Karneval

Karneval

Lange Nasen, bunte Masken,
ziehen durch die Gassen,
heute mal ein andrer sein,
in den Menschenmassen.

Einer zieht ne Maske auf,
der andre setzt sie ab,
tanzt im Trubel unerkannt,
befreit von der Attrapp‘.

Martina Hildebrand

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese, Fotos, Lyrik und so veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Antworten zu Karneval

  1. Anna-Lena schreibt:

    Nicht immer ist es angesagt, MASKEN aufzusetzen. Aber an den närrischen Tagen ist alles erlaubt.

    Liebe Grüße aus der Karnevalsdiaspora,
    Anna-Lena
    (die sich aus Fasching nichts macht)

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Anna-Lena,

      manche setzen auch tagtäglich eine Maske auf und setzten sie nur zu Karneval ab. 😉

      Ich mochte früher den Karneval. Besonders als Kind. Welches Kind verkleidet sich nicht gern. 🙂 Meine Eltern haben immer gerne getanzt, was sie unter anderem auch zu Karneval taten. Aber nicht nur zu Karneval. Früher wurde viel mehr gefeiert, scheint mir. 🙂

      Seit einigen Jahren geht Karneval auch so an mir vorbei, weil mir nicht nach feiern war und ist.

      Liebe Grüße aus dem Land des Karnevals,
      Martina

      Gefällt mir

  2. Eluin schreibt:

    Liebe Martina,

    da erinnerst du mich ja an was! Heute ist ja Rosenmontag! Wie schnell ich das immer wieder vergessen kann 😉 Ich bin einfach zu wenig Karnevalsfan.

    Bist du das auf dem Foto als Kind? Süßes Bild und nettes Gedicht 🙂

    Viel Spaß beim Feiern, falls du etwas machst!

    Alles Liebe

    Laura

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Eluin,

      ja, das bin ich als Kind. 🙂 Danke schön.

      Früher habe ich Karneval auch gefeiert, aber das tue ich seit einigen Jahren schon nicht mehr, weil mir nicht nach feiern war. Und Herr Buchstabenwiese ist auch kein Karnevalsfan. Also machen wir heute nichts, jedenfalls nichts, was mit Karneval zu tun hat. 🙂

      Alles Liebe,
      Martina

      Gefällt mir

  3. andrea2110 schreibt:

    Liebe Martina, ohne Dich live zu kennen, hab ich sofort gedacht-DAS bist Du bestimmt als Kind- sehr süss und tolles Kostüm. In meiner Heimatstadt wird Karneval nicht gross gefeiert, in der Schule gab es eine grosse Rosenmontagsparty, das war immer sehr lustig. Ansonsten hatte ich damit nie Kontakt. Dann in der Schweiz traf ich auf Karnvalsflüchtlinge, die die freien Tage zum Skiurlaub nutzten… Und jetzt mitten drin – es war SEHR lustig und ich kann Dir sagen, es wird immer noch SEHR gefeiert:-) Wir haben gelacht und getanzt, gesungen und einfach ausgelassen Spass gehabt und das eine oder andere Altbier natürlich auch getrunken, aber in Massen, ich hatte keine Lust auf Kater und Kopfweh:-) Und die ganzen tollen Kostüme, was sich manche einfallen lassen, grandios… Vielleicht hast Du ja irgendwann auch wieder mal Lust dazu, mitzumachen… Liebe Sonnengrüsse Andrea

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Andrea.
      Bei uns sind Karneval alle Kinder verkleidet draußen rumgelaufen. Hat viel Spaß gemacht. Und Rosenmontag ging es dann auch zum Karnevalszug in die Duisburger Innenstadt. Kamelle sammeln. 🙂

      Ja, das ist nicht auszuschließen, dass ich irgendwann mal wieder Lust habe da mitzumachen. 🙂
      Ich kann mir vorstellen, dass du viel Spaß hattest. Wenn man mit den richtigen Leuten unterwegs ist, dann macht das auch Spaß. Und dann bei dem tollen Sonnenschein, das ist selten auf Karneval.
      Ich würde das auch so handhaben wie du. Ich würde ein bisschen was trinken, dass ich angenehm beschwipst wäre 😉 , aber nicht so viel, dass ich am nächsten Tag einen Kater hätte. Da stehe ich auch so gar nicht drauf, weil es mir damit immer besonders schlecht geht, habe dann das Gefühl ich müsse sterben. 🙂

      Wir waren vorhin mit Pepper spazieren und haben die herrliche Sonne und die Stille hier genossen, nur der Wind war zwischendurch etwas kalt im Gesicht, aber das macht nix.

