Gedanken-Eis, Mirabella im Schnee und Sonnenspiele

Ist das nicht traurig? Hier seht ihr ein paar meiner Gedankenstränge, die im Eis eingefroren sind.

Ich habe versucht, neue Gedanken fließen zu lassen. Doch seht, während des Fließens sind sie einfach festgefroren. Zack.   

Und Mirabella?
Ich glaube, sie ist in den Bergen und fährt Ski. Erst letztens hat sie mir ihre Skier gezeigt. Sie sahen aus, als wären sie aus Glas und leuchteten in verschiedenen Beerenfarben. Ab und zu blitzte in diesem „Glas“ eine kleine Sonne auf und die Ski strahlten sonnengelb.

Ihre Mütze ist aus kuscheligem Kaschmir. Mal hat sie eine Farbe so rot wie dicke saftige leckere Himbeeren, mal so dunkel wie herrlich aromatische reife Brombeeren. Der Wechsel zwischen den beiden Farben kann sich den ganzen Tag hinziehen. Am Ende denkt man, man habe sich einfach in der Farbe getäuscht. Oben drauf als Bommel lacht eine Sonne. Ja, wirklich, sie lacht tatsächlich. Man muss nur genau hinhören, dann hört man diesen glockenhellen Klang. Nur bei schlechtem Wetter, da gibt sie keinen Ton von sich.

Ich muss wohl nicht erwähnen, dass ihr Skianzug farblich auf die Mütze abgestimmt ist? Nur verläuft der Farbwechsel dort entgegengesetzt. Um die Mittagszeit herum gibt es dann einen Moment, in der die Farben von Mütze und Anzug identisch sind.
Das ist der Moment, in dem sie sich auf einer Hütte in die Sonne setzt. Und das meine ich wörtlich. Während andere einen Liegestuhl bevorzugen, hockt sie oben auf dem Dach und lässt ihre Füße baumeln. So sei sie der Sonne näher und könne sich besser mit ihr unterhalten, meint sie, und obendrein habe sie einen wunderbaren Ausblick.

Tja, so ist sie meine kleine Mirabella. Ich wünschte sie hätte mich mitgenommen, dann könnte ich mit ihr zusammen auf dem Dach sitzen und mich mit der Sonne unterhalten.

Stattdessen habe ich in den vergangenen Wintertagen mit der Sonne gespielt.

Erst habe ich sie vom Himmel gepflückt…

… und als Stern zwischen den Ästen eines Baums platziert.

Dann habe ich sie auf einem dicken Ast balancieren lassen, …

… bevor ich den Sonnenstern auf einem Pfahl gesetzt habe.

Sogar berührt habe ich die Sonne. Ihr glaubt mir nicht? Ich kann es beweisen, ich habe nämlich Fotos davon. Seht selbst:

Da, seht, gleich berühre ich sie mit dem Finger.

Hier bin ich schon ganz nah.

Und hier stupse ich sie an.

So einfach geht das.

Dieser kleine Kerl wollte letztens unbedingt mit auf die Hunderunde. Er wollte endlich mal den Schnee spüren und sich von der Sonne den Pelz kitzeln lassen.

Doch dann wurde es ihm an den Füßen zu kalt. So hat er schnell nach Pepper gerufen, der ihn auf seinen Rücken steigen ließ.

Ich glaube, er hatte viel Spaß. Von unten den warmen Peppi und von oben die Sonne.

So, das war es für heute. Ich hoffe, ihr hattet ein wenig Spaß mit den Bildern und den Sonnengeschichten.

Auch wenn es kalt ist, seid fröhlich und habt Sonne im Herzen, dann ist alles gut …

    Martina Hildebrand

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Fotos, Geschichten, Gezeichnet, Mirabella, Schreiben, Winter abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Antworten zu Gedanken-Eis, Mirabella im Schnee und Sonnenspiele

  1. Frau Wolkenlos schreibt:

    Liebe Martina,
    wunder, wunder wunderschöne Fotos hast Du mitgebracht. 🙂 Rate mal welches Bild mir am allerbesten gefällt. 🙂 Danke für die schönen Impressionen. Es ist wirklich unglaublich kalt, so kalt das mir von dem Wind heute die Augen tränten und fast auf meiner Wange fest gefroren sind.
    Liebe warme Grüße an Dich

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Gerne liebe Frau Wolkenlos,
      freut mich, dass sie dir gefallen. 🙂
      Welches dir am besten gefällt? Hmmm… ich vermute mal, eines der Pepperbilder. 🙂
      Oh ja, die letzten zwei Tage war der Wind so kalt. Brrrrrrrrr. Kalt, kalt, kalt.

