Unendlich große Trauer …

IMG_2894-Web

Das hier mitzuteilen fällt mir unglaublich schwer …

Im Buchstabenwiesehaus herrscht unendlich große Trauer. Unser kleiner Liebling Pepper war kränker als gedacht. Die richtige Diagnose kam für ihn zu spät. Er hat am Donnerstag den Kampf verloren. Es ist unvorstellbar für uns, ihn nie mehr wiederzusehen, ihn nie mehr im Arm halten zu können, nie mehr in seine süßen Augen zu blicken …
Wir wissen gar nicht, wie wir ohne ihn weiterleben sollen. Er war doch unser Sonnenschein. Wir können das alles noch gar nicht fassen.

 

20151109_144028-Web

 

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Trauer abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

89 Antworten zu Unendlich große Trauer …

  1. nixe schreibt:

    Ich fühle mit euch, liebe Martina, von ganzem Herzen.
    Fühl dich lieb umarmt von mir ❤

    Gefällt mir

  2. schnipseltippse schreibt:

    Oh, ich kann dir nachfühlen. Sie gehören ja zur Familie, diese Tierchen. Ich drück‘ dich. 🌷

    Gefällt mir

  3. einfachtilda schreibt:

    Das tut mir von Herzen so leid….macht mich traurig und betroffen.

    Liebe Grüße von Mathilda ❤ ❤

    Gefällt mir

  4. mannedante schreibt:

    Mein Mitgefühl! M.

    Gefällt mir

  5. Dodo schreibt:

    Liebe Martina
    da wird es mir auch gleich eng im Hals, wenn ich dies lese – du ohne Pepper … Und doch hast du etwas, was dir niemand nehmen kann – deine Erinnerungen und deine innige Verbundenheit. Bestimmt wird es eine schwierige Zeit, bis ihr euch daran gewöhnt habt – dann schliesse die Augen und lehne dich zurück. Bestimmt kannst du ihn sehen, fühlen und weisst, er wird immer bei dir sein.
    Ich wünsche dir viel Kraft und Mut für neue Schritte und Wunder.
    Herzlich
    Dodo

    Gefällt 1 Person

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, liebe Dodo, ich ohne Pepper, für mich noch immer unvorstellbar.
      Ich sehe ihn überall. Überall, wo er gesessen oder gelegen hat, überall sehe ich ihn. Das ganze Haus ist noch so erfüllt von seiner Anwesenheit. Ich vermisse ihn sehr.
      Ganz herzlichen Dank. ❤

      Gefällt mir

  6. Gudrun schreibt:

    Das tut mir unendlich leid, liebe Martina. Unsere Vanny, der Gasthund, ist auch über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie war sehr krank. Wer weiß, vielleicht tobt sie jetzt mit Pepper.
    Ich drück dich.

    Gefällt mir

  7. Beate Neufeld schreibt:

    Liebe Martina,
    eigentlich gibt es keine Worte für das, was ich zum Ausdruck bringen möchte.
    Ich kann (wahrscheinlich auch nur annähernd) nachempfinden, wie es Euch geht.
    In letzter Zeit denke ich sehr oft an den Abschied von Priska, der mir auch früher oder später bevor steht.
    Es zerreißt mir das Herz!
    Jetzt ist Pepper so schnell gegangen. Unfassbar.
    Aber wie ich Deinen Zeilen hier im Blog entnehmen kann, war er nicht lange krank und musste somit nicht lange leiden.
    Wenn so ein plötzlicher Abschied auch ein Schock ist, so bleibt vielleicht wenigstens der Trost, dass es ihm jetzt gut geht und er von langwierigem Leiden verschont blieb.
    Ich werde den kleinen Pepper nicht vergessen.
    Wie habe ich die Fotos von ihm geliebt.
    Er hat einfach Lebensfreude und einen ganz eigenen Charm verbreitet.
    Er hatte die besten „Hundeeltern“ die man sich nur vorstellen kann. Eure Liebe hat ihm ein ganz wundervolles Hundeleben beschert.
    Liebe Martina, ich wünsche Dir und Deinem Mann von Herzen, dass neben Eurer Trauer auch Raum ist für die Erinnerungen und die Dankbarkeit für all die vielen wundervollwn Stunden, Tage und Jahre die ihr mit Pepper erleben durftet. Mögen sie in der Waagschale viel schwerer wiegen als die Stunden des Abschiedes.
    In Verbundenheit:
    Beate