      Freut mich, dass du dich in unserer Region so wohl fühlst. 🙂

      Liebe Grüße an dich,
      Martina

      Gefällt mir

  4. Träumerle Kerstin schreibt:

    Wollte schon fragen, ob Du das bist. Habe aber die Antwort schon weiter oben gelesen.
    Ich bin auch ein Faschingsmuffel geworden. Den Umzug durch unsere Stadt schau ich mir an, das war es aber dann auch schon.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Kerstin,

      da hast du mehr vom Karneval gesehen als wir. 🙂 In Heinsberg gab es dieses Jahr keinen Umzug, so habe ich nicht mal vereinzelte Karnevalswagen durch unsere Straße fahren sehen.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  5. Martina (MinaLosa) schreibt:

    Liebe Martina,
    so ein süßes Foto von dir 🙂 Und Spaß hattest du am Karneval, das sieht man.

    Als Kind hat mir Karneval mit den anderen Kindern zusammen auch gefallen. Aber heute jat sich das geändert. Meine Kinder habe ich natürlich auch immer verkleidet und geschminkt. Da haben wir noch schöne Bilder von.

    Ich würde gern mal zum Karneval nach Venedig. Bisher habe ich das noch nicht geschafft. Meine Cousine war mit ihrem Mann schon dort. Sie fanden es ganz toll.

    Liebe Grüße an dich
    Martina

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, das hatte ich, liebe Martina. 🙂
      Ich habe immer gerne gelacht. 🙂 Und meine Eltern mochten Karneval auch. Das prägt. 🙂

      Zum Karneval nach Venedig würde ich auch mal gerne fahren. Überhaupt würde ich mir Venedig mal gerne ansehen. Vielleicht klappt es ja mal irgendwann.

      Liebe Grüße an dich,
      Martina

      Gefällt mir

  6. Sabine schreibt:

    Was für ein süßer Martina-Clown 🙂

    Gefällt mir

  7. Elisabeth schreibt:

    Liebe Martina,

    das ist ja ein süßes Foto ~ so viel Charme und Leichtigkeit…

    In Wien ist´s ruhig zu dieser Zeit, nur rund um den Opernball geht es rund 😉
    Und ich gehe heute nur noch in meine Gesangsstunde 🙂

    Fröhliche Abendgrüße zu dir, Elisabeth

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke dir, liebe Elisabeth. Ich hatte auch eine schöne Kindheit. 🙂

      Gesangsstunde, das klingt toll. Da wünsche ich dir ganz viel Freude dabei.

      Bei uns war es trotz Karneval auch sehr ruhig. Wir wohnen ja außerhalb und wir haben kein Karneval gefeiert. 🙂 Herr Buchstabenwiese hat noch Urlaub, da haben wir eine schöne Runde gedreht, mit Pepper, bei herrlichstem Sonnenschein. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  8. Liebe Martina,
    viel verändert hast du dich ja nicht :mrgreen:
    Auf jeden Fall sind mir diejenigen, die nur zu Karneval eine Maske tragen, als diejenigen, die nur zu Karneval ihre Maske fallen lassen …
    Ich war auf einer großen Karnevalsfeier, die war richtig super. Aber dann hatte ich von Karneval auch schon wieder genug. Vor ein paar Jahren war das noch gaaaanz anders 😉
    Liebe Grüße zu dir
    Iris

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      😀 😀 😀 Nein, viel verändert habe ich mich nun wirklich nicht. 😀
      Liebe Iris,
      vor ein paar Jahren sah das mit Karnevalfeiern bei mir auch noch anders aus. 🙂
      Ich mags auch lieber, wenn jemand nur zu Karneval eine Maske trägt… wie ich sehe, hast du meine Zeilen super verstanden. *freu*

      Liebe Grüße von Helau zu Alaaf 😉 ,
      Martina

      Gefällt mir

  9. ups … das Wörtchen „lieber“ fehlt … 😳

    Gefällt mir

  10. fudelchen schreibt:

    Toll gedichtet und ein wunderschönes Kostüm!!!

    Gefällt mir

  11. Ika schreibt:

    Hallo Martina,
    ein schönes Bild von Dir.
    Das Gedicht gefällt mir sehr.
    Wie viele Menschen haben das ganze Jahr ihre Masken auf und setzen die Maske dann auf, um unerkannt endlich die Wahrheit zu sagen.
    Da hat Karneval ja eine sinnvolle Bedeutung.
    Wir haben in Berlin nur in der Schule Karneval gefeiert, ansonsten habe ich es lediglich im Fernsehen gesehen.
    Karneval hat ja die Bedeutung noch schnell vor der Fastenzeit eins drauf zu machen, deshalb mag ich es eigentlich nicht.
    Dazu kommt, dass im Fernsehen überall nur noch Karneval gezeigt wurde und ich dann lieber aufs Fern sehen verzichtet habe…
    Du siehst, Dein Beitrag hat mich nachdenklich gemacht. 😉
    Liebe Grüße
    Ika