      Wärmende liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  2. Anna-Lena schreibt:

    Dein Post strahlt ganz viel Fröhlichkeit aus, das gefällt mir, dich so zu „sehen“.
    Eine schöne Winterfotosammlung! Deine Gedanken sind nicht eingefroren, sie ruhen sich aus und tanken auf. Bald springen sie wie ein munterer Fisch wieder aus dem Wasser.

    Gute-Nacht-Grüße
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  3. andrea2110 schreibt:

    So, und jetzt erzähl mir nicht, das letzte Foto hat Pepper geschossen!!! *lach*… Liebe Martina, das sind ganz wunderbare Fotos, die Geschichte um Mirabella gefällt mir sehr; Deine Sprache regt alle Sinne an und ist sehr bildhaft, das gefällt mir sehr gut und liest sich sehr schön. Du hast die Sonne berührt, ja das sprüht aus Deinen Worten… Liebe Grüsse Andrea

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      *lach* Nee, liebe Andrea, Pepper kann ja schon viel, aber fotografieren gehört nicht zu seinen Stärken. 😉
      Das habe ich tatsächlich selbst geschossen. 🙂 Du fragst dich sicher wie, da ich ja beide Hände fürs Herz gebracht habe. Ja, das war nicht ganz so einfach. ich habe mir die Kamera umgehängt und auf Selbstauslöser gestellt. 10 Sek. Dann habe ich eine Hand vor die LInse gebracht, um scharf zu stellen und schließlich abgedrückt. Nun hatte ich zehn Sekunden, um die Hände an der richtigen Stelle zum Herz zu formen und mich so zu verbiegen, dass die Kamera in die richtige Höhe zeigt. *lach* Klingt irgendwie komplizierter als es wahr. Idealerweise sollten meine Hände aber in der MItte des Bildes sein, aber die Sonne musste ja auch im Herz sein… Ging nicht besser. 🙂 Ich bin trotzdem zufrieden. 🙂

      Danke dir, freut mich, dass es dir gefällt. Ich mag Mirabella sehr und daher wird sie wohl ab und zu in Erscheinung treten.:-)
      Und danke für das tolle Kompliment in Bezug auf die bildhafte Sprache. *freu* Da hat sich mein Studium wohl doch gelohnt. 🙂

      Herzliche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  4. Brian schreibt:

    Liebe Martina,
    wenn Mirabella nicht auf dem Dach sitzt, dann sitzt sie hier vor meinem Fenster und grinst mich frech an. Was soll ich mit ihr machen, doch wenn ich das Fenster öffne kommt sie für einige Momente auf meinem Schreibtisch, sieht längst geschriebenes an, grinst wieder, steckt mir die Zunge raus und meint, son altes Zeug mag sie nicht. Nun habe ich sie wieder zu dir geschickt, denn du hast soviel Ideen, da muss sie einfach bei dir sein und ich bin in meinem Zimmer wieder allein!
    Du machst ja Sachen mit der Sonne, bei uns klettert sie über die Dächer scheint in die Fenster und man denkt sie selbst guckt herein, dann wirft sie ihre Strahlen mit der Uhr um sich und man ist mit Gold übersät. (Wir haben eine Uhr mit Pendel und wenn sich da die Sonnenstrahlen fangen sieht es aus wie Gold)
    Siehst du, ich bekomme sogar Gold von ihr. * lächel
    Liebe Grüße
    Brian

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Lieber Brian,

      ja, das klingt ganz nach meiner Mirabella. 🙂
      Nett von dir, dass du sie zu mir geschickt hast. Ich hoffe, sie unterbricht ihre Heimreise nicht wieder irgendwo. 😉

