In der Heide …

P1650475-Web2

Kaum hatte ich hier verkündet, dass unser Internet wieder geht, war es auch schon wieder kaputt …

Nein, das ist leider kein Scherz, sondern die bittere Wahrheit. Mit so was würde ich doch niemals Scherze machen, das ist viel zu frustrierend.
Donnerstagabend gab es hier ein Gewitter und schwups war die Leitung wieder im Eimer .

Mann, was war ich genervt … Immerhin macht die Leitung seit Juni Probleme und irgendwann mag man einfach nicht mehr.

Seit Montag funktioniert nun endlich wieder alles. *toi-toi-toi* *fest auf Holz klopf*
Ich hoffe, dass das jetzt erst mal so bleibt, obwohl ich darauf keine Wette abschließen würde …

Aber jetzt funktioniert es erst mal, da kann ich euch ein paar Fotos von Sonntag zeigen. Wir waren nach langer Zeit mal wieder in der …

P1650527-Web

P1650479-Web

Nach dem vielen Regen hätte ich tatsächlich meine supertollen neuen Gummistiefel anziehen können …

P1650536-Web2

Auf unserem Weg gab es nämlich zwei riesige Pfützen, bei denen wir nasse Füße bekommen hätten, wenn wir durchmarschiert wären. Eine Pfütze konnten wir umgehen, in dem wir uns ins Dickicht geschlagen haben, doch bei der anderen war das nicht möglich …

P1650439-Webb

Pepper findet Pfützen super, auch ohne Gummistiefel, solange das Wasser maximal bis zum Bauch reicht.

P1650502-Web

P1650503-Web

Da kein Mensch nasse Füße braucht, sind wir einfach umgekehrt und anders herum gelaufen.

P1650495-Web

 Pilze darf man in der Teverener Heide übrigens nicht sammeln, …

P1650487-Web2

… aber fotografieren …

P1650448-Web

Den Angriff der Killermücken haben wir auch überlebt. Nur eine hat es geschafft, mich in die Hand zu stechen. Fotografenrisiko.

P1650487-Web3

Und hier sind noch ein paar Bilder mehr als Diashow :

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schön war es.

Ich wünsche euch von Herzen einen schönen restlichen Donnerstag.

P1650454-Web

    Martina Hildebrand

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Fotos, Herbst abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

47 Antworten zu In der Heide …

  1. einfachtilda schreibt:

    Deine Fotos begeistern mich liebe Martina und ich hoffe, dass Pepper nicht grantelig wurde, weil ihr einen Weg ohne Pfützen genommen habt, denn er hatte sichtlich Spaß 😀
    Auf Holz habe ich geklopft, das andere schreibe und spreche ich nicht aus, denn dann passiert immer etwas negatives….glaubst du nicht? is aber so 🙂

    Alles Liebe von Mathilda ❤

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Mathilda. *freu*
      Hihi, nein, grantelig ist er nicht geworden. 🙂
      Auf Holz klopfen, das ist gut. Danke. Und ja, bitte nicht aussprechen, ich glaube inzwischen auch daran, dass ein Fluch auf den Worten liegt, oder so. 🙂

      Alles ❤ Liebe,
      Martina

      Gefällt mir

  2. helago schreibt:

    Mich würde interessieren wo du deine tollen Gummistiefelchen gekauft hast??? Ich bin auch auf der Suche nach einem Angebot. Aber finden tu ich NIX!
    Also ich erinnere mich noch an die Fahrt durch die Lüneburger Heide mit dem ICE. Das ging sehr flott und mitbekommen habe ich nicht sehr viel. So schnell war der Zug damals.
    Pilze wurde ich auch nicht sammeln, soin freier Wildbahn, da kenne ich mich einfach nicht aus.
    Morgen endet mein Urlaub schon wieder 3 Wochen sind um. Gemacht habe ich das wozu ich sonst kaum Zeit habe: Bad und Backofen.
    Ich wünsche euch eine gute Zeit.

