Gedanken übers Glück …

Gluecksklee-Web2

Wieder einmal bin ich über diese Frage gestolpert:

Was ist Glück?

Ich hielt kurz inne und dachte spontan:

Glück ist … einfach da.

Und:

Glück ist … in uns.

Glueck-ist-in-uns-Web3

Wir haben es alle schon erlebt, manchmal ist das Glück von jetzt auf gleich einfach da. Ganz ohne Ankündigung, ohne dass es sonderlich geplant war.
Unser Blick fällt auf unser schlafendes Hündchen und plötzlich sind wir glücklich.
Wir spazieren über die Felder, erblicken ein Meer von Kornblumen und plötzlich sind wir glücklich.

Doch egal, was von außen kommt oder auch nicht kommt, egal, was ist oder auch nicht ist, wenn das Glück nicht in uns ist, dann spüren wir es nicht. Dann kann nichts auf der Welt uns glücklich machen.

Oft ist es so, dass man glaubt, …
… wenn ich erst 10 Kilo weniger wiege, dann bin ich glücklich.
… wenn ich erst die Liebe meines Lebens gefunden habe, dann bin ich glücklich.
… wenn erst das Wochenende da ist oder ich Urlaub habe, dann bin ich glücklich.
… wenn ich mir erst ein Auto, ein Haus, tolle Schuhe, schöne Klamotten leisten kann, dann bin ich endlich glücklich.

Es gibt viele Ziele in dieser Art, die alle nur eins beinhalten:
Sie sollen uns glücklich machen.

Auch ich hatte und habe solche Ziele und Träume, die mich endlich glücklich machen sollten und sollen.

IMG_0079-Web

Doch als ich heute so übers Glück nachdachte, hatte ich einen absurden Gedanken:
Wie viel mehr Spaß würde mir der Weg zu einem dieser Ziele machen, wenn ich beschließen würde, schon jetzt glücklich zu sein, einfach so, auf dem Weg zum Ziel?
Warum soll ich aufs Glück warten, wenn es doch in mir ist, es einfach da ist?

Weiß ich, ob ich das Ziel, das mich glücklich machen soll, überhaupt erreiche, und wenn ja, wann das sein wird und ob es mich tatsächlich glücklich machen wird?
Was, wenn nicht?

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, einfach glücklich zu sein?

Gluecksklee-Maedchen

Ich wünsche euch von Herzen ein zauberhaftes Wochenende voller Glücksmomente und denkt dran, das Glück ist in euch,

doll(62)Martina Hildebrand

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Gedankenflüge, Gezeichnet, Schöne Momente abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu Gedanken übers Glück …

  1. Dodo schreibt:

    Kurz gefasst: Glück ist, wenn man es sieht!
    Also Augen auf, auch die nach innen gewandten! 😉

    Gefällt mir

  2. Ja, so ist es….
    Wenn wir das Glück in uns verankert haben,
    koennen wir es auch im außen wahrnehmen…
    Segen dir…
    M.M.

    Gefällt 1 Person

  3. nixe schreibt:

    Glück ist, wie zufrieden ich mit meinem Leben bin. Wenn ich zufrieden bin mit dem was ich habe, dann ist da in mir ein starkes positives Gefühl.
    Für mich habe ich gelernt: Ich muß kreativ sein um aus einer perönlichen Einbahnstraße wieder herauszukommen.
    Dann kann mich nichts aus der Bahn werfen….ein Optimismus, der auch andere bereichern kann.
    Liebe Grüße von der Nixe

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, Optimismus ist ansteckend, Glück auch, liebe Nixe. 🙂
      Also verteilen wir doch möglichst viel davon. 🙂

      Zufrieden sein ist sehr wichtig, das sehe ich auch so. Nicht immer nur auf das gucken, was man (noch) nicht hat, sondern auch mal sehen, was man (schon) hat. Manchmal vergisst man das, bemerkt es gar nicht mehr, sieht es als normal an, weil es eben (schon länger) da ist. Manchmal muss man es sich wirklich in Erinnerung rufen.
      Ein bisschen Dankbarkeit manchmal, kann auch hilfreich sein, das Glück in sich zu entdecken.

      Wie kann ich mir so eine persönliche Einbahnstraße vorstellen? 🙂 Eine Straße, auf der ich nur das Negative sehe? Und meinst du mit kreativ sein, etwas Kreatives, so wie Schreiben oder Fotografieren, tun oder eher eine kreative Lösung finden?
      Fragen über Fragen. 😉

      Herzliche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

      • nixe schreibt:

        Mit der Einbahnstraße meine ich eine Sitaution, aus der man scheinbar keinen Ausweg findet. Ich denke , dass man mit Kreativität einen Ausweg finden kann.
        Mit viel Nachdenken und vor allem mit mutigem Handeln kann man sein Leben ändern….wenn es geundheitlich bergab geht muss man es ändern.
        Vor ca. 1 Jahr habe ich sozusahen mein komplettes Leben umgekrempelt….es mußte sein, ich wurde krank.