      Wow, Gold hat mir die Sonne noch nicht geschenkt. Aber viel Licht im Herzen. 🙂

      Herzliche Grüße an dich,
      Martina

      Gefällt mir

  5. Elisabeth schreibt:

    Wow, liebe Martina,

    die Sonnenfotos sind genialst!!!! Alle miteinander, sehr inspirierend und gelungen, vor allem der Stern *lächel*

    Heute hat es in Wien wieder geschneit und war trüb, aber die Sonne habe ich dafür in meinem Herzen getragen 🙂

    So, und jetzt gehe ich noch zu einer Ausstellungseröffnung mit Zeichnungen und Aquarellen der Impressionisten, und ich freu mich schon darauf!

    Liebste Grüße zu dir,
    Elisabeth

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Elisabeth. Ich freue mich über so viel Lob. 🙂

      Heute war es hier auch eher trüb und ein paar Grieselflocken kamen herunter. Nicht viel. Aber als Pepper und ich raus sind, da kam die Sonne für eine Weile heraus. Nicht die ganze Runde, aber es war merklich heller. 🙂

      Das klingt toll, ich liebe Zeichnungen sehr. Schade, dass ich nicht so gut zeichnen kann.

      Alles Liebe für dich,
      Martina

      Gefällt mir

  6. Dori schreibt:

    Liebe Martina,
    ich finde, Mirabella sieht auf dem zweiten Bild irgendwie mehr wie ein Engel aus denn als eine Elfe, oder täusche ich mich da?
    Mir gefällt ihre Mütze sehr, mal sehen, vielleicht bekomme ich die mit dem Sonnenbommel hin – obwohl meine Jungs fänden die wahrscheinlich zu feminin 🙂
    Danke für die schönen Fotos, vor allem von Herrn Pepper.
    Liebste Grüße von Dori

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Dori,
      vermutlich sieht Mirabella weder wie auf dem ersten, noch wie auf dem zweiten Bild aus. So gut zeichnen kann ich leider nicht, um dieses wunderbare Wesen detailgetreu festzuhalten. 🙂
      Aber jeder darf das in den Zeichnungen sehen, was er mag, ähnlich wie bei Gedichten, denn jeder hat seine eigenen Vorstellungen und Erlebnisse. So interpretiert jeder anders. Finde ich wunderbar. 🙂
      Für mich sieht das eher nicht wie ein Engel aus, denn Engel haben in meiner Vorstellung ganz andere Flügel. Für mich sieht die Zeichnung eher wie ein normales Mädchen mit Flügeln aus.
      Mirabella ist übrigens weder ein Engel noch eine Elfe. Sie ist nur meine Muse, und meine Muse hat halt Flügel. 😉

      Du kannst die Mütze doch in Blau stricken oder häkeln. Fänd ich klasse. Besonders auf den Sonnenbommel wäre ich sehr gespannt. 🙂

      Gerne, liebe Dori. Schön, dass du vorbeigeschaut hast.

      Alles Liebe,
      Martina

      Gefällt mir

  7. Katinka schreibt:

    Halloooo liebe Martina,
    und ob mir das gefallen hat! Sehr sogar!

    Erstaunlich, dass sich die Sonne von dir hat einfangen lassen – Du sheinst ihr doch näher zu sein, als Du denkst :-). Tolle Idee und so chön fotografiert.

    Bei Dir lebt also ein Cousin von Mikai? Vielleicht sollten sich die beiden irgendwann mal treffen, was meinst Du? 🙂

    Grüße mal Mirabella von mir, ich würde auch gern mal mit ihr AUF einer Hütte sitzen und Ihre Skikleidung bewundern 🙂

    Pepper ist wieder sooooo süß. Ist es ihm ein wenig zu kalt im Schnee? Er hebt das Pfötchen so niedlich hoch…

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Hallo, liebe Katinka, das freut mich aber. 🙂

      Ich habe die Sonne einfach nett gefragt, ob sie ein paar Spielchen mitmachen würde, ich würde sie dann im Blog ganz groß rausbringen. Sie fand, das sei eine gute Idee. 😉