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke für deine lieben Worte, liebe Beate. ❤
      Ja, Pepper hatte einen ganz besonderen Charme, er konnte jeden um den Finger wickeln. Er war so ein besonderer Hund. Er hat mich so oft zum Lachen gebracht. Ohne ihn ist es nicht mehr dasselbe. Im Moment weiß ich noch nicht, wie das gehen soll und doch muss es irgendwie. Wie sehr hatte ich mich davor gefürchtet und nun ist es eingetreten.
      Ich bzw. wir haben ganz wundervolle Erinnerungen, aber auch die Bilder, wo er gelitten hat und gestorben ist, die gehen mir im Moment noch nicht aus dem Kopf und tun noch sehr weh. Das braucht seine Zeit.
      Herzliche Grüße.

      Gefällt 1 Person

  8. Mia schreibt:

    Liebe Martina,
    das zu lesen tut mir sehr leid und ich kann es Dir sehr nachempfinden. Es ist schlimm und es tut weh. Doch er hat einen Platz in euren Herzen für immer. ❤
    Von Herzen umarmt
    Mia

    Gefällt mir

  9. meinesichtderwelt schreibt:

    Meine Liebe, ich fühle mit euch – eine große Umarmung, alles Liebe

    Gefällt mir

  10. Gabi schreibt:

    Liebe Martina,
    ich habe Deinen Beitrag gerade in FB gesehen und ich konnte kaum glauben, was ich da gelesen habe und es macht mich sehr traurig. Es tut mir so leid für Dich, Deinen Mann und natürlich für den süßen, kleinen Pepper. Ich kann Eure Trauer so gut verstehen, da ich das ja schon mal erlebt habe und mich natürlich auch sehr vor dem Tag fürchte, an dem es für Kira so weit sein wird. Ich wünsche Dir und Deinem Mann viel Kraft für diese schmerzliche Zeit.
    Seid lieb umarmt!
    Gabi

    Gefällt mir

  11. wordsfromanneli schreibt:

    Martina, I feel so bad for you. I’ve been in your shoes and nothing but time will take the pain away. Hugs and my deepest sympathies.

    Gefällt mir

  12. Guten Morgen, liebe Martina!
    Da fühle ich echt mit Euch.
    Es ist immer schlimm, wenn ein Tier, welches zur Familie gehört hat über die Regenbogenbrücke gehen muss… 😦
    Gruß Karen

    Gefällt mir

  13. klatschmohnrot schreibt:

    Es tut mir so leid, liebe Martina!
    ❤ Regina

    Gefällt mir

  14. Follygirl schreibt:

    Es tut mir wirklich sehr leid.
    Das ist jetzt eine schwere Zeit für Euch, ich wünsche Euch viel Kraft und Zuversucht!
    Liebe Grüße, Petra

    Gefällt mir

  15. Traveller schreibt:

    Liebe Martina,

    mir sind gerade beim Lesen dieses Beitrags die Augen feucht geworden. Mein inniges Mitgefühl.
    Wir wissen, dass wir sie gehen lassen müssen. Und doch ist es unendlich schwer, wenn der Tag gekommen ist. Ich weiß, wie es war, als unser Kater Sir Henry nach 15 Jahre starb, wir hatten ihn von Kleinkatze an.
    Ein Familienmitglied fehlt, reißt eine Lücke. Der Alltag ist ein anderer. Aber die Erinnerungen bleiben.
    Und vielleicht wird irgendwann ein anderes vierbeiniges Wesen Pepper nachfolgen (nicht ersetzen, das niemals).
    Ich wünsche dir, dass die dunkle Jahreszeit jetzt für dich nicht noch dunkler wird, und schicke dir ganz viele Sonnenstrahlen.

    Lieben Gruß und eine feste Umarmung
    Uta

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Uta. ❤
      Wir haben Pepper auch als Welpen bekommen. Elfeinhalb Jahre war er bei uns. Eine lange Zeit und doch zu kurz. Ja, er reißt eine große Lücke in unsere Familie. Er fehlt uns sehr. Es war einfach zu früh.
      Herzliche Grüße.

      Gefällt mir

  16. … das ist so unbeschreiblich traurig …
    Ich umarme dich … Segen ….
    …. mitfühlende, traurige Grüße
    M.M. samt ihren Tierseelchenfreunden
    Janis-Marie Lynn, Loretta Elise & Tobias

    Gefällt mir

  17. sugar4all schreibt:

    ohhhh…nein!!! Umarmungen helfen zu trösten….ich umarme dich!!

