Tatort Krimihotel – Die Suite

Ihr erinnert euch? Beim ersten Teil der mörderischen Reise haben wir ausgiebig das Café Sherlock untersucht.
Der nächste Tatort befand sich ein paar Schritte die Straße hoch: Das Krimihotel

P1620143-Web

Unsere Chefermittlermarke und den dazugehörigen Schlüssel für unsere Suite …

P1620327-Web

… bekamen wir im angrenzenden Hotel Augustiner Kloster.
Hier durften wir auch die nächsten zwei Tage unser Frühstück zu uns nehmen.

P1620286-Web2

Doch zunächst betraten wir neugierig unser Hotel …

P1620142-Web
Diese Treppe ging es hinauf ….

P1620407-Web

… vorbei an gruseligen Hinweisen …

P1620405-Web

… zu unserer Suite „Arsen und Spitzenhäubchen“. Gehen wir mal rein …

P1620415-Web

Voilà, unsere Suite „Arsen und Spitzenhäubchen“ ….

Die Suite "Arsen und Spitzenhäubchen"

… als Diashow …

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Darf ich euch zum Abschluss einen Schlummertrunk anbieten?

... einen Schlummertrunk anbieten ....

Einschlafen ist garantiert. 😉

Nun werfen wir noch einen Blick aus dem Fenster …

P1620312-Web2

Die Sonne kommt raus, das sind ja gute Aussichten …

P1620315-Web2

Beim nächsten Mal machen wir einen Rundgang durch das Hotel. Mal sehen, welche verdächtigen Personen sich auf den Gängen herumtreiben …

Ich wünsche euch einen spannenden Abend und passt auf, wenn ihr morgen früh duschen geht …

 

... das ist nur das Opfer ... ;-)

… man weiß nie, wer einem dort begegnet … 

Martina Hildebrand

 


Die Krimireise:

 Teil 1  – Der Beginn einer mörderischen Reise …

  So zwischendurch – Krimihotel – Bilderrätsel  & Die Auflösung

 Teil 3  – In den Gängen des Krimihotels

 Teil 4  – Miss Marple löst den Fall

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Auf Reisen, Fotos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Antworten zu Tatort Krimihotel – Die Suite

  1. mirjam schreibt:

    Sehr schöner Beitrag!
    Aber ob ich morgen noch duschen gehe… hm, ich weiss nicht recht 😉

    Dir einen schönen Abend,
    Grüässlis
    Mirjam

    Gefällt mir

  2. Pingback: Der Beginn einer mörderischen Reise … | Buchstabenwiese Blog

  3. nixe schreibt:

    Super, da würd ich auch gern mal hin. Das gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    von der Nixe

    Gefällt mir

  4. Beate Neufeld schreibt:

    Na ich bin schon gespannt auf den Rundgang, liebe Martina! 😉

    Gefällt mir

  5. einfachtilda schreibt:

    Sieht spannend aus, aber ich bin leider nicht so für Krimis….ganz selten 😉

    LG Mathilda ♥

    Gefällt mir

  6. Pauline schreibt:

    Liebe Martina,
    dieses Krimihotel gefällt mir total! Verrätst Du mir, wo das Hotel zu finden ist? Es sieht urgemütlich aus. Zumindest in Deinem Beitrag 😀
    Wünsche Dir einen schönen Mittwoch und liebe Grüße ♥ Pauline ♥

    Gefällt mir

  7. Pauline schreibt:

    Sorry, liebe Martina, bin gerade eben erst Deinem Link gefolgt und ziehe meine Frage nach dem „Wo finde ich das Hotel“ zurück 🙄
    Da erklärst Du ja sehr gut den Weg dorthin …
    Omma ist nicht immer so schnell mit den Link-Folgen 😉
    GLG ♥ Pauline ♥

    Gefällt mir

  8. Anna-Lena schreibt:

    Wenn man einen passenden Namen gefunden hat, kann man für den Rest die Fantasie grenzenlos walten lassen.
    Ich freue mich schon auf mehr…
    Liebe Grüße ☺

    Gefällt mir

  9. Marie schreibt:

    Arsen und Spitzenhäubchen?! Oh, die Suite könnte mir auch gefallen! 🙂 Bin übrigens total angefixt und obwohl ich die Eifel so gar nicht auf dem Plan habe und es auch gar nicht meine Ecke ist, werde ich mir das mal aufschreiben. Spannende Sache. Gibt’s eigentlich auch ein Rosamunde Pilcher Hotel?! :mrgreen:

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ein Rosamunde Pilcher Hotel? *lach* Ich glaube nicht. Aber du könntest doch eins erschaffen. 😉 Da würde ich auch hinkommen. Ein Hotel mit schönem Garten, die Zimmer im Landhausstil, mit herrlichen Landschaftaufnahmen und Meeresrauschen im Hintergrund. 🙂 Natürlich dürfen die Rosamunde Pilcher Filme auf den Zimmern nicht fehlen, inklusive Taschentücher und so. 🙂
      Och, ich würde auch beim Einrichten der Zimmer helfen. 🙂

