer wie Blei.

Wo ist meine Leichtigkeit hin?
Wo sind meine Flügel?
Wo ist der Feenstaub, der mich fliegen lässt?

Martina Hildebrand

engel-smilie_003

Ich wünsche euch einen zauberhaften Sonntag voller Leichtigkeit und Fröhlichkeit.

doll2 Martina Hildebrand

Hallo ihr Lieben,

bald schon ist der erste Advent,

daher ist in meinem Weihnachtsblog ab sofort wieder Saison.

engel_242

Ich freue mich, wenn ihr vorbeischaut.

Mein aktueller Beitrag: 

Baumaßnahmen im Winterdorf …

winter-smilie_030

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Alltägliches, Fotos, Gedankenflüge, Innenwelten, Lyrik und so abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Antworten zu Kraftlos …

  1. kowkla123 schreibt:

    danke, das wünsche ich dir auch

    Gefällt 1 Person

  2. ernstblumenstein schreibt:

    Ein poetisch trauriger Text.
    Hab eine gute Zeit. Ich wünsche dir einen feinen Sonntag.
    Liebi Grüess Ernst

    Gefällt 1 Person

  3. ellen schreibt:

    Novemberblues….so ist das wenn das kalte Nass uns unter die Haut fährt, wie leicht erreicht es die Seele. Tröste dich…du bist nicht allein damit, und freu dich darauf wenn du bald die erste Adventskerze entzünden darfst, wenn da nicht bessere Stimmung aufkommt!?
    Ganz liebe Grüße
    💝🙋☔🍁🌦🕯

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Novemberblues, ja das trägt sicher dazu bei, liebe Ellen. Dazu kommt noch, dass mein Schwiegervater nach einer Krebserkrankung Anfang der Woche gestorben ist. Das tut auch sein Übriges dazu. Es ist immer traurig, wenn ein Mensch gehen muss. Dazu kommen viele Erinnerungen an meine Eltern hoch. Und der November ist für solche Gedanken bestens „geeignet“.
      Dennoch freue ich mich auf die Adventszeit, wenn wieder viele Lichter leuchten und alles schön geschmückt ist. Zumindest soweit mein kleiner süßer wilder Felix das zulässt. 😉
      Herzliche Grüße zu dir,
      Martina ❤

      Gefällt mir

  4. einfachtilda schreibt:

    Alles Liebe und viel Kraft für dich.

    LG Mathilda 😊🍁🍂🎄🎁

    Gefällt 1 Person

  5. Deine Christine! schreibt:

    Liegt es am Depriwetter? Ist es eine Phase? Ich glaube das geht zur Zeit vielen so…. aber bald wird es besser 😉

    Gefällt 1 Person

  6. twinsie schreibt:

    Liebe Martina ich freu mich auf deinen Weihnachtsblog 🎄!

    Schönen Sonntag und alles Liebe für dich
    Eva

    Gefällt 1 Person

  7. helago schreibt:

    Ich wünsche dir von Herzen, dass es dir bald wieder besser geht. Auch bei mir war auf Grund des Mondes sehr viel Unruhe in meinem Leben. Nun sieht es wieder besser aus.
    Einen schönen Sonntag für dich.
    Salut
    Helmut

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke, lieber Helmut. ❤ Auch für deine liebe Mail. Ich bin noch nicht dazu gekommen zu antworten. Kommt aber noch.

      Wenn es so ist, dann wird es jetzt bei uns sicher auch wieder besser. Gebrauchen können wir es.

      Für dich auch einen schönen Sonntag.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  8. Träumerle Kerstin schreibt:

    Ich lese in deinen Antworten den Grund für deine Traurigkeit. Warum denn ausgerechnet im düsteren Monat November? Mein Schwiegervater hat dann auch immer Depressionen, weil seine Eltern beide im November Geburtstag hatten.
    Aber schön auch zu lesen, dass du dich auf die Weihnachtszeit freust und am Basteln des Kalenders bis. Ich schaue gleich mal rein.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Mein Paps ist damals auch im November gestorben. Am 2.11.
      Eigentlich mag ich auch den November, aber ich stelle trotzdem fest, dass ich da vermehrt depressiv bin. Und dieses Mal kam ja auch noch hinzu, dass die Krebserkrankung bei meinem Schwiegervater in den letzten Wochen sehr vorangeschritten ist. Keine schöne Zeit. Nun ist er erlöst, aber es ist trotzdem immer traurig, wenn jemand gehen muss. Vieles kommt da bei mir wieder hoch.
      Aber die lichtvolle Adventszeit wird auch wieder Schönes mitbringen. Ganz bestimmt.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  9. Anna-Lena schreibt:

    Alles Liebe für dich und vor allem viel Kraft für deinen Mann.
    Stille Grüße
    Anna-Lena

    Gefällt 1 Person

  10. Beate Neufeld schreibt:

    Liebe Martina,
    mir fielen bei dem Lesen von deinen Zeilen und den Kommentaren die Worte aus der Bibel ein, wo es bei Kohelet 3 heißt: Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde: 2 geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit; pflanzen hat seine Zeit, ausreißen, was gepflanzt ist, hat seine Zeit; 3 töten hat seine Zeit, heilen hat seine Zeit; abbrechen hat seine Zeit, bauen hat seine Zeit; 4 weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit; klagen hat seine Zeit, tanzen hat seine Zeit; …
    Ich persönlich finde einen gewissen Trost, wenn ich diese Worte in mein Herz fallen lasse. Es soll nicht so sein, dass damit die Trauer vertrieben wird, sondern es ist vielmehr so, dass ich sie in diesem Sinne einladen kann, neben mir Platz zu nehmen und sie darf da sein und wird ´sich dann auch beizeiten wieder verabschieden…
    Von Herzen alles Liebe wünsche ich dir.

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Es ist schön, wenn man im Glauben so viel Trost und Kraft findet, liebe Beate. Ich wünschte, ich könnte das auch so empfinden. Ich beneide dich sehr dafür.
      Dabei ist es nicht mal so, dass ich an nichts glaube, aber ich muss zugeben, dass ich doch sehr damit hader. Es ist in den letzten Jahren so viel passiert und – auch wenn es blöd klingt – ich fühlte mich oft sehr im Stich gelassen.
      Erst als Felix die tödliche Krankheit im Juni überlebt hat, hat sich in mir wieder eine kleine Tür dafür geöffnet, denn es war – und ist es auch noch – für mich ein richtiges Wunder.
      Trotzdem fühle ich mich oft so, als würde ich allein im stürmischen Ozean ums Überleben kämpfen. 😦
      Heute Nacht um halbeins waren wir mit Felix schon wieder in der Tierklinik. Wir dachten, er hätte etwas verschluckt und das würde quer sitzen, weil er von jetzt auf gleich so hektisch schluckte. Jetzt steht der Verdacht auf Zwingerhusten im Raum oder irgend so was in der Art. Er hat drei Spritzen bekommen, Antibiotikum, Entzündungshemmer und ein Schmerzmittel. Danach war Felix Zuhause noch unruhiger und hat den Rest der Nacht nur gejammert und dauernd geschluckt. Weder mein Mann, noch ich durften uns ihm aber nähern, da bekam er gleich Panik, dass wir ihm wieder etwas verabreichen wollen. Dabei wollte ich ihn einfach nur im Arm halten, damit er sich besser fühlt, und ihn warm halten. Felix gerät schnell in Panik, wenn er etwas hat, und man das untersuchen möchte. Ich nehme an, das sind die Überbleibsel von der schlimmen Krankheit und der dazu nötigen Behandlung in der Tierklinik im Juni. Nun wurde er ja wieder gezwungen ruhig zu bleiben, er wurde festgehalten, damit man ihn untersuchen und die notwendigen Spritzen verabreichen konnte. Eine davon brannte offenbar sehr, da war er sofort in Panik und brauchte eine ganze Weile bis er sich wieder beruhigt hatte.
      Wir drei haben kaum geschlafen. Ich war so froh, als er heute Morgen zu mir auf die Couch kam und sich ganz ruhig an mich kuschelte, er endlich zur Ruhe kam. Es geht ihm scheinbar besser. Ich hoffe es sehr.
      Warum kann nicht mal eine Zeit lang nur Schönes passieren? Ich habe einfach keine Kraft mehr.