    Gefällt mir

  18. Deine Christine! schreibt:

    Oh, das tut mir sehr, sehr leid.. Ich fühle mit Euch! Eine dicke Umarmung an Euch!

    Gefällt mir

  19. Ika schreibt:

    Liebe Martina,
    ich fühle mit Dir und wünsche Dir Trost!
    Ich umarme Dich.
    Ja, wir alle werden Pepper nicht vergessen.
    Liebe Grüße
    Ika

    Gefällt mir

  20. Anna-Lena schreibt:

    Liebe Martina,
    ich bin völlig schockiert, habe ich den kleinen Pepper doch persönlich kennengelernt.
    Worte können dich nicht trösten, vielleicht nur die Verbundenheit und das Wissen, was ihr beide gerade durchmacht, kennen viele von uns. Damit seid ihr nicht allein.

    Vor zwei Jahren hatten wir das Problem mit unserer Cara, gerade 7 Jahre alt. Eine Diagnose, die wir nie für möglich gehalten hatten. Und eine sofortige Entscheidung, sofort-OP und eine zweite danach. Wir haben uns entschieden, sie dem nicht auszusetzen, sie nicht quälen zu lassen für ein bisschen mehr Leben, bei dem wir nicht wussten, wie es überhaupt wird.

    Dafür haben wir unsere Cara zu sehr geliebt und uns in der Pflicht gesehen, sie davon zu befreien.
    Vielleicht hilft dir der Gedanke, Pepper vor Qualen und Schmerzen nun befreit zu sehen.
    Er wird aus dem Regenbogenland immer zu dir hinab schauen und dir nah sein.

    Ich nehm dich mal ganz fest in die Arme!!! ♥

    Gefällt mir

  21. Donna G. schreibt:

    Ach nein, wieder ein trauriger Post. Ich glaube, das ist der dritte in drei Wochen, wo jemand berichtet, dass er von seinem Tier Abschied nehmen musste. Ganz zu schweigen von uns, Lola ist ja auch nach 15 Jahren ziemlich unerwartet über die Regenbogenbrücke gegangen.
    Fühl dich umarmt.
    Herzlichst Donna G.

    Gefällt mir

  22. kowkla123 schreibt:

    das tut mir unglaublich leid, ich kann die Trauer verstehen, Klaus

    Gefällt mir

  23. twinsie schreibt:

    Liebe Martina lass dich ganz fest umarmen…… ich weiß, wie unendlich weh das tut!

    Liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

  24. Michaela schreibt:

    Liebe Martina,
    Ich weiß wie schlimm, schrecklich und grausam dieser Schmerz ist wenn man sein Tier verliert. Bester Freund, Kumpel und Schmusemonsterchen. Es wurde hier schon alles geschrieben…
    Ich wünsche euch das der Schmerz erträglicher wird und einer liebevollen, nie endenden Erinnerung weicht…
    Alles, alles Liebe,
    Michaela

    Gefällt mir

  25. minibares schreibt:

    Ach, meine liebe Martina, das ist ja ein Schock.
    Immerhin hast du die schönsten Erinnerungen an Pepper.
    Ich umarme dich gaanz lieb ❤
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  26. Elisabeth schreibt:

    Oh nein, liebe Martina,
    das tut mir von Herzen leid und ich fühle mit dir! ♥

    Habe ich doch im Herbst, Ende September, meine geliebte Luna verloren… der Schmerz ist unendlich groß, doch die Liebe bleibt. Manchmal habe ich das Gefühl, ich höre sie, wie sie durch die Wohnung wandert und nach mir ruft.
    Ich wollte sie am liebsten gar nicht hergeben und das Wissen, sie nie mehr streicheln zu können und nie mehr ihre sanfte Zunge auf meiner Hand zu spüren, tut schrecklich weh. Allein der Gedanke, dass es ihr jetzt gut geht, schmerzfrei, das tröstet ein wenig… aber nur ein klein wenig…
    In jeder Katze sehe ich meine Luna… sie fehlt…

    Und ich kann mir nur zu gut vorstellen, wie es dir gehen mag. Es wird dauern, aber die Liebe bleibt, für immer…

    Fühl dich sanft umarmt, deine Elisabeth

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke für deine lieben Worte, liebe Elisabeth. ❤
      Dass du deine Luna verloren hast, das tut mir auch sehr sehr leid. ❤
      Genau so wie du es schreibst, genau so geht es mir auch. Danke, dass du das mit mir teilst.
      Alles Liebe.

