Sprachlos in Schlumpfhausen …

IMG_0187-Web3

Wie der ein oder andere von euch vielleicht mitbekommen hat, bin ich hier zurzeit etwas sprachlos. Hätte ich geahnt, dass ich über zwei Wochen keinen Beitrag schreiben würde, dann hätte ich wohl eine kleine Blogpause eingelegt. Doch die Zeit plätscherte so unbemerkt vor sich hin, dass ich kaum bemerkte, wie der März den Februar beiseite drängte.    

Es gab und gibt ein paar Dinge, die meine Aufmerksamkeit auf sich zogen bzw. ziehen, weshalb ich das Bloggen gerade etwas vernachlässigen muss …

Letzte Woche habe ich zum Beispiel eine Hälfte meines Chaosbüros in Kartons verpackt (man glaubt gar nicht, was alles in ein solch kleines Büro rein passt …) und eine Wand in einer Farbe namens „Weiter Horizont“ gestrichen. 

Als sich der weite Horizont während des Streichens auf meine Finger verirrte, überkam mich die Erkenntnis, dass die Farbe eigentlich Schlumpfblau heißen müsste … Nachdem die Wand fertig war, schwankte ich zwischen „Hey, sieht doch klasse aus!“ und „Omg, was habe ich da bloß getan?“

20150208_184909-Web1

Es war nicht ganz der Farbton, den ich mir für mein Büro ursprünglich gewünscht hatte … den habe ich nämlich nicht gefunden … was soll man machen. Nun sitze ich in meinem Schlumpfbüro und schlumpfe so vor mich hin. 

Da man aber immer das große Ganze betrachten sollte, warte ich einfach mal ab, wie es aussieht, wenn das Büro komplett fertig ist. Und bis es soweit ist, habe ich mich vermutlich an das schlumpfige Blau gewöhnt.

IMG_0147-Web

Im Moment beschäftigt mich eher, dass Pepper mit einer Magen-Darm-Geschichte kränkelt. Wenn mein kleiner Liebling krank ist, dann bin ich nämlich auch krank und stehe auch schon mal kurz vorm Durchdrehen. Besonders, wenn meine Möglichkeiten, ihm zu helfen, begrenzt sind, er mir auf Schritt und Tritt folgt und er sogar im Bad beim Zähneputzen so nah hinter mir liegt, dass ich stolpere, sobald ich mich auch nur einen Millimeter bewege … Es ist nicht leicht, den Kleinen leiden zu sehen …

IMG_0086-Web

Nichtsdestotrotz wollte ich mal ein Lebenszeichen von mir geben und euch ein schlumpfig schönes Wochenende wünschen ,

doll(11)  Martina Hildebrand

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Deko, Fotos, Gebastelt, Kurznachrichten aus dem Hause Buchstabenwiese, Tierisch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

51 Antworten zu Sprachlos in Schlumpfhausen …

  1. winnieswelt schreibt:

    soso, … Schlumpfhausen, … vielleicht wird es mit einem Spruch oder einer Bordüre besser?

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, ein schöner Spruch hätte mir gut gefallen, liebe Winnie. Dafür wird der Platz aber leider nicht reichen. An der Wand stehen zwei Regale und dann wäre der Spruch irgendwie so darüber gequetscht. Schade, schade. Bordüre vielleicht oder irgendeine andere Deko. Schmetterlinge vielleicht. Irgendwas in Weiß. Zu Schlumpfblau passt ja gut weiß, wie man an den Mützen der Schlümpfe sehen kann. *grins*

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt 1 Person

  2. wordsfromanneli schreibt:

    I really like the black lines you’ve added in the tulip picture!

    Gefällt mir

  3. Beate Neufeld schreibt:

    Ich wünsche dem lieben Pepper alles Gute, und dass er bald wieder ganz gesund ist!
    ♥ Beate
    P.S.: So ein Schlumpfbüro zaubert eine himmlische Arbeitsatmosphäre. 🙂

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Beate. ❤
      Ich hoffe sehr, dass er schnell wieder gesund ist. Man macht sich ja doch immer große Sorgen.

