Gucci-Augenbrauen?

Der Traum

Eule-mittel

„Weißt du, was Gucci-Augenbrauen sind?“, fragte ich Herrn Buchstabenwiese eines Morgens, als er mich sanft weckte.
„Nein.“ Er lächelte mich an, ohne nachzufragen, ohne erstaunt zu sein, während ich verwirrt über das seltsame Wort nachdachte.

Die Gucci-Augenbrauen hatte ich aus meinem Traum mitgenommen. Kollegen aus meinem früheren Job kamen darin vor und mein damaliger Chef, der Leute entlassen wollte … 

Ich kam gut gelaunt aus dem Urlaub zurück und begegnete auf dem Parkplatz zwei Kollegen aus einer anderen Abteilung.
„Wir haben zwei Rezensionen für Sie.“ Die beiden strahlten mich an und hielten jeweils ein Buch hoch.
Glücklich strahlte ich zurück. Mit den Rezensionen hatte ich erst vor dem Urlaub angefangen. Eine war bereits geschrieben, und nun ging es gleich weiter. Besser konnte es gar nicht laufen.

Wobei sich mir im wachen Zustand der Sinn nicht erschließen will, wieso sie Rezensionen für mich haben, wenn ICH sie doch schreibe. Hinzu kommt, dass ich früher in der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung bei einer großen Firma im ANLAGENBAU gearbeitet habe. Was Rezensionen da zu suchen haben, erschließt sich mir noch weniger. Aber seit wann sind Träume logisch …

„Der Kollege XY hat auch das Geld für Sie. Vier Euro irgendwas.“
Auch das machte mich glücklich, obwohl es keinen Sinn ergab.
Ich nahm die Rezensionen entgegen und ging zu dem Kollegen mit dem Geld. Auf dem Weg dorthin stand ich plötzlich vor einem Glasgebäude oder eher einem Glasbüro, das ich durchqueren musste.
„Verdammt“, dachte ich, „was soll das denn?“
Dieses Glasbüro war eine einzige Baustelle und wurde von INNEN mit Wasser berieselt …

Wie war das mit der Logik in Träumen?

Ich musste also Umwege gehen und irrte durch die Gebäude der Firma.
Dann ging ich doch durch den Glaskasten und es war mir egal, ob ich auch ein bisschen mit Wasser berieselt wurde.

Im Großraumbüro angekommen, hörte ich, wie mein Chef mit Kollegen tuschelte. Irgendwas ging da vor. Ich bekam mit, dass es um Entlassungen ging. Nur mit mir sprach er nicht.
Das konnte nur eins bedeuten: Er wollte MICH entlassen.
Ausgerechnet jetzt! Ich war stocksauer und schnauzte meinen Chef an:
„Jetzt, wo es so gut anläuft, wollen Sie mich entlassen???“
Die Hände in die Hüften gestemmt stand ich vor ihm und starrte ihn wütend an.
„Nein, Sie doch nicht! Sie brauchen sich keine Sorgen machen.“ Er sah mich erstaunt an. „Sie bleiben natürlich.“
Meine Wut verrauchte. „Wirklich?“, fragte ich kleinlaut.
Dann sagte er: „Sie brauchen sich nur um Gucci-Augenbrauen Gedanken machen.“

Häh???? 😯
An dieser Stelle wurde ich liebevoll geweckt …
Mit einem Fragezeichen über dem Kopf tapste ich ins Bad. Was hatte das wohl zu bedeuten?

Als ich meinen PC anschaltete, beschloss ich nach Gucci-Augenbrauen zu googeln. Google weiß schließlich alles.

Fortsetzung folgt …

Lavendel © Martina Hildebrand 2013

Ich wünsche euch ein traumhaftes Wochenende.

Martina Hildebrand

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Fotos, Gezeichnet, Innenwelten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu Gucci-Augenbrauen?

  1. Beate Neufeld schreibt:

    Das klingt ja seeeeehr spannend, freue mich schon auf Deine Fortsetzung.
    Und: Träume sind nicht immer Schäume, manchmal erschließt sich der Sinn etwas später doch noch.
    Ich wünsche Dir ein frohes Wochenende:
    Beate

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Beate. 🙂
      Vielleicht komme ich ja noch dahinter, was dieser Traum zu bedeuten hat. Ich staune manchmal, was ich mir so zusammenträume. Die Baustelle im Glaskasten könnte meine Baustelle im Inneren sein, da ich mich gerade etwas chaotisch fühle. 🙂

      Ich wünsch dir auch ein wunderbares Wochenende.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  2. nurmalich schreibt:

    Da bin ich aber gespannt auf die Fortsetzung!