      Gefällt mir

  27. zentao schreibt:

    Ohh das tut mir Leid. Mein herzliches Beileid, ich werde die genialen Geschichten von Pepper vermissen. Und es tut mir so Leid für Euch alle.

    Gefällt mir

  28. zentao schreibt:

    Heute kein gefällt mir – sorry

    Gefällt mir

  29. Ulf Runge schreibt:

    Mein Mitgefühl,
    Ulf

    Gefällt mir

  30. Ilanah schreibt:

    Ohhh, liebe Martina, das ist sooo traurig. Ich fühle mit dir und ich denk fest an dich.

    Gefällt mir

  31. claudi661 schreibt:

    Liebe Martina, ich nehme dich mal in den Arm und weine mit Dir. Es tut mir sooo unendlich leid. Ich denk an Dich. LG Claudi

    Gefällt mir

  32. Emily schreibt:

    Liebe Martina, ich kann mich nur einreihen zwischen all denen, die hier schon so liebe Kommentare hinterlassen haben. Es tut mir so leid für euch Pepper verloren zu haben. Manchmal kann man es einfach nicht fassen. Plötzlich ist dieselbe Welt eine andere.
    Fühle dich umarmt, Emily

    Gefällt mir

  33. Nila schreibt:

    Och du meine Güte Martina 😦
    Es tut mir so unendlich leid. Seit ich dich kenne verfolge ich die eine oder andere Gesichte von Pepper interessiert. Ich denke, unsere beiden Hunde sind ca. im gleichen Alter…
    Es ist wie es ist -> so ein kleines Fellmonster gehört einfach zur Familie. Wie jedes andere Mitglied auch. Und darum ist der Schmerz und die Trauer sehr groß, wenn es uns verlassen muss 😦
    Martina ich umarme dich mal ganz fest. Irgendwo sitzt euer kleiner Schatz jetzt in einer anderen Welt in der er keine Schmerzen hat.
    Fühl dich fest von mir gedrückt
    Nila

    Gefällt mir

  34. wally schreibt:

    Liebe Martina,
    diese Nachricht trifft mich sehr. Als wir uns damals kennenlernten, war Pepper erst wenige Monate alt.
    Es tut mir sehr, sehr leid für euch.
    Ich drück euch beide mal ganz fest.
    Liebe Grüße,
    Wally

    Gefällt mir

  35. Pingback: Türchen Nr. 9 – Engel | Der Buchstabenwiese Weihnachtsblog

  36. Sabine schreibt:

    Das tut mir so Leid, liebe Martina, ich weiß ja, wie sehr ihr an ihm gehangen habt 😦
    fühl dich gedrückt von Sabine

    Gefällt mir

  37. ernstblumenstein schreibt:

    Ich verstehe deine Trauer, liebe Martina. Er wird euch fehlen – aber irgendwann wird euch ein junger neuer Freund begleiten.
    Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest Gesundheit und Gottes Segen im Neuen Jahr.
    Herzliche Grüsse Ernst.

    Gefällt mir

  38. wholelottarosie schreibt:

    Oh…das tut mir so leid.
    Das ist sehr traurig.
    Die glückliche Zeit mit ihm wirst du sicherlich niemals vergessen.
    Alles Liebe für dich… von Rosie