      Hi hi, himmlische Arbeitsatmosphäre, ja das kommt hin. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  4. minibares schreibt:

    Oh, Schlumpfblau, das ist kräftig blau.
    Aber für Pepper baldige Genesung.
    Dir alles Gute
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  5. einfachtilda schreibt:

    Alles Gute für den kleinen Pepper und auch für dich liebe Martina.
    Schlumpfblau habe ich eben mal nachgeschaut…ein Schlumpf…..haha, richtig schlumpfig und sieht bestimmt als Wandfarbe aufmunternd aus. Ein paar Schmetterlinge oder Blütenranken zum Ankleben verwandeln dann dein Büro in eine frühlingshafte Atmosphäre 🙂

    GLG Mathilda ❤

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Mathilda. ❤

      🙂 Genau, richtig schlumpfig. 🙂 Jaaaa, Schmetterlinge würden mir gefallen. Ein schöner Spruch hätte mir auch gut gefallen, aber das würde doch zu gequetscht aussehen, da an der Wand auch zwei Regale stehen. Blütenranken, da habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht. Muss ich mal gucken, was es da so gibt. 🙂
      Ja, das wird frühlingshaft. 🙂 Ich könnte ja auch eine Sonne draufkleben. 🙂

      ❤ liche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  6. helago schreibt:

    Also vor so einem Farbendrama stand ich auch schon mal.Es galt der Decke meines Bades einen neuen anstrich zu verpasssen. Also in den nahe gelegenen Baumarkt gedüst eine Beraterin geangelt, den Wunsch geäußert und eine Farbe mischen lassen. Leider hatte die blaue Farbe die Eigenschaft, dass sie nicht richtig deckte. Nun ist die Decke mit leichten weißen Stellen durchzogen – Rallyestreifen, wie ich zusagen pflege.
    Schlumpfblau dürfte meiner Einschätzung nach ein kräftiges Blau sein…
    Meinem Freund Pepper schicke ich die allerbesten Genesungswünsche.
    So nun ist Feierabend für heute, denn morgen und am Sonntag bin ich als Helfer im Elsass unterwegs.
    Eine gute Zeit für euch.
    Salut
    Helmut

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ich hatte auch erst überlegt, mir die Farbe, die mir vorschwebte, mischen zu lassen. Aber bekommen die den Farbton genau hin, wenn ich z.B. einen Bilderrahmen mitbringe, der den Farbton hat, den ich haben möchte? Hm.
      Ich habe dann einfach eine schnelle Entscheidung getroffen, was ungewöhnlich für mich ist. Ich wollte so schnell wie möglich loslegen.

      Rallyestreifen? 🙂 Na passt doch prima für dich, so als Formel-1-Fan. 🙂
      Ja, es ist ein kräftiges Blau. Die eine Wand sollte auch kräftiger werden, aber doch nicht ganz so, wie es jetzt aussieht. Meine Farbe deckt sehr gut, aber da eine Raufasertapete darunter ist, kann da auch schon mal der ein oder andere helle Punkt durchscheinen. Aber ich habe so viel Farbe darauf geklatscht, dass das fast gar nicht vorkommt. 🙂 Man sieht jedenfalls so nix.
      Die anderen drei Wände werden dann hell. Entweder schlumpfmützenweiß oder ein ganz ganz ganz heller anderer passender Farbton, der fast ins Weiße geht. Ich weiß es noch nicht so genau. Ich kann mich nicht entscheiden. 🙂

      Danke schön. ❤

      Dir wünsche ich viel Spaß im Elsass.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  7. twinsie schreibt:

    soso liebe Martina du arbeitest nun in Schlumpfhausen 😉…..für deinen lieben Pepper wünsch ich ganz schnelle Besserung, versteh so gut, wie sehr man da mitleidet!