        Gefällt mir

  4. minibares schreibt:

    Ja klar, liebe Martina.
    Für mich ist Glück, spazieren zu gehen, dabei was ungewöhnliches zu entdecken, wie Blüten oder Bäume oder Enten, je nachdem.
    Oder wenn das Lammfleisch so zart ist, dass ich es mit der Gabel teilen kann.
    Oder wenn auf meinem Kuchenstück viel, viel Sahne ist.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  5. nicoleinez schreibt:

    Ich denke, dass es 7 Milliarden Arten von Glück gibt, weil Glück einfach sehr individuell ist….

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ob es genau 7 Milliarden Arten sind, weiß ich nicht, ich habs nicht gezählt 😉
      , aber klar, das, was einen glücklich macht, das ist sehr individuell, da die Menschen nun mal sehr verschieden sind, jeder einzigartig ist.

      Herzliche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  6. Beate Neufeld schreibt:

    Wunderbare, sehr treffende Worte, wie ich finde.
    Wir waren heute den ganzen Tag unterwegs einen Besuch machen. Da er weit weg war, waren wir viele Stunden im Auto und ich habe auf dem Smartphone den Titel Deines Artikels gesehen, mir aber das Lesen für heute Abend aufgehoben, wieder daheim. Aber ich habe unterwegs über das Glück nachgedacht und festgestellt, ganz ähnlich wie Du, dass es immer da ist, und dass es eigentlich nur an unserer inneren Haltung liegt, ob wir es wahrnehmen können. Es hat sehr viel mit Dankbarkeit zu tun, ob wir Glück empfinden, vielleicht ist die Dankbarkeit überhaupt der Schlüssel zum Glück…
    Sei herzlich gegrüßt, ich wünsche Dir ein glückliches Wochenende .<3
    Beate

    Gefällt mir

  7. ilanah777 schreibt:

    Sooo schön. Glück ist immer und überall.
    Und wir müssen eigentlich nur die Augen aufmachen, um es zu sehen.
    Ich wünsche dir einen glücklichen Sonntag
    Liebe Grüsse
    Ilanah

    Gefällt mir

  8. helago schreibt:

    Wir erwarten, dass wenn bestimmte Situationen eintreten würden wir dann automatisch glücklich sein werden. Dem ist nicht so, denn viel Geld durch einen Lotogewinn macht uns nicht zu glücklichen Menschen. Auch mit einem weiblichen Wesen an seiner Seite wird man nicht automatisch glücklicher….
    Und diese Weisheit stammt von einem „Landsmann“ von mir:
    Man will nicht nur glücklich sein, sondern glücklicher als die anderen. Und das ist deshalb so schwer, weil wir die anderen für glücklicher halten, als sie sind.
    Charles-Louis de Montesquieu
    Heute ist ein glücklicher Tag – zumindest für mich. Es ist nicht so ganz heiß, wie es schon war. Und ich werde meine Kamera nehmen und losziehen und schauen was mir so vor die Linse kommt. Gleichzeitig ein wenig den Kopf auslüften, denn irgendwie war das Bier aus dem zweiten Fass, das wir gestern aufgemacht haben, schlecht. Das soll vorkommen.
    Einen schönen Sonntag für euch.

    Salut.
    Helmut

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      So ist es, lieber Helmut.
      Ich denke auch, wenn ich vorher ein unglücklicher Mensch bin, dann wird mich ein Lottogewinn nur kurzzeitig glücklich machen. Keinesfalls auf Dauer. Es sei denn, ich beschließe zur gleichen Zeit, auch etwas für mein inneres Glück zu tun. Wer weiß, vielleicht ist es dann doch möglich. 😉 Aber dann ist wohl weniger das Geld dafür verantwortlich, dass ich glücklich bin, sondern doch die innere Haltung. Geld macht nicht glücklich, kein Geld aber auch nicht. 😉
      Auch das ist wahr, ein weibliches Wesen könnte aus einem unglücklichen Mann auf Dauer auch keinen glücklichen Mann machen. Spätestens wenn die erste Verliebtheit vorbei ist … du weißt schon. Wäre auch eine große Belastung, wenn man für das Glück eines anderen ganz alleine verantwortlich wäre.

      Stimmt, wir halten die anderen immer für glücklicher, ohne genauer hinter die Fassade zu blicken. Dabei ist das oft gar nicht so.

      Oh je, dann hoffe ich, dass das mit dem Kopfauslüften gut klappt und du ein paar schöne Bilder (die hoffentlich nicht verschwommen sind *lach* 😉 ) mitbringst.
      Einen superschönen Sonntag wünsche ich dir,
      Martina

      Gefällt mir

  9. kowkla123 schreibt:

    Liebe Martina, eine gute Frage mit vielen Antworten, lass es dir gut gehen, trotz des Wetters, Klaus

    Gefällt mir

  10. Pingback: Juli-Momente … | Buchstabenwiese Blog

  11. Winnie schreibt:

    Frei unter dem Motto:

    GLÜCK IST DAS, WAS DU DRAUS MACHST!

    oder eben, … Glück kann man nicht kaufen, aber EIS

    Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s