    Gefällt mir

  3. silverblick schreibt:

    Herrlich. Mein seltsamster Traum beinhaltete einen lebensgroßen Leuchtturm auf Rädern, der mir wie ein Hündchen nicht von der Seite wich. Dein Traum wäre auf jeden Fall einen Kurzfilm wert 😉

    Gefällt mir

  4. Natürlich habe ich auch sofort nach Gucci-Augenbrauen gegoogled und was ich fand, gefiel mir nicht einmal wenig. Also nehme ich an, dass Du die Hauptbeauftragte dafür bist, aus sowas was Vernünftiges zu machen. Hey, der Job ist bombensicher, krisenfest, für immer Dein! ;o))

    Auf Deine Fortsetzung bin ich sehr gespannt! ☺

    Gefällt mir

  5. Elisabeth schreibt:

    *lach* Jetzt bin ich aber auch neugierig, liebe Martina! 🙂
    Ich google jetzt gar nicht, sondern lass mich einfach überraschen…

    Sonnige Wochenendwünsche für dich,
    Elisabeth

    Gefällt mir

  6. Dodo schreibt:

    Herrlich! Danke fürs Verlinken auf Facebook, sonst wäre ich gar nicht drübergestolpert!
    Auch von mir viel Erfolg auf der Gucci-Augenbrauen-Suche 😀

    Gefällt mir

  7. Marion schreibt:

    Hallo Martina,
    ich glaube, Träume sind immer logisch, aber nicht immer einfach mit dem Verstand zu erfassen. Aber man kann mit ihnen gut die eigene Seelensprache kennen lernen. Du bist auf bestem Wege, wie es scheint… 😉
    Prima finde ich, dass du den Traum so klar erinnert hast, obwohl er dir nicht logisch schien.
    Liebe Grüße – Marion

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Marion,
      ich erinnere mich meistens nur an die Träume, die ich morgens habe, kurz vor dem Wachwerden. 🙂 Manche sind so bildhaft, dass ich sie behalte, wenn ich sie kurze Zeit später aufschreiben kann.

      Ich finde nicht, dass Träume immer logisch sind, wobei es natürlich darauf ankommt, wie man „logisch“ hier definiert. Im Traumland sind ja viele irdische Gesetze außer Kraft gesetzt. 🙂 Oftmals wollen die Träume in ihrer seltsamen Sprache uns etwas sagen, das ist ja auch eine Art von Logik. 🙂
      Ich habe auch schon festgestellt, dass Elemente aus dem Alltagsgeschehen munter in den Traum mit eingebaut wurden. So habe ich letztens vier Euro von meiner Schwiegermutter zurückbekommen. 🙂 Hat es trotzdem eine Bedeutung? Vielleicht, vielleicht aber auch nicht.
      Ich hatte auch schon Träume, die ich ziemlich gut interpretieren konnte, die Ängste und Wünsche von mir ausdrückten.
      Ab und zu habe ich auch Albträume, aber nie morgens. Die habe ich immer nachts. Morgens erinnere ich mich dann aber nur noch daran, dass ich davon aufgewacht bin und Angst hatte. Was ich geträumt habe, habe ich dann vergessen.

      Ich glaube, ich träume viel, wenn ich das so betrachte. 😀

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

      • Marion schreibt:

