Schon probiert?

Für alle, die Erdbeeren lieben …

Man nehme frische und gewaschene Erdbeeren, schneide sie in Scheiben und lege sie auf frisches leckeres Vollkornbrot.

Voilà, fertig ist das Erdbeerbrot.     

Ich würde ja gerne behaupten, ich wäre selbst auf die Idee gekommen …

... tatsächlich aber habe ich irgendwann mal – keine Ahnung, wie lange das her ist – in einem Buch gelesen, dass die Protagonistin sich frische Erdbeeren aufs Brot schnitt.
Es muss gerade Erdbeerzeit gewesen sein, denn das habe ich selbstverständlich sofort ausprobiert.   

Ich wünsche euch einen schönen Montag und einen guten Start  in eine neue Woche. 

Martina Hildebrand

P.S. Ist wirklich schon Juli? Echt jetzt? 

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Essen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

56 Antworten zu Schon probiert?

  1. kowkla123 schreibt:

    ich mag Erdbeeren sehr, aber auf Brot habe ich noch nicht probiert, aber man nimmt ja auch Erdbeermarmelade, viel anders kann es ja auch nicht schmecken, oder? KLaus

    Gefällt mir

  2. Anna-Lena schreibt:

    Probiert habe ich es noch nicht. Ich muss zugeben, frisch gekochte Erdbeermarmelade ist mir da schon lieber 😆

    Liebe Grüße und einen sonnigen Montag,
    liebe Martina.

    Anna-Lena

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Wer nicht probiert hat, kann auch nicht mitreden, liebe Anna-Lena. 😉

      Aber ich gebe zu, es ist eher etwas für die, die Erdbeeren in ihrer frischen Form lieben und nicht genug davon bekommen können. So wie ich halt. :mrgreen: Ich mag ja sowieso gerne viele Lebensmittel, besonders Früchte und Beeren, in ihrer „Urform“. 🙂
      Und es kommt immer darauf an, wonach mir gerade ist. Mal eher frisch und fruchtig, mal eher herzhaft. Der ganz süße Typ bin ich eh nicht. Zumindest nicht, was das Essen und Trinken angeht. :mrgreen:

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  3. Mathilda schreibt:

    Mag ich auch und esse ich gerne auf Brötchen, nur noch etwas zermust.

    Liebe Grüße ♥ Mathilda

    Gefällt mir

  4. Träumerle Kerstin schreibt:

    Nee, noch nie probiert. Ich würde aber vielleicht eine hauchdünne Schicht Butter aufs Brot schmieren. Da fällt mir ein, als Kind haben wir auch Zuckerschnitte gegessen. Butter aufs Brot und Zucker drauf gestreut. Komisch, würde heute sicher keinem Kind einfallen, oder?
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Butter kannst du ja ruhig drunter machen, liebe Kerstin. Ich habe mir die Butter halt abgewöhnt, als ich abgenommen habe, um Fettkreise zu sparen. 🙂
      Zucker aufs Brot kenne ich auch noch. Oder Schokostreusel. Dafür braucht man auch Butter, sonst kullern die runter. 😀
      Keine Ahnung, ob die Kinder von heute so was essen. Ich schätze nicht, oder doch?

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  5. Frau Wolkenlos schreibt:

    Liebe Martina,
    ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen das dies soooo wirklich schmeckt. Auf der anderen Seite isst man ja auch Erdbeermarmelade auf m‘ Brot. 🙂 Ach was! Ich probier’s einfach auch mal aus.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  6. andrea2110 schreibt:

    Liebe Martina, ich habe es noch nicht probiert, aber da ich Erdbeermarmelade (ohne Stückchen) sehr gern auf dunklem Brot essen, kann ich es mir gut vorstellen…Allerdings esse ich die Erdbeeren, die es zur Zeit gibt, auch lieber einfach so als „fingerfood“, die sind nämlich so süß und voller Aroma, ein Traum… Beerige liebe Grüße zu Dir, Andrea
    P.s. ja ist es und ist das nicht unglaublich?:-)

    Gefällt mir

  7. Andrea Stein schreibt:

    Ok, ich kann nicht mitreden … 😉

    Liebe Martina,
    du kommst auf Ideen. Ich finde, das hört sich so abwegig an, dass ich auch nicht ansatzweise drüber nachdenken würde es auszuprobieren *lol*
    Hat es dir denn gemundet?
    Liebe Grüße
    von Andrea

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      🙂
      Liebe Andrea,
      oh ja, es hat gemundet. Außerdem ist es ein kalorienarmer Brotbelag. 🙂
      Die Idee stammt ja auch nicht von mir. Ich wäre seltsamerweise auch nicht drauf gekommen. Ich habe sie aus einem Roman. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  8. Kim schreibt:

    Es gibt auch viele Menschen, die Müsli mit frischen Erdbeeren essen. Man kann mich sehr leicht von den Socken hauen 😀

    Gefällt mir

  9. Dori schreibt:

    Och – ist bestimmt toll! Ich habe übrigens gerade eine Erdbeer-Maske auf dem Gesicht, oder sagt man: im Gesicht? 😀 Soll ja helfen!
    Liebe Abendgrüße von Dori

    Gefällt mir

  10. winnieswelt schreibt:

    Tja du, lieber ein Vollkornbrot mit frischen Erdbeeren, als die clevere Nadiin mit ihrem ERDBEERKÄSE: http://www.youtube.com/watch?v=Z1v6U8rGvIY

    Gefällt mir

  11. Helmut schreibt:

    Ich bevorzuge die frischen Erdbeeren NICHT auf einem Frühstücksbrot, doch Jede wie sie meint.
    AAAAAAAAAAAAAABER ich werde mal zur abwechslung meine Erbeermarmelade mit grünem Pfeffer futtern, davon werde ich dir berichten…
    Deine Erdbeerbilder regen meinen Speichelfluß mächtig an.

