Warum Clausi und Mrs. Claus es beinahe nicht pünktlich zum Nordpol geschafft hätten …

Da viele von euch keine Weihnachtsfans sind, aber der ein oder andere trotzdem meine Clausi und Old Bunny Geschichten mag, reblogge ich mal den Beitrag aus meinem Weihnachtsblog. Sonst geht er völlig an euch vorbei. Das wäre ja irgendwie schade. 151

Der Buchstabenwiese Weihnachtsblog

p1560819-web

Ein Rentierschlitten im September

Clausi und Old Bunny sind die besten Freunde. Jedes Jahr in den Ferien treffen sie sich in der Karibik.
Doch spätestens im September muss Clausi zurück zum Nordpol fliegen, um alles für das Weihnachtsfest vorzubereiten. Job ist schließlich Job. 

Die Elfen brauchen Unterstützung beim Herstellen der Spielzeuge, die Artig-Unartig-Liste muss durchgesehen werden, und auch auf Mrs. Claus wartet am Nordpol jede Menge Arbeit.
Um ganz ehrlich zu sein, ohne Mrs. Claus‘ Organisationstalent würde am Nordpol so einiges aus dem Ruder laufen. Clausi wäre viel zu nachsichtig mit den Elfen und den Rentieren, es würde wohl drunter und drüber gehen.

Ursprünglichen Post anzeigen 564 weitere Wörter

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Geschichten, Weihnachten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Warum Clausi und Mrs. Claus es beinahe nicht pünktlich zum Nordpol geschafft hätten …

  1. claudi661 schreibt:

    Liebe Martina, gibt es in diesem Jahr keinen Weihnachtsblog? 😦 .. dann wäre ich total traurig. Ich freue mich schon jetzt drauf…

    Danke für Deinen Blogeintrag. Ob mein Mann meine Worte noch gehört hat, weiß ich auch nicht genau…aber ich glaube fest daran. Es war bei ihm genauso wie bei Deinem Paps….Aber er hat gespürt, dass ich da war, Händedrücken schaffte er nicht mehr, aber seine Augenbraue bewegte sich.

    Die Gedanken, ob nu alles so richtig war, wie es gelaufen ist, oder ob nicht doch irgendwie irgendwas hätte anders gemacht werden sollen…Wir haben unser Bestes gegeben. Das was wir konnten und das ist gut so. Du für Pepper und ich für meinen Schatz.

    LG Claudi

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Doch doch, liebe Claudi. Der Weihnachtsblog ist immer noch da. Im Sommer ist es dort nur sehr ruhig. Ich habe aber schon etwas im Weihnachtsblog veröffentlicht. 🙂 U.a. diesen Beitrag. Ich habe ihn nur auf der Buchstabenwiese reblogt, weil nur wenige dem Weihnachtsblog folgen. Leider. Zu viele Weihnachtsmuffel. 😉
      Du kannst dich also schon auf die Beiträge im Weihnachtsblog freuen. 😊❤

      Danke für deine lieben Worte. ❤ Ja, wir haben unser Bestes gegeben. ❤

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  2. kowkla123 schreibt:

    der wird bestimmt schön, schönen Sonntag wünsche ich dir

    Gefällt mir

  3. ellen schreibt:

    Liebe Martina..mir ist noch so gar nicht nach Weihnachten, meinetwegen darf die Zeit im Schneckentempo vorbeifließen.
    Aber in meinem Bekanntenkreis gibts Leutchen, die ihre ersten Geschenke schon gekauft haben..seufz.
    Lach…mir reicht im Moment der Anblick von Stollen in den Regalen.
    Liebe Sonntagsgrüße
    von Ellen

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Dir braucht noch gar nicht nach Weihnachten zu sein, liebe Ellen, es ist ja noch nicht mal Adventszeit. Vorher kommt doch noch Halloween und am 11.11. beginnt die Karnevalssaison. *grins* Der goldene Oktober hat auch gerade erst begonnen und will gelebt werden.

      Die Clausi-Geschichte hat im Prinzip noch gar nicht viel mit Weihnachten zu tun. Clausis Ferien in der Karibik sind halt zu Ende, also ganz zeitgemäß (außer man ist der Osterhase 😉 , der hat natürlich noch Ferien). Zudem ist es nur eine kleine Geschichte, die man mögen kann oder auch nicht mögen kann. Jeder so wie er mag.

      Was das Angebot in den Geschäften angeht, das sehe ich gelassen. Wer noch keinen Stollen essen möchte oder Spekulatius oder so, der braucht es doch nicht zu kaufen, der geht einfach dran vorbei. Nichts leichter als das. (Öh, na ja, ich gebe zu, ganz so leicht ist es nicht, wir sind nicht dran vorbeigegangen *grins*, wir haben heute Spekulatius gegessen. Lecker. Mjam.)
      Ach, es gibt so viele Dinge in den Supermärkten, die man blöd findet oder selbst einfach nicht braucht, also auch nie kauft, was soll man sich da jedes Mal aufregen, das verbraucht doch nur unnötig Energie und macht schlechte Laune. Die hat man ja so schon oft genug. Ich jedenfalls zurzeit. 😦 Na ja, es gab schon bessere Zeiten.

      Aber ob Stollen oder nicht Stollen, schon Geschenke oder nicht, oder ob jemand Geschichten über Clausi schreibt 😉 , Weihnachten kommt dadurch nicht schneller, da braucht niemand Angst zu haben. Es gibt keinen Zeitbeschleuniger. 😉 Hm, Zeitbeschleuniger, darüber könnte man auch mal eine Geschichte schreiben …

      Im Übrigen habe ich auch noch keine richtige sentimentale Weihnachtsstimmung, wäre ja auch noch ein wenig früh. Aber der Gedanke an Weihnachten ärgert mich nicht. *lach*
      Im Gegenteil, wie immer, freue ich mich auf die Adventszeit, ich hoffe, dass sie dieses Jahr stimmungsmäßig toll wird, keiner stirbt, und genieße derweil meinen geliebten Herbst.

      Ich danke dir für deinen Kommentar, liebe Ellen. ❤
      Herzliche Grüße zu dir,
      Martina

      Gefällt mir

  4. Eluin schreibt:

    Liebe Martina,
    Eine sehr süße Geschichte. Ich muss sagen, dass ich auch zu denen gehöre, denen das Weihnachtszeug in den Geschäften zu früh ist. Ab November okay. Aber schon im August? Deine Geschichte ist aber passend im September 🙂
    Alles Liebe dir
    Laura

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Laura. ❤

      Ich finde Weihnachtszeug jetzt im Oktober schon okay. 🙂 Wir haben schon Spekulatius gegessen und sogar schon Weihnachtsfilme auf DVD geguckt. 😀
      Im August war mir das auch noch zu früh, da ist der Appetit auf Weihnachtsleckereien einfach noch nicht da. Es stört mich allerdings nicht, wenn es in den Regalen steht, ich gehe daran vorbei und kaufe es einfach nicht. Denn ändern kann ich es ja eh nicht. 😉

      Alles Liebe zu dir,
      Martina ❤

      Gefällt 1 Person

  5. kowkla123 schreibt:

    schönes Wochenende wünsche ich

    Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s