        Liebe Martina,
        ja, je nachdem wie man logisch definiert…
        Im Traumland sind die irdischen Grenzen nicht vorhanden und gerade deswegen kann das, was wir dort erleben, unsere Verstandesgrenzen überwinden, glaube ich.
        Geht mir auch so, dass manchmal Elemente aus dem Alltagsgeschehen in Träumen vorkommen. Trotzdem hat das bei mir in der Regel dann eine übertragene Bedeutung. Eine Freundin kann im Traum für einen Anteil meiner selbst stehen. Mein Mann kann im Traum für männliche Wesensanteile von mir stehen usw.
        So habe ich letztens vier Euro von meiner Schwiegermutter zurückbekommen. Das kann man nur im Gesamtzusammenhang des Traums sehen. Wofür steht die Schwiegermutter in deinen Seelentiefen? Inwiefern erhältst du von ihr also etwas zurück?
        Ich hatte auch schon Träume, die ich ziemlich gut interpretieren konnte, die Ängste und Wünsche von mir ausdrückten.
        Ja, manches versteht man auf Anhieb gut und zu manchem bekommt man nicht so recht den Zugang oder erst später.
        Ab und zu habe ich auch Albträume, aber nie morgens. Die habe ich immer nachts. Morgens erinnere ich mich dann aber nur noch daran, dass ich davon aufgewacht bin und Angst hatte. Was ich geträumt habe, habe ich dann vergessen.
        Die liegen dann in tieferen Schichten, würde ich vermuten.
        Ich glaube, wir träumen alle relativ viel, nur erinnern wir uns nicht gleich gut daran, manche gar nicht.
        Liebe Grüße
        Marion

        Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Liebe Marion,
          die vier Euro von der Schwiegermutter hatte ich letzte Woche im realen Leben zurückbekommen. Das war kein Traum. Aber in diesem Traum hier bekam ich vier Euro irgendwas von einem früheren Kollegen. Daher vermute ich mal, dass ich die vier Euro irgendwie mit in den Traum gepackt habe. Warum auch immer, so bedeutend war das eigentlich nicht. 🙂 Ich wüsste im Moment nicht, wofür das stehen könnte und auch nicht wofür der Kollege stehen könnte. Wohl aber die Umwege, das Herumirren und die Baustelle im Glasbüro usw. Das ist durchaus möglich, dass das mit meinem zurzeit chaotischen Inneren zu tun hat. 🙂

          Danke für deine Gedanken dazu.

          Liebe Grüße,
          Martina

          Gefällt mir

        • Marion schreibt:

          Liebe Martina,
          ach so, entschuldige. Hab ich wohl doch zu flüchtig gelesen.
          Ich verstehe. Das mit dem Herumirren kenne ich ähnlich von früher auch in Träumen. Ich hab meist den Weg gesucht und kam irgendwie einfach nicht vom Fleck.
          Liebe Grüße – Marion

          Gefällt mir

        • buchstabenwiese schreibt:

          Kein Problem, liebe Marion.
          Das passiert mir auch schon mal. 🙂

          Liebe Grüße,
          Martina

          Gefällt mir

  8. minibares schreibt:

    Boah, liebe Martina,
    das war ja ein Traum, der es in sich hatte.
    Gucci-Augenbrauen, das habe ich noch nie gehört.
    Bin gespannt, wie es weitergeht.

    Gefällt mir

  9. einfachtilda schreibt:

    Da google ich wie eine wilde und finde Gucci Augenbrauen, aber die sehen doch ganz normal aus…was das nun zu bedeuten hat und dann dieser Traum…ich bin ebenfalls gespannt wie es weitergeht liebe Martina.
    Ein soniges Wochenende wünsche ich dir und liebe Grüße von Mathilda ♥

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Du hast das Wort Gucci-Augenbrauen gefunden, liebe Mathilda? 😯
      Ich bekomme nur Artikel und Bilder angezeigt, bei denen die Worte Gucci und Augenbrauen einzeln vorkommen.
      Danke dir, ich wünsche dir ebenfalls ein wunderschönes und sonniges Wochenende.
      Liebe Grüße,
      Martina ♥

      Gefällt mir

  10. Träumerle Kerstin schreibt:

    Das ist ja ein merkwürdiger Traum. Hihi – muss ich auch gleich mal googeln. Du wirst schon eine lustige Geschichte draus machen liebe Martina.
    Träume beschäftigen mich ja auch oft lange, manchmal tagelang. Ich weiß jetzt nicht, ob ich das schon mal erzählte: ich hab mal geträumt, dass ich ertrinke. Ich atmete immer langsamer, sank immer tiefer im Wasser, der Brustkorb wurde immer schwerer. Aber ich wusste, ich werde gerettet. Ich wachte auf, mein Oberkörper fühlte sich wie Blei an, ich musste tief Luft holen. Ich bin mir sicher, ich hab im Schlaf die Luft angehalten.
    Liebe Grüße ins Wochenende von Kerstin.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Waaah. 😯 Ertrinken ist ja nicht gerade ein schöner Traum, liebe Kerstin.
      Kann sein, dass es sich nur so angefühlt hat, als hättest du die Luft angehalten. 🙂 Träume fühlen sich manchmal so real an. Wenn ich aus einem Albtraum schreiend aufwache, bin ich überzeugt davon, dass ich wirklich schreie. Wenn ich aber Herrn Buchstabenwiese frage, ob ich laut geschrieen habe, dann verneint er das immer. Das ist schon seltsam.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich dir,
      Martina