      Was auch schön wäre, ein Märchenhotel. Jedes Zimmer hat ein anderes Thema/Märchen. Ein Schneewittchenzimmer, ein Hänsel und Gretel Zimmer, ein Aschenputtelzimmer … oh, wie wäre es mit einem Prinzessinnenhotel. Hach, das würde mir gefallen. Ich könnte schon anfangen einzurichten. 🙂
      Oder ein Schneewittchenhotel und die einzelnen Zimmer sind die verschiedenen „Stationen“ in dem Märchen. Hach, ich sehe schon, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. 🙂 Über ganz Deutschland die verschiedenen Hotels verstreut. Jedes Hotel ein anderes Märchen. Think big. 🙂 Fehlt nur noch der Sponsor mit dem biggen Portemonnaie. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Hey, es gibt sogar ein Märchenhotel. Ts, die haben meine Idee geklaut. 😉
      http://maerchenhotel.pblo.de/cms.aspx?topic=maerchenhotel-mosel%2fmarchenhotel%2f
      Muss ich mir mal näher ansehen.

      Gefällt mir

  10. meinesichtderwelt schreibt:

    Da will ich auch hin – das liest sich herrlich!!! GLG & einen schönen Tag für dich

    Gefällt mir

  11. giftigeblonde schreibt:

    Duschen?? Na niemals nie 🙂

    Gefällt mir

  12. kowkla123 schreibt:

    ich würde schon da mal übernachten, KLaus

    Gefällt mir

  13. Gabi schreibt:

    Finde ich ganz toll dieses Hotel. Echt schade, dass es sowas bei uns in der Nähe nicht gibt.
    War jetzt ganz neugierig und hab mir mal die Webseite des Hotels angeschaut. Bin ganz begeistert davon und die vielen verschiedenen Themenzimmer finde ich sehr originell. Was es da alles gibt!
    Natürlich auch Inspector Barnaby und auch der witzige Columbo, den ich auch sehr mag. 🙂
    Ich würde mir wahrscheinlich „Der Name der Rose“ auswählen. Diese Geschichte hat mich wirklich sehr begeistert. Sowohl als Buch, wie auch als Film und auch als Hörbuch, welches aber eher ein Hörspiel war.
    Bin gespannt, was Du noch alles zeigst.
    Liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, die verschiedenen Themen sind schon originell. 🙂 Zu den anderen Zimmern kann ich natürlich nicht groß was sagen, da wir nicht drin waren. Wir sind gar nicht auf die Idee gekommen, mal zu fragen. Es war bestimmt nicht komplett ausgebucht. Blöd eigentlich. Aber Barnaby war vergeben, sonst hätten wir ja das gebucht.

      Der Name der Rose … das Buch habe ich damals, als es rauskam, angefangen, aber nie zu Ende gelesen. Ich glaube, das war mir damals zu kompliziert. Ich kann also gar nichts zu der Geschichte sagen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

      • Gabi schreibt:

        Der Name der Rose ist auch wirklich kein einfaches Buch und normalerweise bevorzuge ich ja eher nicht soo schwere Literatur. 🙂 Es hat schon auch seine Längen. Aber damals hat mich die ganze Geschichte und alles Drum und Dran so fasziniert, dass ich es tatsächlich schaffte, es ganz zu lesen. Aber das war eigentlich auch das Einzige in dieser Art. Hab dann irgendwann mal versuch ein zweites von ihm zu lesen, aber das hatte ich dann nicht mehr geschafft. 🙂 Vielleicht hast Du ja mal die Möglichkeit den Film anzuschauen. Der ist viel einfacher, aber auch gut, finde ich.

        Liebe Grüße
        Gabi

        Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Ich erinnere mich, dass es einen Film gab, aber ich glaube, den habe ich tatsächlich nicht gesehen. WEnn ich mal die Gelegenheit habe, dann schaue ich mir den mal an. 🙂

          Liebe Grüße,
          Martina

          Gefällt mir

  14. Emily schreibt:

    Es reizt absolut dorthin zu fahren! Ein sehr schöner Bericht, liebe Martina!
    Danke fürs Mitnehmen!
    Alles Liebe, Emily

    Gefällt mir

  15. Dornen schreibt:

    Hallo Martina,
    danke für diesen interessanten Beitrag.
    Das regt an, so etwas auch mal zu machen.
    Danke übrigens für das „Schlaftrunkangebot“, aber ich glaube, mein Aufwachen morgen früh ist ohne sicherer!!!
    Liebe Grüße
    Ika

    Gefällt mir

  16. Pingback: Miss Marple löst den Fall … | Buchstabenwiese Blog

  17. Pingback: In den Gängen des Krimihotels … | Buchstabenwiese Blog

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s