    Salut
    Helmut

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Hat aber wenig Kalorien und schmeckt lecker, lieber Helmut. 🙂
      Ich wiederum kann mir Erdbeermarmelade nicht mit grünem Pfeffer vorstellen. Aber ich bin gespannt, was du dazu sagst. 🙂
      Ich hoffe, dein Kühlschrank ist voll. 😉

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  12. GZi schreibt:

    Was für eine interessante Kombi, liebe Martina, das habe ich noch nie probiert, lann es mir aber sehr gut vorstellen 😉

    Gefällt mir

  13. minibares schreibt:

    Das finde ich eine suuuuuuuuuuuper Idee.
    Nur bin ich mit frischen Erdbeeren vorsichtig, darum doch lieber Marmelade… leider, leider.

    Gefällt mir

  14. Helmut schreibt:

    Aktuell darf ich anmerken: die Erdbeermarmelade MIT grünem Pfeffer schmeckte mir sehr gut. NEIN, es war nichts scharf oder lästig. GROSSES Indianerehrenwort. !!!

    Salut
    Helmut
    P.S. Übrigens werden wir in Österreich sehnsüchtig von einer jungen Dame erwartet. ZUM KAFFEEKLATSCH!!!!

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Na, dann wlll ich dir mal glauben, Indianer Helmut, der NICHT mit gespaltener Zunge spricht. 😀 Oder heißt es im Zeitalter des PCs „der nicht mit gespaltenen Fingern tippt? :mrgreen:

      Zum Kaffeeklatsch? Gibt es auch leckeren Kuchen dazu? 🙂 Dann hüpfe ich gleich mal eben nach Österreich. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  15. Traveller schreibt:

    klingt nach einem frisch-leckeren Frühstück – ich glaube, das muss ich ausprobieren, so lange noch Erdbeerzeit ist
    Vollkornbrot schmeckt ja ein bisschen süßlich, also passt das sicher gut

    lieben Gruß
    Uta

    Gefällt mir

  16. Arven schreibt:

    Ich liebe Erdbeeren, ich bin süchtig danach! Oh wie toll am liebsten würde ich das Bild rausholen aus dem Monitor und reinbeissen! 😀
    Ganz lieben Mittwochsgruss an Dich liebe Martina!

    Gefällt mir

  17. kowkla123 schreibt:

    ich habe es probiert und man kann es essen und schmeckt gar nicht so schlecht, nur am besten finde ich es saftig pur, KLaus

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Freut mich, dass du es probiert hat, lieber Klaus. 🙂
      Erdbeeren ohne alles schmecken natürlich immer noch am besten. Aber irgendwas muss man ja auch aufs Brot tun. 🙂
      Heute habe ich Erdbeerbrot PLUS Erdbeeren pur gegessen. Mjam. 😀

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  18. M. schreibt:

    Meine liebe Martina,
    und das soll wirklich schmecken? Ganz ehrlich? Ich kenne ja Banane auf Brot, aber Erdbeeren? Nun gut. Morgen fahre ich sowieso welche kaufen. Und dann probier ich das auch mal aus. Meine Meinung sage ich dir dann hinterher. Wollen wir es so machen? Und nun hab einen schönen Abend! Alles Liebe!

    Gefällt mir

  19. pueppi schreibt:

    Ich habs probiert, ich habs probiert! 🙂
    Es ist lecker und wird garantiert wiederholt.

    Gefällt mir

  20. ikasand schreibt:

    Hallo Martina,
    hmmm, da bin ich doch etwas skeptisch, obwohl ich ja auch gerne mal Banane aufs Brot lege.
    Wie gut, dass die Geschmäcker unterschiedlich sind.
    Nun ist die Woche auch schon wieder geteilt.
    Liebe Grüße
    Ika

    Gefällt mir

  21. Eluin schreibt:

    Oh Erdbeeren könnte ich auch mit so ziemlich allem knabbern 😉 Ich weiß gar nicht womit ich das schon so probiert habe^^ Aber das ist auf jedenfall sicher etwas leckeres!

    Gefällt mir

  22. zentao schreibt:

    Liebe Martina
    Erdbeeren und Brot werde ich in der nächsten Erdbeer zeit probieren. Was ich aber zum ersten mal gegessen habe ist Erdbeeren und grüner Spargel an einer Vinigretsauce mit etwas Chilli
    Fantastisch musst Du mal probiren.
    Liebe Grüsse Erwin

    Gefällt mir

  23. yvonne schreibt:

    ich persönlich mag diese zusammenstellung nicht wirklich 🙂 kenne aber viele die das mögen. meine oma hat das auch immer gegessen

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Hallo, Yvonne. 🙂
      Ist ja eh immer alles Geschmacksache. 🙂 Mir schmeckt’s, weil ich ein Fan von Vollkornbrot bin und auch noch von Erdbeeren. Mmmmmmh. 🙂
      Herr Buchstabenwiese würde nicht mal Erdbeermarmelade auf Vollkornbrot essen. Er braucht dazu helle Brötchen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s