    Salut
    Helmut
    P.S. Herzliche Grüße an dich von unserer Freundin aus den Bergen.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Hallo Helmut. 🙂

      Gummistiefel gibt es doch wie Sand am Meer. 🙂
      Ich habe meine Gummistiefel im Schuhcenter hier in Heinsberg entdeckt. Wir haben sogar zwei davon. Diese Schuhcenter gibt es in ganz vielen Städten. Fängt mit „Sie“ an und hört mit „mes“ auf. 🙂 Gibt es auch online.
      Leider hatten sie nur noch ein einziges Paar von meinen Gummistiefeln, in nur einer Größe, und das war ein bisschen knapp. Schließlich habe ich diesen Gummistiefel auch bei Am*z*n gesehen und ihn dort bestellt.

      In der Teverener Heide fährt kein Zug. So groß ist das dort nicht. 😉 Da könnetst du alles in Ruhe zu Fuß genießen.
      Pilze würde ich auch nicht sammeln, da ich mich ebenfalls nicht auskenne.

      Sind wirklich schon 3 Wochen um? Die Zeit rast ja wie der Zug durch die Lüneburger Heide. 🙂
      Danke schön. Wir wünschen dir auch eine gute Zeit.

      Liebe Grüße,
      Martina

      P.S. Oh, danke schön, darüber freue ich mich sehr.

      Gefällt mir

  3. minibares schreibt:

    Deine Stiefel gefallen mir. Leider kann ich so etwas nicht tragen.
    Wie kommt Pepper denn mit seinem Spiegelbild aus???
    Richtig, dass ihr umgekehrt seid. Pepper machte das bestimmt nichts aus. Wenn ihr dabei seid, ist er ja happy.
    Die Heide blüht, ja!!!
    Ich drücke die Daumen, dass ihr bald das schnelle Internet bekommt, das doch über Land kommen soll.
    Wir haben auch nicht die besten Chancen, es zu bekommen.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Mir hatten die Gummistiefel es gleich angetan, als ich sie gesehen habe, liebe Bärbel. Dabei war ich gar nicht auf der Suche nach Gummistiefeln. 🙂 Ich habe sie auch erst nicht gekauft, aber ich habe sie tagelang nicht aus dem Kopf bekommen. 🙂
      Nun stehen sie hier. 🙂

      Pepper ignoriert seinen Spiegelfreund einfach. 🙂
      Stimmt, er ist schon happy, wenn das ganze Rudel zusammen spazieren geht. 🙂

      Ach, Bärbel, wir hören auch immer, dass das schnelle Internet übers Land kommen soll, aber bekommen tun es immer nur die anderen. Ich glaube, hier ist das vorerst nicht geplant. 😦 Da geht es uns so wie euch. Auch wir haben keine guten Chancen, es zu bekommen. Aber wer weiß, vielleicht geschieht ja noch ein Wunder. Und wenn nicht, dann ziehen wir vielleicht einfach in ein Nachbardorf. 🙂 Sollten wir mal umziehen, dann ist das Internet auf jeden Fall auch ein Kriterium, auf das wir achten werden.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  4. wordsfromanneli schreibt:

    I love the pictures of Pepper. Your doll wearing the boots is a fun composition.

    Gefällt mir

  5. Sadie schreibt:

    Liebe Martina,
    danke für die wunderschönen Fotos. Wie geht das mit der Dia-Show, ACH Gott, das
    ist sicher wieder soooooooo kompliziert. Das mal INTERNET, dann wieder weg würde mich
    echt aufregen,
    Ich freue mich auf tolle Herbstfotos von dir, ich fahr dann mal Gummistiefeln kaufen, ganz bunte,
    habe ich ins Auge gefasst. Nein und es macht nix, dass ich schon Oma bin. ;.)
    Lg Sadie

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Aber gerne, liebe Sadie. 🙂
      Nein, das mit der Diashow ist gar nicht kompliziert. Jedenfalls nicht, wenn man einen WordPress-Blog hat und einmal weiß, wie es geht. Ich würde dir die Schritte aufschreiben, aber du bist bei blogspot oder? Da kenne ich mich nicht aus. Ich weiß gar nicht, ob es da eine Diashow gibt.