    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      So ist es, liebe Eva. Wäre ich blond, könnte man mich glatt für Schlumpfine halten. 😉

      Danke schön. ❤ Ja, da leidet man immer so mit. 😦 Im Moment scheint er zum glück keine Bauchkrämpfe zu haben, er liegt ganz ruhig auf seinem Kissen in meinem Schlumpfbüro. *freu*

      Dir auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  8. Anna-Lena schreibt:

    Der arme Pepper, hoffentlich wird er schnell wieder gesund. Bitte gib ihm einen Streichler von mir 🙂 .

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  9. Sadie schreibt:

    Hallo Martina,
    jetzt bist du aber wieder da, egal ob ich schlumpfblau oder so ;-))
    Ich hoffe deinem Pepper wieder besser.
    LG und sonniges We.
    Sadie

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Hallo, liebe Sadie. 🙂

      Ja, heute geht es Pepper um einiges besser als gestern. Er sieht wieder fröhlich aus und hat auch Hunger. 🙂 Jetzt hoffe ich, dass das so bleibt, auch wenn er keine Medikamente mehr bekommt.

      Liebe Grüße aus dem Schlumpfbüro 😉 ;
      Martina

      Gefällt mir

  10. Emmi schreibt:

    Gute Besserung für Pepper! ! 😉 Na, Schlumpfblau, hat doch was…;-) Vielleicht passt doch noch ne andere Farbe als Weiß….Lila Schmetterlinge…;-) Oder so..;-) Wenn knallig, dann richtig 😉
    Wünsche noch ein schönes Wochenende! 😉
    Liebe Grüße, Emmi! 😉

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Emmi. Heute geht es Pepper schon viel besser als gestern. Gestern hatte ich mir wirklich große Sorgen gemacht.

      Ja, Schlumpfblau hat was. Kann ich nur bestätigen. 🙂
      Lila würde mir auf dem Blau jetzt nicht so gut gefallen, aber Frühlingsgrün passt ziemlich gut dazu. 🙂 Das wäre eine Überlegung wert. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      P.S. Du weißt schon, dass deine Webseite anders heißt, dass „cooking“ darin nicht vorkommt, oder? 😉 So kommt keiner bei dir aus, wenn er auf „Emmi“ klickt. Ich ändere das aber gerne, wenn du magst. 🙂

      Gefällt 1 Person

  11. kowkla123 schreibt:

    schöööööööööööööön, beste Grüße, Klaus

    Gefällt mir

  12. klatschmohnrot schreibt:

    Alles gute für Pepper und für dich! Ich mag Schlumpfblau1
    Liebe Grüße
    Regina

    Gefällt mir

  13. ernstblumenstein schreibt:

    Alles Gute für dich und den kränkelnden Pepper im sprachlosen Schlumpfhausen, hei freu dich, der Frühling ist da…

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, lieber Ernst. 🙂
      Ja, der Frühling ist da. Am Wochenende war es hier richtig schön. ☼
      Heute war es wieder nur so lala. Aber nicht kalt. 🙂
      Pepper geht es besser, zum Glück, aber er ist noch nicht so ganz in Ordnung. 😦

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  14. ernstblumenstein schreibt:

    übrigens, schön, dass Du wieder da bist… 🙂

    Gefällt mir

  15. Follygirl schreibt:

    Gute Besserung, hoffe mal es ist bald ausgestanden.. kann man wirklich nicht gut aushalten..
    LG, Petra

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Petra. ❤
      Du kennst das wahrscheinlich.
      Ausgestanden ist es leider noch nicht, aber nicht mehr so schlimm, wie an dem Freitag.
      Ich weiß es nicht so richtig einzuschätzen. Da denkt man, es ist wieder gut und dann kommt doch noch mal ein kleiner Rückfall. Er bekommt weiterhin Schonkost, auch wenn er mich so herzzerreißend ansieht und nicht versteht, warum er nicht die üblichen Leckereien bekommt. *seufz* Ich mag es gar nicht, wenn ich ihn so enttäuschen muss. Ich muss mir dann immer sagen, dass es nur zu seinem Besten ist.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  16. Anna schreibt:

    Dein Bloghintergrund ist schon schlumpfblau, da war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis das Büro folgt. Oder folgte das Büro dem Blog? 🙂

    Ich hoffe, Pepper geht es mittlerweile besser und besser? Es ist immer was Neues, was euch in Atem hält. Mensch. Schnecken, Schlümpfe, andere Sachen… fege mal mit einem schlumpfblauen Besen durchs Haus, damit du die „bösen Geister“ vertreibst. 😉

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, das ist mir später auch aufgefallen, dass ich im Grunde schon einen schlumpfblauen Bloghintergrund habe. 🙂 Auch wenn der Farbton doch noch eine etwas andere Nuance hat.

      Du hast mich jetzt völlig verwirrt. Den ersten Absatz deines Kommentars habe ich jetzt mehrmals durchgelesen … ich glaube, beide Sätze bedeuten das Gleiche, oder nicht? Beide Male folgt das Büro dem Blog, oder? *lach* Vielleicht ist mein Gehirn auch gerade verknotet, das ist nicht auszuschließen. 🙂 Es gäbe natürlich auch noch die Möglichkeit, dass diese Wiederholung Absicht ist. 🙂 Egal, auf jeden Fall war der schlumpfblaue Bloghintergrund zuerst da. 🙂

      Besser geht es Pepper auf jeden Fall, denn am Freitag ging es ihm anfangs echt übel. Ich wusste gar nicht, was ich machen sollte. Ich war den ganzen Tag alleine Zuhause, bin ja ohne Auto, und unser Tierarzt ist ca. 20 Minuten Autofahrt von hier entfernt. Herr Buchstabenwiese war an dem Tag für mich nicht erreichbar. Wäre jetzt auch irgendwie blöd gewesen, in der ersten Woche … du weißt schon … Ich war aber nicht sicher, ob ich es ohne Tierarzt mit der Bauchmassage und den Medis, die ich hatte, hinbekomme.
      Da bin ich kurzzeitig etwas durchgedreht und habe dir aus lauter Verzweiflung eine durchgedrehte Mail geschrieben, die ich wieder gelöscht habe. 🙂

      Ja, es ist immer wieder was Neues, was uns in Atem hält. *seufz* Ich finde, es könnte jetzt mal ganz ganz lange Zeit nur noch Gutes und Schönes passieren.
      Oh ja, ein schlumpfblauer Besen, das wäre cool. Hah! Damit würde ich bestimmt alles Böse vertreiben. Vielleicht würden hinterher kleine Schlümpfe hier einziehen und gute Stimmung verbreiten … aber damit könnte ich leben. 😉

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

      • Anna schreibt:

        Gebe zu, dass der erste Absatz ein wenig verknotet ist. *huestel* Habe mich auch schon mal verständlicher ausgedrückt.

        Und Mensch, natürlich hättest du die Mail abschicken können. Auch wenn ich außer zuhören nichts haette tun können. Ich wollte eh noch durchmailen, um zu fragen, wie es Pepper und natürlich Herrn B. geht. 😉

        Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Oh, prima, dann lag es also nicht nur an meinem verknoteten Hirn. 😉

          Ich weiß, dir hätte ich sie ruhig schicken können. Wenn mich einer versteht, dann du.
          Was das „normale“ Mailen angeht bin irgendwie durcheinander. Bin ich dran oder du? Habe ich deine Mails alle beantwortet? Ich habe da dunkel in Erinnerung, dass da noch eine offen ist, ich aber zwischengemailt habe. *lach* Ich muss da mal nachsehen. 🙂

          Gefällt mir

  17. Monika schreibt:

    Ohhh … ich kann verstehen, dass Dich das krank macht, wenn es Pepper nicht gut geht … Ich wünsche „Gute Besserung“ …