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Ika.
      Freut mich, dass ich dich nachdenklich machen konnte. 🙂

      „Karneval hat ja die Bedeutung noch schnell vor der Fastenzeit eins drauf zu machen, deshalb mag ich es eigentlich nicht.“ 🙂

      Das klingt aber negativ. 🙂 Letztendlich bestimmt ja jeder selbst, was er aus Karneval macht oder auch nicht macht. Man könnte es auch so sehen, dass man noch mal lecker schlemmen darf und ausgelassen sein kann, um die Fastenzeit leichter zu überstehen. Da ist doch nix Schlimmes dran. 🙂

      Zu Karneval läuft im Fernsehen auch viel Karneval, das stimmt. Da stehe ich auch nicht drauf. Aber bei den vielen Sendern, die wir mittlerweile haben, konnten wir dem doch sehr gut aus dem Weg gehen. Zum Glück sind nicht alle Sender so närrisch. 🙂

      Liebe Grüße an dich,
      Martina

      Gefällt mir

  12. Katinka schreibt:

    Hallo liebe Martina,
    so ein niedliches Foto von Dir :-).
    Das Kostüm gefällt mir richtig gut. Obwohl ich mittlerweile mit Karneval nichts mehr anfangen kann, gefallen mir die Kostüme – wenn sie phantasievoll und schön gemacht sind – immer sehr.
    ich würde zum Beispiel sehr gern mal zum Karneval in Venedig – einfach zum gucken 🙂
    Als Kind habe ich mich auch gern verkleidet, oft als Prinzessin oder ähnliches ;-).

    Das Gedicht gefällt mir – und denke ebenso: lieber jemand trägt nur dann eine Maske, als immer….und lässt sie irgendwann fallen….

    Ganz liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Katinka.

      Oh ja, zum Karneval nach Venedig würde ich auch gerne mal fahren. 🙂

      Prinzessin, jaaaaaaaaaaaaaa das wollte ich auch immer sein. Das habe ich das ganze Jahr über gespielt, mit rotem Morgenmantel, selbst gebautem Thron und Stofftiere als Untertanen. :mrgreen:
      Zu Karneval mochte ich auch gerne Abwechslung. Zigeunerin, Squaw, Clown, Funkenmarie… mehr weiß ich jetzt gar nicht. 😀

      Mit der Maske, das ist immer so eine Sache, woher weiß man, WANN jemand die Maske trägt? 😉

      Liebe Knuddelgrüße,
      Martina

      Gefällt mir

  13. Erdbeere schreibt:

    Ui, da erkennt man Dich aber deutlich wieder…. frech und süß siehst Du auf dem Foto aus. Clown war ich nie, eher Indianer und zweimal Zigeunerin *g*

    Lieben Funkenmarichen-war-ich-unfreiwillig-im-Kindergartengruß
    Erdbeere

    Gefällt mir

  14. Traveller schreibt:

    So locker deine Zeilen daher kommen, so viel steckt in ihnen.
    Ich frage mich selber immer wieder, ob die Menschen nicht die meiste Zeit im Jahr Masken tragen, die sie in den Karnevalstagen fallen lassen.
    Schlagen sie dann so über die Stränge, weil sich das ganze Jahr ein Druck angestaut hat?

    Und das Bild: ja, da erkennt man dich sofort (wenn man „erwachsene“ Bilder von dir kennt).

    Lieben Gruß
    Uta

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Uta,

      genau so habe ich die Zeilen gemeint. 🙂

      Wobei ich das „Maskefallenlassen“ nicht zwangsläufig negativ meine. Nicht jeder, der eine Maske trägt, ist ohne Maske ein Monster. 🙂 Sondern kann vielleicht einfach mal seine Ernsthaftigkeit, die er sonst aus irgendwelchen Gründen „tragen“ muss, ausziehen und seine Unbekümmertheit herauslassen.