      *lach* Ja, bei mir lebt ein kleiner Cousin von Mikai. 🙂 Er stammt aus der Zwergbärenlinie der Familie. 🙂 Ich glaube, meine Mama hatte ihn mal vor Jahren angeschleppt. Wäre ja witzig, wenn sie sich mal treffen würden. 🙂

      Die Grüße an Mirabella werde ich ausrichten. 🙂

      Och, Pepper macht nur einen auf Mitleid. 🙂 Er macht das öfter. Ich habe den Eindruck, dass er das macht, wenn er etwas will. Er weiß sicher, dass ich das auch niedlich finde. 🙂 Vielleicht war es ihm tatsächlich zu kalt und er bettelt, dass ich endlich aufhöre zu fotografieren und wir weitergehen. Ich habe aber darauf geachtet, dass unsere Fotosessions nicht zu lange dauerten, dazu war es wirklich zu kalt. Der arme Kleine hat ja schließlich keine Schuhe und keine Mäntelchen an. 🙂

      Danke schön, ich wünsche dir auch ein wunderbares Wochenende.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  8. minibares schreibt:

    Wie schön, ihr wart zu zweit – ach neee – zu dritt unterwegs. So konnte das letzte Foto aufgenommen werden.
    Du hast die Sonne berührt, war bestimmt wunderbar erwärmend 😉
    Pepper mit seinem Gast ist ja sehr nett. Dass der kleine Teddy nicht erfrieren muss.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Nee, liebe Bärbel, wir waren nicht zu dritt unterwegs. Und Pepper kann auch noch nicht fotografieren. 😉 Ich habe das Foto alleine hingefummelt.
      Beim dritten Antwortkommentar, bei Andrea2110, habe ich es erklärt, falls es dich interessiert. 🙂

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Martina

      Gefällt mir

  9. Helmut schreibt:

    Also die Sonnenbildle sind so ganz nach meinem Geschmack, liebe Martina. Wobei das letzte Foto mein persönlicher Favorit ist. Herzlichen Dank auch für deine Erklärung, ich habe gerade gerätselt, wie das Foto entstanden ist. Nun ist alles paletti. Bei uns ist es mal wieder popokalt gewesen heute. Die Narren bedauere ich bei dieser Kälte NICHT, die wollen das so.
    Euch ein traumhaft schönes WE.
    #Salut
    Helmut

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, lieber Helmut. 🙂
      Ich dachte mir schon, das einige rätseln werden, wie ich da Foto wohl gemacht habe. 🙂 Denn ein Stativ habe ich auf der Hunderunde natürlich nicht dabei und solche Ideen kommen bei mir immer spontan. 🙂
      Ja, kalt war es bei uns am Wochenende auch, obwohl die Temperaturen weniger kalt waren, als vorher. Mir kam es dennoch kälter vor. *brrrrrrrrrr*
      Heute hat es noch mal geschneit, aber ob es liegen bleibt, wo die Temperatur doch tatsächlich wieder in den Plusbereich wandern soll?

      Ich wünsche dir einen wunderbaren Wochenanfang.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  10. yvonne schreibt:

    hast du dir nicht den finger verbrant? 😉 ganz tolle bilder, da macht einem die kälte gar nicht mehr so viel aus 🙂

    Gefällt mir

  11. Hase schreibt:

    Liebe Martina,
    Wunder- wunder- wunder- wunderschöne Bilder.
    VIELEN DANK
    Jedesmal erfreuen mich Deine Bilder! Die Sonnensternenbilder sind ja spitze. Sie wärmen. Auch Deine Zeichnungen erfreuen mit der Geschichte von der schönen Mirabella…. Mal gespannt, was sie noch alles erleben wird….. Der Pepper darf auch nie fehlen. … So schön. Ihn muss man einfach gern haben…..
    Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag.
    herzliche Grüße
    Erika 🙂

    Gefällt mir

  12. GZi schreibt:

    Wunderschöne Fotos und Winterimpressionen – Sonne im Herzen (Finger) und Pepperbilder sind phantastisch und die Zeichnungen gefallen mir wirklich auch sehr!

    Gefällt mir

  13. Katinka schreibt:

    Huhu Martina,

    das war sehr nett von der Sonne, finde ich!