      Gefällt mir

  11. Mia schreibt:

    Was man alles googeln kann 😉 *lach*
    Schade dass du geweckt wurdest. Bin allerdings schon sehr gespannt wann und wie du weiterträumst. 🙂

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Oh ja, liebe Mia, googeln kann man alles Mögliche. Und man bekommt auch Antworten. Die haben zwar oft nicht viel mit der Frage zu tun *lach*, aber … 🙂
      Ja, schade, dass ich nicht ein paar Minuten später geweckt wurde. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  12. helago schreibt:

    Also ich habe nach GUCCI Augenbrauen gesucht und bekam die Web-Seite dieser Firma angezeigt. Eine Herrentasche aus weißem Cavans ist reduziert von 790,– auf 533 €. das ist ja ein Schnäppchen :). Das dumme ist nur isch brauche gar KEINE Tasche.:) 🙂
    Auch in der VOUGE, der Modezeitung aus meiner zweiten Heimat komme ich nicht weiter. Hier kann ich zwar erkennen welche Lidschatten angesagt sind – aber das hilft wenig…
    Da bin ich echt auf die Fortsetzung gespannt.
    Bei den Blümelchen würde ich ganz einfach sagen: Lavendel – oder irre ich mich da????

    Schönes WE für euch.

    Lieben Gruß auch an meinen kleinen Freund Pepper….

    Helmut

    P.S. Natürlich ging es im Video von Youtube nur um den Lanz Traktor, sonst um NIX !!!! Glaub mir ich weiß noch nicht einmal dass es zweierlei Menschen gibt – außer Cowboys und Indianer

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      So ging es mir auch, lieber Helmut.
      Als erstes kam die Webseite. 🙂 Und dann alles Mögliche, das entweder der Nobelmarke zuzuordnen war oder irgendeinem Augenbrauen-Thema. Bilder gab es auch. Aber auch die hatten auch nicht wirklich etwas mit meinen geträumten Augenbrauen zu tun. 🙂

      Lavendel ist richtig. 🙂 Ich liebe Lavendel.

      Liebe Sonntagsgrüße zu dir und einen Sonntagswuff von Pepper 😉
      Martina

      P.S. 😀 Is klar, und die Erde ist ne Scheibe … 😉

      Gefällt mir

  13. Anna-Lena schreibt:

    😆 Das lässt ja tief blicken, liebe Martina 🙂 . Auch ich bin gespannt, wie es weitergeht…

    Ich wünsche dir eine sommerliche Sommerwoche und lasse liebe Grüße da.
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  14. Gabi schreibt:

    Da bin ich aber gespannt! Habe mich extra nicht dazu verleiten lassen nach Gucci Augenbrauen zu googeln und warte auf Deine Erklärung.
    Träume sind ja wohl selten wirklich logisch. 🙂
    Ich träume irgendwie nie. Das heißt, ich weiß schon, dass man angeblich immer träumt. Aber ich weiß meine Träume nie. Ja meist nicht mal, dass ich überhaupt geträumt habe.
    Komisch. Wenns schlechte Träume sind, ists ja vielleicht nicht so verkehrt. Aber ich werde doch hoffentlich auch gute Träume haben.
    LG Gabi

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ganz bestimmt hast du auch gute Träume, liebe Gabi. 🙂
      Du konntest dem widerstehen, nach den Gucci-Augenbrauen zu googeln? 🙂
      Da hast du nicht viel verpasst. Na ja, viel schon, aber doch nicht viel. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  15. Brian68Channing schreibt:

    Liebe Martina,
    du verwirrst uns ganz schön, mit diesen Gucci Augenbrauen. Du wirst es uns sicherlich erklären und ich freue mich auf die Fortsetzung dieser Geschichte.
    Liebe Grüße
    Brian

    Gefällt mir

  16. Pingback: Gucci-Augenbrauen? Teil 2 | Buchstabenwiese Blog

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s