      Aber auch richtig bildlich gesehen, das Monster… Ich stelle mir vor, dass ein Monster eine Maske trägt, damit es so schön und normal aussieht, wie die anderen. Karneval kann er die Maske endlich mal ausziehen und er selbst sein, unterliegt nicht den Zwängen der Gesellschaft, und fällt nicht mal auf. Muss befreiend sein. 😀

      „Schlagen sie dann so über die Stränge, weil sich das ganze Jahr ein Druck angestaut hat?“
      Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass es bei manchen Menschen so ist. Aber nicht jeder schlägt ja Karneval über die Stränge, viele, aber nicht alle. Viele sind ja auch einfach nur lustig und feiern fröhlich und ausgelassen, ohne zu übertreiben. Nehme ich jedenfalls an, ich war ja schon lange nicht mehr Karneval feiern. 🙂 Und die, die übertreiben, die gibt es ja immer und überall. *seufz*

      Und ich habe mich dann ja offensichtlich nicht viel verändert. *lach* 😀

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

    • Traveller schreibt:

      stimmt, Maske-fallenlassen kann befreiend sein im positiven Sinn
      und stimmt auch, dass nicht alle über die Stränge schlagen – aber ich habe das Gefühl, es ist heftiger geworden (seit meiner Karnevalszeit), zumindest hört man mehr davon, dass die Sanitäter reichlich zu tun haben

      lieben Gruß
      Uta

      Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Uta,

      ich kann das gar nicht so beurteilen, da ich ja auch schon länger nicht mehr Karneval gefeiert habe. Man hört aber immer, dass das mit dem Alkohol bei Jugendlichen generell schlimmer geworden sein soll. Besonders mengenmäßig.
      Alkohol ausprobiert haben wir früher ja auch, auch mal ETWAS zu viel, aber nicht so extrem. Vereinzelte, die gleich übertrieben haben, gab es bei uns aber auch. So war ich als Teenie mal mit Freunden in Düsseldorf zum Karnevalszug. Dort musste einer von unseren Jungs von Sanitätern versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden. Wir sind dann zu ihm ins Krankenhaus und ich vergesse dieses Bild nie, wie viele mit zu viel Alkohol im Blut bewusstlos auf Betten und Bahren auf den Gängen lagen… 😦 kann es wirklich noch schlimmer geworden sein?

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  15. Katinka schreibt:

    Hallo liebe Martina

    *gg* ja meine Stofftiere waren auch meine Unternanen 😉
    Und als Spanierin bin ich auch mal gegangen.

    Ich befürchte, dass man es leider oft nicht merkt, ob jemand eine Maske trägt oder nicht. Denn oft sind solche Leute ja gute Schauspieler….man kann nur hoffen, dass man nicht auf so jemanden hereinfällt….

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Katinka,

      zum Glück verbirgt sich nicht hinter jeder Maske ein Monster. Manchmal steckt sogar jemand Nettes unter so einer starren, abweisenden Maske. 😉
      Ansonsten, ja, da kann man nur hoffen…

      Ich wünsche dir auch ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  16. Babsi schreibt:

    liebe martina

    so ein herziges foto
    in wien ists ja eher ruhig (Bis auf den opernball) und ich sehe nur im tv, was da bei euch so alles ist.
    auch wenn ich selber kein faschingsfan bin+
    EINMAL möcht ich es in de sehn!!
    liebe grüße an dich von babsi

    Gefällt mir

  17. Hase schreibt:

    Liebe Martina,
    danke dir für das süße Bild, ich wusste gleich, dass Du das bist 🙂
    Wir waren dieses JAhr über die Fastnachtstage und den Geburtstag meines Mannes in Hamb9urg und hatten Sonnenschein pur dort. ImFußballstadion haben wir uns Mainz gegen Hamburg angeschaut…. es gab zwei verkleidete Mainzer Fans, eine Giraffe und ein dicker Bär….. Ich war noch nie in einem Fußballstadion.
    Hamburg ist wunderschön….
    bei uns imOrt schaue ich mir sonst immer den Faschingsumzug an, in Mainz war ich früher einmal beim Rosenmontagsumzug. Das reicht. Meine Tochter ist mit ihrer Tanzgruppebeim Rosenmontagsumzug in Mainz mitgelaufen.
    In Hamburg war von Fasching keine Spur… Schon komisch…
    Liebe Grüße
    auch an Pepper
    Erika 🙂

    Gefällt mir

  18. buchstabenwiese schreibt:

    Liebe Erika,

    offenbar habe ich mich doch nicht so viel verändert. 😉
    Karneval haben wir Kinder uns immer verkleidet und zum Rosenmontagszug ging es auch. Wir hatten in Duisburg in der Innenstadt ja auch einen großen Karnevalszug.

    Oh ja, Hamburg ist wirklich schön. Mir hat es da besser gefallen als in Berlin.

    Dass ich in einem Fußballstadion war, das ist bei mir auch schon ewig her. In Duisburg war das. Da muss ich noch ein Teenager gewesen sein. 🙂 Eishallen hingegen, da war ich schon in einigen. 🙂

    Liebe Grüße an dich,
    Martina

    Gefällt mir

  19. Erdbeere schreibt:

    — Ja, das bist Du!

    Lieben die-Sonne-geht-unter-Erdbeergruß

    Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s