      Oh ja, mich regt das auch so richtig auf. Ich will einfach nur, dass es funktioniert. 🙂

      Das sehe ich auch so. Das macht gar nichts, dass du Oma bist. Oma in bunten Gummistiefeln klingt doch toll. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  6. Monika schreibt:

    Tolle Fotos …

    Grüne Gummistiefel ???? …. In Blau gab´s die bestimmt nicht … oder 😉

    Jetzt noch Stechmücken … ist es immer noch nicht kalt gemug für diese kleinen frechen Dinger … hm… grummel…

    Euch ein sonniges Wochenende
    Liebe Grüße
    Monika

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, Monika. 🙂

      Doch, du wirst es nicht glauben, aber die Stiefel gibt es auch in Blau.
      Aber da, wo ich die grünen Stiefel das erste Mal entdeckt habe, da gab es nur die grünen und ich habe mich gleich in sie verliebt. Da wusste ich noch nichts von blauen Stiefeln. Ich habe die grünen anprobiert und war schwer begeistert. Allerdings gab es nur noch die eine Größe und ich war mir nicht sicher, ob sie nicht doch ein bisschen zu klein sind. Als ich diese Stiefel nicht aus dem Kopf bekam, habe ich online gesucht. Da gab es sie tatsächlich auch eine Nummer größer. Und da sah ich, dass es sie auch in Blau gibt. Aber die habe ich ja nur auf dem Bildschirm gesehen und na ja, wenn man einmal verliebt ist, ist man für nichts anderes mehr offen. 🙂 Daher mussten es die grünen sein. 🙂
      Außerdem passt Grün so schön zum Garten. 😉

      Ja, diese gemeinen Stechmücken fliegen noch immer durch die Gegend. *grummel*
      Ich hatte schon lange Ärmel und den Reißverschluss von der Jacke bis zum Hals zugezogen, damit sie mich nicht stechen können. Aber beim Fotografieren … ich hätte Handschuhe anziehen sollen. 🙂
      Ich erinnere mich, dass ich – auch in der Teverener Heide – beim Pilzeshooting mal viel schlimmer gestochen wurde. Meine ganzen Hände waren zerstochen. Unglaublich diese Biester.
      Dieses Mal hat es nur eine geschafft. Ich habe sie auf der Hand sitzen sehen, war aber zu spät.

      Auch dir bzw. euch ein traumhaft schönes Wochenende.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  7. kowkla123 schreibt:

    ich hätte die Bilder nicht gerne verpasst, wünsche eine stabile Verbindung und ein schönes Wochenende, Klaus

    Gefällt mir

  8. nixe schreibt:

    Ach, liebe Martina, ich mag deinen Hund sehr; schöne Heidebilder zeigst du. Froschgrüne hüpfe Gummistiefel…na denn, sehen flott aus 😉
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und drück dir die Daumen, dass sich das Internet hält.
    Grüßle von der Nixe

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ich auch, liebe Nixe. 😉 Er ist soooo süß. 🙂

      Ja, nicht wahr? Ich hatte mich gleich in die Gummistiefel verliebt. Eigentlich wollte ich gar keine Gummistiefel kaufen, aber sie gingen mir einfach nicht aus dem Kopf. 🙂

      Danke schön. Ich wünsche dir auch ein wunderschönes Wochenende.
      Das Daumendrücken kann ich noch immer gut gebrauchen, denn seit gestern Nachmittag ist die Leitung wieder so langsam, dass sich die Webseiten kaum öffnen lassen. Manche gar nicht. 😦 Immerhin hat die Leitung viereinhalb Tage funktioniert … *seufz* Ich mag nicht mehr. 😦

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  9. Brian68Channing schreibt:

    Liebe Martina,
    hier hatte es auch gerecgnet und im Wald gab es einige Pfützen, doch wir konnten denen ausweichen und sind trockenen Fußes wieder nach Hause gekommen.
    Deine Bilder sind wunderschön, ich bin sehr begeistert.
    Liebe Grüße
    Brian

    Gefällt mir

  10. ernstblumenstein schreibt:

    oh, wie immer zeigst Du uns herrliche Bilder von der Teverener (was für ein Wort !!!) Heide. Besonders die siamesischen Bovist-Zwillinge und deine malerischen Farnbilder zeigen haben es mir angetan, ich finde sie verkörpern auf wunderbare Weise die Herbstzeit.

    Hast Du dich nur wegen der Pfütze ins Dickicht geschlagen 😉 – oder bist Du aus lauter Angst vor Riesen getürmt? :mrgreen: Hm, ich weiss gar nicht, ob es in dieser Heide Riesen gibt, könnte schon sein, weil ich den Namen der Heide nicht richtig aussprechen kann, ich stottere nämlich, wenn ich versuche, ihn zu lesen 😦 , oder hat es vielleicht gar keine Riesen – hoffe, Du bist heil und trockenen Fusses aus dem Dickicht gekommen.
    Liebe Grüsse und ein sonniges Wochenende wünscht dir Ernst 🙂
    PS
    bin froh, dass ich dich wieder lesen und schauen kann…

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, das Wort hat es in sich, lieber Ernst. 🙂 Ich habe anfangs, als ich hier wohnte, auch ein bisschen gebraucht, es zu behalten und aussprechen zu können. Teveren ist ein Ortsteil von Geilenkirchen. Ich nehme an, dass daraus der Name Teverener Heide entstanden ist.
      Danke schön, freut mich, dass ich dich so begeistern konnte.

      *grins* Riesen habe ich dort noch nicht gesehen. 🙂 Ich bin vor den Kobolden geflüchtet. 😉 Die haben mich immer ins Bein gezwickt. 🙂
      Meine Füße sind trocken geblieben.

      Liebe Grüße und auch dir ein wunderschönes sonniges Wochenende,
      Martina

      P.S. Danke schön.

      Gefällt mir

  11. twinsie schreibt:

    Deine grünen Regenstiefel sind der Knaller :-). So ein herbstlicher Spaziergang auch bei regnerischem Wetter hat schon was an sich. Von mir werden Pilze auch nur per Kamera gesammelt ;-)……heuer gibt es ja besonders viele!
    Dein Pepper mit Spiegelbild ist wie immer richtig süß!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, nicht wahr, liebe Eva? 🙂
      Pilze per Kamera sammeln ist auch viel sicherer. 🙂 Ich kenne mich da gar nicht aus.
      Der kleine Kerl ist auch unser größter Schatz. 🙂

      Ich wünsche dir einen traumhaft schönen Sonntag.
      Herzliche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  12. Mia schreibt:

    Woher kenne ich das nur…. das Wasser darf nur bis zum Bauch reichen!!! Mein Hund würde mich vermutlich absaufen lassen und vom Hundeknietiefen-Wasser aus zusehen.

    Gefällt mir

  13. Aprilwetter schreibt:

    Ah, da sind sie, die Gummistiefel, über die wir schon so viel geschrieben haben! Die sind doch wie gemacht für Regenspaziergänge. 🙂 Und bei den tollen Fotos bekomme ich überhaupt gleich Lust auf einen Spaziergang. Ich mag den herbst. Und wenn ich mir deine Bilder ansehe, dann weiß ich wieder, warum das so ist… 😉

    Euer Internet… ohne Worte. Wobei’s jetzt ja… äh… toi, toi, toi! Aber es hat doch vorher funktioniert, oder? Warum jetzt die Probleme? Kann da keiner was zu sagen? Nee… wahrscheinlich nicht… Na gut. Vielleicht muss man dazu auch nichts mehr sagen, weil das Problem jetzt behoben ist! *Daumen drück*