    Pepper hat ja auch recht dünnes Fell, da kann hund schon mal frieren.

    Na, dann müssen wir mal schauen, ob die zwei sich mal treffen können 🙂

    Übrigens: Ist schon klar, dass Du mit Deinem Kommentar bei mir BLOND und nicht BLÖD meinst *grins*. Blöd würde ja auch gaaaaaar nicht passen 😉

    Schönen restlichen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Nanu, liebe Katinka, sonst bist du immer ein türkisfarbenes Monsterchen und nun bist du sonnengelb. 🙂

      Ja, finde ich auch. 🙂

      Stimmt, so dickes Fell hat der Kleine nicht, unser Sensibelchen. 😉

      🙂

      Nee, blöd hätte nun aber auch wirklich überhaupt gaaaaaaarrrr nicht gepasst. *lach*

      Ich wünsche dir einen wunderschönen Wochenanfang.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  14. Monika schreibt:

    Mirabella ist ja ein Sprunzelchen … sie hat das ganze Gesicht voller Sommersprossen … ist dieeee entzückend 😉

    Und Du liebe Martina, bis eine wahre Magierin … Die Sonne berühren und dann auch noch „stupsen“ … stups sie doch bitte in den Westerwald. Ich bin jetzt auf Frühling eingestellt 😉

    Ich wünsche Dir eine superschöne neue Woche
    Liebe Grüße
    Monika

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Monika. 🙂

      Ja, in einem früheren Leben war ich mal eine Zauberfee. 😉
      Ich glaube, ich habe die Sonne wohl zu feste gestupst. Sie ist weg. 😯 Aber in meiner Vorstellung schicke ich dir eine wunderbar wärmende Sonne rüber. 😉

      Ich wünsche dir ebenfalls eine zauberhafte Woche mit Sonnenschein.
      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  15. Ernst schreibt:

    Deine eingefrorenen Gedankenstränge, die könnte ich gut gebrauchen. Und was wird das erst für ein Gedankenstrudelfliessen, wenn die mal am auftauen sind!? Wie sehr Du deine Enkelin Mirabella liebst, zeigst Du an den von Dir gezeichneten Zeichnungen, die Du ausserdem wunderbar farbig beschreibst. Deine Aufnahmen der Wintersonnenspiele, von Pepper und dem armen Kerl gefallen mir.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Lieber Ernst,
      vielen Dank für deinen netten Kommentar.
      Wie kommst du darauf, dass Mirabella meine Enkelin sein könnte. 🙂 Ich habe gar keine Enkel. Ich habe nicht mal Kinder, die mir Enkel schenken könnten. 🙂 Mirabella ist ein reines Produkt meiner Fantasie. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  16. Träumerle Kerstin schreibt:

    Eine feine Geschichte hast Du wieder für uns gebastelt. Und die Sonnenfotos sind genial gelöst. Ja, man muss nur etwas Fantasie haben und sie dann auch umsetzen. Pepper als Lastenträger – wie witzig.
    Ich wünsche Dir eine schöne und sonnige Woche, liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

  17. M. schreibt:

    Liebe Martina,
    ich möchte dir einfach nur ein liebes Pieps von mir schenken und dir und deinem Mann heute besinnliche und romantische Stunden zu zweit wünschen.
    Hoffe, dass ich demnächst länger und ausgiebiger schreiben kann. Noch strengt das Sitzen an. Aber ich möchte ja wenigstens allen ein kleines Hallo entbieten, deshalb mache ich es heute etwas kürzer. Winke, winke und bis ganz bald. Mandy

    Gefällt mir

  18. Ika schreibt:

    Liebe Martina,
    ich bin begeistert von Deinen Bildern.
    Du hast die Sonne angestupst, wie schön!
    Gefällt mir außerordentlich.
    Und dann die Bilder von dem hilfsbereiten Pepper. 😉
    Einfach nur süüüß!
    Ich schmelze richtig dahin.
    Liebe Grüße
    Ika

    Gefällt mir

  19. Traveller schreibt:

    Wintersonne an strahlend blauem Himmel – das tut soooo gut !
    Danke für deine Sonnen-Spielereien, Martina.

    Lieben Gruß
    Uta

    Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s