    ❤ liche Grüße,
    Monika

    Gefällt mir

  18. Träumerle Kerstin schreibt:

    Liebe Martina.
    Dekoriere das Blau doch noch mit Ornamenten oder dezenten Blümchen, dann sieht das schon wieder ganz anders aus. Und ganz oben kannst Du Wolken, Sonne, Mond oder Sterne malen.
    Oh je, ich hoffe, Pepper geht es inzwischen wieder gut. Johnny hatte das gleiche Problem vor ein paar Tagen. Hechelnd und mit eingeklemmtem Schwanz lief er durch die Wohnung, brachte dann seinen Mageninhalt hoch. Alles war gut. Für eine Stunde, dann ging es wieder los. Aber ich konnte ihm helfen und am nächsten Tag war die Welt wieder in Ordnung.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Kerstin,

      es ist nur eine schlumpfblaue Wand und es stehen zwei Regal davor, viel Platz ist da nicht, aber ja, ich mache oben herum noch etwas drauf. Was, weiß ich noch nicht. Eine Sonne mit Wolke hatte ich auch schon mal ins Auge gefasst. Oder Schmetterlinge. 🙂 Mond und Sterne eher nicht. Ich will im Büro ja nicht schlafen. *g* 😉
      Es sieht eigentlich ganz gut aus, wenn eine Wand so kräftig in der Farbe ist. So war es auch geplant. Es war nur nicht so ganz der Farbton, den ich ursprünglich angestrebt hatte. 🙂

      Pepper geht es zum Glück inzwischen wieder gut. Er ist wieder ganz der Alte. Es war nicht schön, ihn so mit hängenden Ohren und Schmerzen zu sehen. Zumal erst nichts so richtig half. Aber jetzt ist er wieder fröhlich, wirkt total gesund und bringt mich wieder zum Lachen. 🙂 Mal sehen, wie es ist, wenn er wieder normales Futter bekommt. Noch ist er auf Schonkost, er hat aber schon das ein oder andere „normale“ dazu bekommen und alles gut vertragen. Das lässt hoffen. 🙂

      Schön, dass es bei Johnny nach einem Tag ausgestanden war. Du machst dir nach der Geschichte damals sicher noch mehr Sorgen, als normal, wenn so was ist.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  19. Gabi schreibt:

    Hast Du Dich nun schon an Dein schlumpfblaues Büro gewöhnt? 🙂
    Und ich hoffe natürlich sehr, dass es in der Zwischenzeit Pepper wieder gut geht.
    Und oh, wie ich Dich verstehe, dass es Dich sehr mitnimmt, wenn Pepper krank ist. Ich bin da ja ganz genauso.
    Meine Kira wird ja jetzt bald 10 Jahre und sie hats ja leider schon mit dem Rücken und den Gelenken. Da gibt es leider immer wieder Beschwerden. Und besser wird da halt auch leider nichts mehr, eher immer schlimmer. Ab einem gewissen Alter muss man sich damit leider abfinden, was mir aber sehr schwer fällt. Aber andererseits muss ich froh sein, dass es ihr ja noch nicht so schlecht geht. Aber ohne zeitweilige Schmerzmittel geht es nicht mehr.
    Auch mit Magen-Darm hat sie immer mal Probleme, die sich jetzt im Alter häufen. Sie verträgt immer mehr Sachen nicht so gut. Aber meistens ist es nicht wirklich schlimm. Nur beim letzten Mal, als sie wieder Schmerzmittel bekam, mussten wir nach dem 4. Tag abbrechen, weil sie Durchfall mit Blut hatte. Es war eine Darmentzündung die mit Antibiotika behandelt werden musste. Zur Zeit bekommt sie nun wieder Schmerzmittel und ich hatte anfangs so große Angst, dass da wieder was mit dem Darm sein könnte. Doch jetzt bekommt sie es schon eine gute Woche und alles ist in Ordnung.
    Ich weiß, es tut einem einfach weh, wenn sie sich nicht wohlfühlen, sie so „arm“ da stehen und nicht mit dem Schwanz wedeln oder freudig reagieren, wenn man sie anspricht. Wie gesagt, ich leide auch immer sehr mit und mache mir große Sorgen.