      Herzlichen Dank für deine liebe Worte, Beate. ❤
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

      • Beate Neufeld schreibt:

        Ach Martina, das tut mir so Leid, dass nun wieder was mit Felix nicht in Ordnung scheint. Ich wünsche von ganzem Herzen schnelle und vollständige Heilung. Ich kann es sehr gut nachvollziehen, dass du das sehnliche Bedürfnis nach Sicherheit und Ruhe und die Möglichkeit, Kraft zu tanken. Ich denke, dass nicht nur Felix von dieser schweren Krankheit traumatisiert ist, natürlich ist das auch an dir nicht spurlos vorrüber gegangen. Ich wünsche dir so sehr, dass du positive Kraft bekommst und alles was du brauchst und bete auch dafür. Mir selber geht es auch extrem nah wenn es Priska nicht gut geht. Das lastet dann auch auf mir sehr und ich bekomme Angst, das alles noch schlimmer wird und ich das nicht aushalten kann. Ich möchte aufkeinen Fall, dass sie leidet! Gerade ausgerechbet seit heute Mittag ist irgendetwas mit ihr nicht in Ordnung Ichkann dasnoch nicht richtig einordne. Sie sieht und hört ja schon eine Weile sehr schlecht, aber sie hat wohl noch einen Schub bekommen, aber auch Demenz ist bei ihr diagostiziert.Sie läuft auf jeden Fall unruhig unsicher, und desorientiert umher, reagiert nicht richtig auf mich, fast so als ob sie mich nicht erkennt. Als sie vorhin sounruhig war nahm ih sie auf den Schoß aber sie wolltenicht ud hat sogar kurznach mir geschnapppt. So kenne ich sie überhaupt nicht!
        In mir brodelt es innerlich und mich belastet so etwas extrem. Ich bin dann total unter Stress.
        Liebe Martina, dass es Felix bald wieder gut geht!
        Möge immer ein Engel spürbar um dich sein, der dich behütet und dich begleitet.

        Gefällt 1 Person

        • buchstabenwiese schreibt:

          Entschuldige, liebe Beate, dass ich hier so spät drauf antworte. ❤
          Gelesen habe ich das natürlich schon gleich nachdem du es geschrieben hast. Und deine Worte haben mir so sehr gut getan. Ganz herzlichen Danke dafür. ❤
          Ja, die Krankheit von Felix ist auch an mir nicht spurlos vorüber gegangen. Sobald er nicht frisst oder mal kotzt, bin ich sofort extrem besorgt.

          Das mit Priska klingt wirklich nicht gut. Das tut mir so leid. Bei Facebook hattest du mir ja schon geschrieben, dass du beim Tierarzt warst, es wieder besser mit ihr ist und sie Medikamente bekommt. Ich hoffe sehr, dass die Medikamente der kleinen Süßen helfen und es ihr wieder gut geht. Es muss schrecklich gewesen sein. Ich kann deine Sorge so gut verstehen. Mich belastet sowas auch sehr. Stress pur.

          Felix geht es inzwischen besser, mit den Antibiotika sind wir durch. Heute ist er wohl sehr lieb (ungewöhnlich 😉 ) und etwas müde, aber ich denke, das sind noch Nachwirkungen.

          Mein Schwiegervater ist am Freitag beigesetzt worden. Daher bin ich gerade ein wenig still. Es war vorher alles etwas schwierig und wir sind alle froh, dass wir den Tag überstanden haben. Nun wird man weitersehen.
          Mit der Adventsdeko bin ich daher auch sehr im Rückstand. Aber heute habe ich einiges geschafft.
          Ich hoffe, ich schaffe es diese Woche, wieder in meinem Blog etwas zu schreiben. Besonders im Weihnachtsblog.

          Alles Liebe für dich,
          Martina

          Gefällt mir

  11. meinesichtderwelt schreibt:

    Ich schick dir etwas Sonnenkraft, die ich heute Nachmittag tief in mich aufsaugen durfte, alles Liebe ☀️☀️☀️

    Gefällt 1 Person

  12. Eluin schreibt:

    Oh liebe Martina, ich kann deine Worte so gut nachvollziehen und ich hoffe, dass wir beide schnell unsere Feenflügel wieder auspacken können. Alles Liebe dir.

    Gefällt 1 Person

  13. kowkla123 schreibt:

    ich kann das verstehen,wünsche einen guten Tag

    Gefällt 1 Person

  14. Nila schreibt:

    Manchmal ist es auch gut, wenn man zusammen schweigen kann. Darum wünsche ich dir einen schönen Advent und alles Gute für deinen Schatzi Felix ❤
    Bussal
    Nila

    Gefällt 1 Person

  15. Hase schreibt:

    Liebe Martina,
    ich nehm dich in Gedanken einmal in den Arm
    und wünsche dir viel Kraft

    ❤ ❤ ❤ Grüße
    Erika

    Gefällt 1 Person

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s