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Jawoll, da sind sie. 🙂
      Ich dachte, es ist mal an der Zeit, sie zu zeigen, wo sie schon so oft ein Thema waren. 🙂
      Außerdem musst du doch wissen, wie sie aussehen, wenn du dir vorstellst, wie wir beide mit Gummistiefeln unter unseren Spezial-Schlaraffenland-Bäumen liegen. 😉

      Ja, ohne Worte.
      Na ja, mit dem „es hat vorher funktioniert“ ist so eine Sache. Sagen wir es mal so. Es hatte bis Juni immerhin über mehrere Monate einwandfrei funktioniert. Und soweit ich weiß sogar mit unglaublichen 2000 kbit/s. Mehr können wir hier nicht erwarten.
      Wir hatten aber auch früher immer wieder mal Probleme, da die Leitung halt so ist, wie sie ist. Es gab Zeiten, da mussten wir auch öfter beim Anbieter anrufen. Aber meistens war die Leitung dann schnell wieder in Ordnung. Einmal durchmessen lassen, die gestauten Daten anschubsen lassen und alles fluppte wieder. Das Modem wurde da auch schon zigmal gewechselt.
      Dann hatten wir plötzlich immer längere Phasen, in denen alles lief. Hurra. 🙂
      Seit Juni ist das wieder vorbei. Warum auch immer. 😦
      Freitag Nachmittag und Samstag war die Leitung schon wieder brüchig und superlangsam bist gar nicht da. Gestern und heute musste ich morgens erst mal den Stecker vom Modem ziehen, damit wir wenigstens unsere 1300er Geschwindigkeit haben.
      Wir denken ernsthaft darüber nach, zur einzigen – möglicherweise funktionierenden – Alternative zu wechseln. Ich tue es ungern, da ich den Anbieter nicht so mag, aber möglicherweise ist die Leitung dann wenigstens stabil. Möglicherweise.

      Lieben Gruß,
      Martina

      Gefällt mir

      • Aprilwetter schreibt:

        Richtig! Jetzt kann ich mir das mit dem Spezial-Schlaraffenland-Baum viel besser vorstellen. Und ich hoffe, dass der Baum irgendwo dort steht, wo’s schön ist? Also umgebungs- und wettertechnisch? Das könnte ich gerade gut gebrauchen… 😉
        Was euer Internet angeht: Also da würde ich dann ganz ehrlich auch über einen Wechsel nachdenken. Dass es hier immer mal wieder kurz spinnt, okay. Das ist ärgerlich, aber so ist das manchmal. Aber wenn sich das über so einen langen Zeitraum hinzieht… nö. Ihr zahlt ja auch den vollen Preis, oder? Wobei… vielleicht mal damit drohen, dass ihr, wenn die volle Leistung nicht erbracht wird, auch nicht die volle Summe zahlt? 😛

        Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Na klar steht der Baum da, wo es schön ist. 🙂 Da gibt es alles, was wir mögen. Ein Cottage 🙂 , eine große Bibliothek mit Leiter, das Meer, tolle Berge, viel Grün … einfach schön. 🙂
          Und wenn wir zusammen unter einem Baum sitzen wollen, dann gibt es da auch Bäume, die haben verschiedene Leckereien an den Ästen. Alles das, was wir mögen. Wir brauchen dann nur an das denken, was wir gerade wollen, den Mund öffnen und schon fliegt es hinein. 🙂 Da sind so kleine Feen, die unsere Gedanken erraten und genau das pflücken, was wir gerade mögen. 🙂
          Hach, was für ein schönes Land. 😉

          Jep, wir bezahlen den vollen Preis. Ich habe ja schon mal zu einem am Telefon gesagt, ob es dann auch okay ist, wenn wir statt des vollen Preises nur einen Teil bezahlen…
          Er meinte, das Unterhalten der Leitungen würde immer gleich viel kosten, egal ob langsam oder schnell. *örks*
          Ich habe ihm nicht verraten, dass der Preis sich eigentlich nach der Leistung richtet.
          Tja, da müsste man wohl jemanden weiter oben anschreiben oder so.