    Darum alles Gute für Dich und Pepper! Und natürlich auch für Deinen Mann. 🙂

    Ach ja, und falls Dir in so einer Situation nach mail schreiben und jammern ist, dann nur zu. Ich kann so etwas wirklich gut verstehen. Denn manchmal fühlt man sich danach auch etwas besser.

    Liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Oh ja, das habe ich. 🙂 Ist ja nur eine Wand. 🙂
      Die anderen drei Wände müssen auch noch gestrichen werden, aber natürlich nicht in Schlumpfblau. 🙂 Das dauert aber noch etwas. Ich schwanke auch noch zwischen Weiß und einem Hauch Frühlingsgrün. 🙂

      Ja, Pepper geht es besser. Gott sei Dank.
      Pepper wird im April auch schon 11 Jahre, aber ihm geht es im Grunde genommen noch ziemlich gut. So dauerhafte Beschwerden, wie Kira hat er noch nicht. Das Beinchen ist ja nach so langer Zeit endlich wieder gut, soweit ich das beurteilen kann. Hält schon seit Juni an, seit er die Blutegeltherapie bekommen hat. Und die Geschichte mit der Herzklappe lässt sich für mich auch noch gut verdrängen, da er noch keine großartigen Symptome hat. Jedenfalls keine für mich auffällig erkennbaren. Klar ist er etwas ruhiger geworden, aber das dürfte in dem Alter sicher normal sein. Er schläft mehr, aber ab und zu dreht er auch noch Jack-Russel-mäßig auf. 🙂 Mein kleiner Turboquirl.

      Ach guck mal an, meine Kleiner ist auch schon aufgestanden. Er kommt direkt aus dem Bett und steht jetzt vor mir. 🙂 Ist jetzt auch Zeit für die Hunderunde. 🙂

      „Ich weiß, es tut einem einfach weh, wenn sie sich nicht wohlfühlen, sie so “arm” da stehen und nicht mit dem Schwanz wedeln oder freudig reagieren, wenn man sie anspricht.“
      Genau so ist es!
      Für Kira wünsche ich dir auch nur das Beste. ❤ Für euch natürlich auch. 😉
      Ich kann gut verstehen, dass du dich damit nur schwer abfinden kannst. Ich bin da ganz genau so.

      Oh, danke schön für dein liebes Angebot. Ja, danach fühlt man sich meistens etwas besser. Umgekehrt gilt das aber auch, wenn dir mal danach ist, dann auch nur zu. Keine Scheu. Man kann nicht immer alles mit sich alleine ausmachen, das tut nicht gut.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

      • Gabi schreibt:

        Sorry, hat schon wieder so lange gedauert mit der Antwort.
        Ich leider zur Zeit immer noch etwas an „Computerunlust“. Ich drehe ihn oft ein paar Tage nicht auf. Irgendwie fehlt mir die Lust dazu. Ich gucke zwar schon auch am Handy, aber da auch nicht jeden Tag gleich intensiv und manches mag ich dann oft doch nicht am Handy schreiben.

        Oh, Pepper ist schon 11! Ich hätte gedacht, dass er jünger als Kira wäre.
        Ja unsere Lieblinge. Sie werden leider viel zu schnell alt. Und selber werden wir ja auch nicht jünger. 🙂
        Hie und da gehen wir zwei schon wie zwei Omas Gassi. 🙂 Überhaupt mal am Anfang, wenn wir aus dem Haus kommen. Aber ich denke oft daran, wo die Zeit geblieben ist, wo ich sie einbremsen musste beim Gassi gehen. Oder wo sie zu Hause 1, 2 Stunden oder mehr fast ohne Pause spielen wollte. Sie hatte immer so viel Energie und war nicht müde zu kriegen.
        Aber naja, ich muss gestehen, bei mir ists ja auch nicht anders.