    Gefällt mir

  39. Träumerle Kerstin schreibt:

    Oh nein liebe Martina. Wir waren im Urlaub und nun wollte ich Dir frohe Weihnachten wünschen kommen. Mir schießen sofort die Tränen in die Augen, ich bin fassungslos. Der kleine süße Pepper, euer Sonnenschein, der Dich stets zum Lachen brachte. Nein, was für ein großer Verlust für euch. Habe ich was verpasst, war er zuletzt krank? Oder kam es ganz plötzlich? Vielleicht kannst Du uns später noch berichten, wenn Du möchtest.
    Bitte zeige uns doch noch einmal so schöne Aufnahmen, die mich immer erfreut haben.
    Nun kann ich euch kein schönes Fest wünschen, denn das wird es sicher nicht.
    Ich denke an euch und bin unendlich traurig.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke dir, liebe Kerstin. ❤
      Ja, es ist ein großer Verlust für uns. Wir vermissen ihn sehr. Und es kommt immer wieder ein Moment, in dem ich denke, das kann alles gar nicht sein, das darf nicht sein, gerade war er doch noch hier.
      Es ging Pepper die letzten Tage vor seinem Tod nicht gut, aber dieses Ende kam selbst für den Tierarzt, der schon viel erlebt hat, in dieser Art überraschend und sehr plötzlich. Mehr mag ich im Moment dazu nicht schreiben.
      Ich werde ganz sicher noch mal Aufnahmen von Pepper zeigen. ❤ Er war so ein süßer Kerl und ein ganz besonderer Hund für mich. Er hat mir in meiner dunkelsten Zeit beigestanden, er war mein kleiner Lebensretter. Ich hätte ihn gerne noch lange glücklich gesehen.
      Ich wünsche euch ein ein schönes Weihnachtsfest, knuddel Johnny mal für mich, er ist auch so ein Süßer. ❤
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  40. Sonja schreibt:

    Och nein … Du Liebe …
    Eben habe ich mich gefragt, wo Du bist … warum auf IG keine neuen Bilder mehr von Dir kommen … und nun lese ich diese traurigen Zeilen …
    Es tut mir so unendlich leid …
    Ich umarme Dich und bin in Gedanken bei Dir!

    Alles Liebe,
    Sonja

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, du Liebe. ❤
      Der Kleine fehlt uns so unglaublich. Ich kann es manchmal noch immer nicht fassen.

      Was Instagram angeht … eine Weile passte es nicht für mich und ich hatte die Lust daran verloren … aber ich kann mir vorstellen, dass ich im nächsten Jahr irgendwann weitermachen werde. Solange ruht es dort ein wenig. Es freut mich, dass du mich nicht vergessen hast. ❤

      Gefällt mir

  41. GZi schreibt:

    Oh Gott, Martina, es tut mir sooo unendlich leid, ich lese es erst jetzt, mir fehlen die Worte und ich bin sehr, sehr traurig, sind mir Pepper und du doch sehr ans Herz gewachsen, als ob ich ihn/Euch persönlich kenne….. Ich kann mir vorstellen, wie wenig tröstliche Worte über einen solchen Verlust hinweghelfen können, lass Dich fest in die Arme schließen und Dir sagen, dass ich mir ziemlich gut vorstellen kann, was in Dir vorgeht…. Aber Pepper hatte ein wunderschönes Leben mit und bei Euch, er gehörte dazu, war mittendrin und nicht nur irgendwie dabei. Er hat einen besonderen Platz in Euren Herzen und den wird er immer haben! Er wird bei Dir sein und das Schönste für ihn ist Eure Liebe, dass er umsorgt und behütet, voll Liebe und nicht allein die Reise antreten musste. Er wird über Euch wachen und Euch ab und zu besuchen kommen, Du wirst ganz sicher seine Nähe spüren! Und wenn Eure Tränen nachlassen, wenn Ihr wieder mit einem Lächeln an ihn denken könnt, dann erfülle sein Testament, denn ich bin sicher, er hätte eines geschrieben, er möchte, dass sein irdischer Platz nicht leer bleibt, weil er weiß, dass er in Deinem Herzen für immer verankert ist…. http://www.tiere-verstehen.com/wenn-ich-mit-meinen-pfoten-ein-testament-schreiben-koennte/
    Ich umarme Dich fest, meine Gedanken sind bei Dir!

    Gefällt mir

  42. Winnie schreibt:

    OH NEIN, … mir kullern die Tränchen, … ich hab den kleinen Kerl doch auf allen Bildern auch sooo lieb gewonnen gehabt, … RIP kleiner Pepper ❤

    Gefällt mir

  43. Andrea Kording schreibt:

    Liebe Martina, das ist so unendlich traurig und einfach unfassbar, habe es jetzt erst gelesen. Es tut mir so leid. In Euren Herzen und in Deinem Blog wird er immer weiterleben. Ich denke ganz fest an Euch und wünsche Euch alles Liebe, Andrea

    Gefällt mir

  44. Ich kann das so gut verstehen meine Hündin Ronja starb plötzlich und unerwartet im August 2014 und sie fehlt mir immer noch. Alles Liebe
    Steffi

    Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s