          Gefällt mir

  14. Anna-Lena schreibt:

    So macht der Herbst Spaß, sonnig, bunt und warm 🙂 .
    Liebe Grüße zu dir!
    Ich hoffe, dein Buch ist gut wieder bei dir angekommen?

    ♥lich, Anna-Lena

    Gefällt mir

  15. Emily schreibt:

    Da waren tatsächlich Gummistiefel angebracht! Die Natur ist gerade noch so herrlich farbenfroh. Überall hängen Beeren, die Maronen fallen, die Sonne steht tief und die Nebel verschwinden nur zäh. Der Herbst ist wahnsinnig schön!
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche und ganz liebe Grüße, Emily

    Gefällt mir

  16. Träumerle Kerstin schreibt:

    Überall blüht jetzt die Heide, so auch bei uns. Eigentlich wollte ich heut eine kleine Wanderung unternehmen, aber außer mir hatte niemand Lust. So habe ich mich nach langer Zeit wieder mal dem Stricken zugewandt.
    Hundis laufen gern durch Pfützen, das macht Johnny auch immer. Und immer frage ich ihn, ob er nicht drumrum laufen kann 🙂
    Viele Grüße in den Sonntag von Kerstin.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ich habe letztens noch an dich gedacht, liebe Kerstin, als es Sockenwolle im Discounter gab. 🙂

      Tja, Pfützen scheinen irgendwas besonderes an sich zu haben. Das Wasser in ihnen scheint auch besser zu schmecken, als das Zuhause. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  17. Gabi schreibt:

    Deine Bilder gefallen mir wieder sehr gut. Ganz toll, wie Du sogar die Mücke im Flug erwischt hast. Na und Deine Stiefel sind ja ein richtiger Hingucker!
    Und ich hoffe doch, dass das Internet jetzt endlich mal hält.
    Liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön. *freu* 🙂
      In die Stiefel hatte ich mich gleich verliebt, als ich sie sah, dabei wollte ich gar keine Gummistiefel kaufen. 🙂
      Im Moment hält es. Obwohl ich mich das kaum traue zu sagen. Meistens geht es genau dann wieder kaputt. 🙂
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

      • Gabi schreibt:

        Oh, das kenne ich auch, obwohl ich im Grunde genommen so gar nicht abergläubisch bin. Aber mir ist das schon so oft passiert, dass ich über eine positive Sache oder Veränderung gesprochen habe und 1 – 2 Tage später war wieder alles ganz anders. Seitdem sag ich meist auch nix mehr. 🙂
        Ich weiß nicht, ob man das anderswo auch so nennt, bei uns sagt man „es verschreien“ oder „das Glück verschreien“.
        Liebe Grüße
        Gabi

        Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Wie man das hier nennt, das weiß ich grad gar nicht. 🙂
          Ich halte mich auch nicht für übermäßig abergläubisch, trotzdem gibt es solche Momente, in denen ich zugeben muss, dass ich es manchmal wohl doch bin. 😀

          Liebe Grüße,
          Martina

          Gefällt mir

        • Gabi schreibt:

          🙂
          Das sind wohl so Dinge, die man vielleicht noch von den Eltern oder Großeltern mitbekommen hat. Bei mir ist das zumindest so. Und auch wenn man weiß, dass es Unsinn ist, kommt man nicht ganz los davon.

          LG Gabi

          Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Meine Mutter war so. 🙂 Sie ging immer einen Schritt zurück, wenn sie gestolpert ist und das *toi-toi-toi* auf Holz klopfen kenne ich auch von ihr. 🙂

          LG,
          Martina

          Gefällt mir

  18. gageier schreibt:

    Liebe Martina einen schönen Sonntag mit ganz vielen sonnigen Grüßen wünscht dir Klaus

    Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s