        Zur Zeit hab ich wieder etwas eine Depri-Phase. Aber ich denke, das wird sich ja wieder bessern.

        Ich wünsche Dir auch und Deinem Pepper alles Gute und dass es ihm noch lange gut geht.

        Liebe Grüße
        Gabi

        Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Das macht nichts, liebe Gabi.
          Das verstehe ich, dass du vor allem längere Kommentare nicht mit dem Handy schreiben willst. Das mache ich auch nicht. Das ist am PC mit Tastatur dann doch viel besser.

          Ja, Pepper wird schon 11. *schnüff*
          Stimmt, selber werden wir auch nicht jünger. 🙂
          Pepper ist auch schon ruhiger geworden. Aber hin und wieder ist er doch noch übermütig. Jack Russel eben. Obwohl er ja ein Parson Russel Terrier ist. 🙂 Aber die sind ja genau so verrückt wie die kleinen Jackys.
          Er schläft aber mehr.

          Das tut mir sehr leid. ❤
          Seit gestern geht es mir auch wieder nicht so gut. *seufz* Ein blöder Auslöser und schon bin ich wieder im Loch. Na ja, es wird schon wieder. Wir zwei schaffen das, jawoll! 🙂
          Ist nur wieder eine Phase und die geht auch wieder vorbei. 🙂

          Danke schön. Das wünsche ich dir und Kira auch.

          Liebe Grüße,
          Martina

          Gefällt mir

        • Gabi schreibt:

          Aber ja. Irgendwie schaffen wir es ja eh immer.
          Ich wünsche jetzt einfach und beiden toi, toi, toi. 😊
          Liebe Grüße
          Gabi

          Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Ja, irgendwie.
          Da wünsche ich für uns beide mit. 🙂
          Liebe Grüße,
          Martina

          Gefällt 1 Person

  20. Pauline schreibt:

    So, liebe Martina, jetzt bin ich „Pepper-mäßig“ wieder auf dem Laufenden, habe alle (!) Kommentare durchgelesen und von Kommentar zu Kommentar ging es ihm besser. Das mit dem „kurz vor dem Durchdrehen“ kann ich sowas von nachvollziehen, geht mir auch so, wenn meine Kleine was hat! Ich hoffe, dass er jetzt wieder ganz der „Alte“ ist und Du Dich langsam wieder auf Dein „Schlumpfbüro“ konzentrieren kannst 😉
    Ich würde was Nettes an die Decke hängen oder malen in Deinem Schlumpfbüro, wenn an den Wänden kein Platz ist. Außerdem hast Du dann immer einen angenehmen Blick, wenn Du mal kurz die Füße auf dem Schreibtisch legst und vor Dich hinsinnierst 😀
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und einen liebevollen Streichler für Pepper von der ♥ Pauline ❤ ❤

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Wow, du hast alle Kommentare gelesen, liebe Pauline? Alle Achtung! 🙂
      Ja, von Kommentar zu Kommentar ging es ihm besser. 😀 Zum Glück.
      Es geht ihm auch weiterhin gut. Er ist wieder der Alte. 🙂 Auch sein normales Futter hat er gestern gut vertragen. Bin langsam wieder darauf umgestiegen. Da hatte ich erst noch Befürchtungen, sieht aber gut aus.

      Ja, die Decke, die könnte auch mal wieder einen neuen Anstrich vertragen, bevor ich da was runterhängen lasse, einen WEIßEN Anstrich aber. 🙂
      Finde ich klasse, dass ich von euch so tolle Tipps bekomme. Irgendwas wird da in meinem Kopf heranreifen, mit all euren Dekobeiträgen im Hinterkopf. Da bin ich ganz sicher. *freu*

      Danke schön. ❤ Pepper und ich wünschen dir und deiner Kleinen auch einen schönen Abend. ❤
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s