Wintermärchen

Wintermärchen

Wow, so schnell können manchmal Wünsche in Erfüllung gehen.

Da habe ich mich gestern Mittag trotz meiner elenden Erkältung auf der Hunderunde bemüht, ein paar vorzeigbare Fotos von puderzuckerbestreuten Feldern zu machen, habe mir dabei fast die Finger abgefroren, mich fast auf einer gefrorenen Pfütze langgemacht, später die Schneebilder in anderen Blogs bestaunt und mir heimlich gewünscht, dass hier auch richtiger Schnee liegen würde …


Und schwupps gingen die Schneeflocken gestern Nachmittag von feinem Puderzucker in dicke Flocken über. Es schneite und schneite und schneite …


… bis wir gestern Abend das schönste Wintermärchen direkt vor der Türe hatten.


Die Schattenseite war, dass Herr Buchstabenwiese zwei Stunden brauchte, nur um aus Düsseldorf rauszukommen. Insgesamt drei Stunden brauchte er bis nach Hause.

Heute ist hier noch immer ein Wintermärchen.


Und da Herr Buchstabenwiese bereits berichtet hat, dass da „Draußen“ die Straßen frei sind, kann ich beruhigt mein Wintermärchen genießen, so wie diese Süßen hier.


So, dann werde ich mich heute mal mit Freude auf die Hunderunde begeben.

Martina Hildebrand

Advertisements

Über buchstabenwiese

Mehr über mich findest du in meinen Blogs: www.buchstabenwiese.wordpress.com www.derbuchstabenwieseweihnachtsblog.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter > Die ganze Buchstabenwiese veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu Wintermärchen

  1. Anna-Lena schreibt:

    Liebe Martina, da hast du uns ja eine hübsche Bilderauslese zusammengestellt. Besonders Pepper – ganz ungeniert :-)…..
    Bei uns blieb der große Schnee bisher aus, die wenigen gefallenen Flocken sind noch nicht fotogen genug. Ich hatte zwei Tage frei und wenn ich mich morgen raus auf die Straße begebe, wird es sicherlich losschneien wie verrückt. Cara und Marci verkriechen sich eher in der warmen Stube, wenn sie draußen sind, bellen sie den Schnee herbei – aber nichts ist.

    Meine Erkältung hält sich auch hartnäckig und scheint jede neue Bazille mit Freude wieder auszufangen.

    Danke für deine vergnüglichen Bilder! Pflege dich weiterhin gut, genieße die weiße Winterlandschaft und sei herzlich gegrüßt von
    Anna-Lena und Co :-).

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Danke schön, liebe Anna-Lena.

      Ja, Pepper ist da immer ganz ungeniert. 🙂
      Der Zaun ist seine erste Anlaufstelle, wenn ich ihn in den Garten lasse. Schnell markiert er sein Revier, damit es auch alle wissen. 🙂

      Och, der Schnee hätte doch kommen können, als du frei hattest, das wäre ideal gewesen. Autofahren, wenn es schneit, nee das muss ich trotz aller Liebe zum Schnee nun auch nicht haben. 🙂

      Da können sich unsere Bazillen ja zusammen tun. Ich dachte, es geht nun bergauf und da ging es mir gestern schon wieder schlechter. 😦 Dabei habe ich überhaupt keine Zeit, mich einfach mal hinzulegen. Habe bei der Kälte für die Weihnachtsdeko sogar Fenster geputzt. Jeden Tag nur eins, da ich nicht so fit bin. Hat den Bazillen wahrscheinlich wieder auftrieb gegeben. 😳

      Dann wünsche ich uns mal beiden Gute Besserung und dass die Bazillen endlich abhauen mögen. 😉 Und pass gut auf dich auf.

      Herzliche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  2. Helmut schreibt:

    Hallo liebe Martina,
    heute nachmittag hatte ich die glorreiche Idee mal wieder auf Bilderjagd zu gehen. Draußen in weiter Flur stellte ich fest, daß es just an dieser Stelle popokalt war. Beim drücken des Auslösers sind mir fast die Finger abgefallen. Nun ein paar brauchbare Bilder sind es dabei doch geworden.
    Nun ja, des einen Uhl ist dem anderen seine Nachtigall. Kann Herr Buchstabenwiese nur mit dem Auto unterwegs sein??? Oder fährt die Bahn bei euch nach nirgendwo…
    Die Bildle finde ich einfach nur schööööööööööön… Besonders gefällt mir die Schneefrau und ihr Angebeteter…
    Liebe Grüße ins Winterwunderland
    Helmut

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Lieber Helmut,

      ich hoffe, deine Finger sind noch dran und der Popo ist wieder aufgetaut. 😉
      Die Bilder kann ich bestimmt bei dir angucken. Ich komme nachher mal vorbei.

      Herr Buchstabenwiese kann schlecht mit der Bahn fahren, weil er ja viel im Außendienst unterwegs ist, da muss er mobil sein, von Hüh nach Hott fahren und von Hott nach Hottehüh. Die Verbindung ist hier auch nicht ganz so gut. Heinsberg hat gar keine Bahn. 🙂

      Freut mich, dass dir die Bilder gefallen. Ja, das Schneeliebespaar ist richtig süß. Ich mache es jedes Jahr an die Scheibe, weil es mich immer zum Lächeln bringt. 🙂

      Liebe Grüße aus dem eisekalten Winterwunderland,
      Martina

      Gefällt mir

  3. Träumerle Kerstin schreibt:

    Noch können wir uns über den schönen Neuschnee freuen. Bald verfluchen wir ihn vielleicht schon wieder.
    Auch bei uns hat es gestern mächtig geschneit, auf den Straßen war Chaos. Heut hat sich alles beruhigt, aber es ist glatt.
    Viel Spaß auf den Hunderunden mit Pepper, Johnny tobt wie ein Wilder durch den Schnee. Hat sich heut leider irgendwo verletzt, hat mächtig geblutet, schöne Sauerei dann in der Wohnung.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Oi, der arme Johnny. Hoffentlich heilt es gut.
      Ihr scheint ja zurzeit Krankheit und Verletzungen anzuziehen, liebe Kerstin. Nun reicht es aber, oder nicht? Jetzt könntet ihr mal langsam – oder eher schnell 🙂 – wieder gesund werden.

      Wenn der erste Schnee kommt herrscht ja immer Chaos auf den Straßen.
      Ich glaube, die Straßen sind hier zurzeit auch alle frei, aber es ist eisekalt. Mal sehen, ob es noch mehr schneit, soll es ja angeblich.

      Liebe Grüße und Gute Besserung an euch beide,
      Martina

      Gefällt mir

  4. Lilie schreibt:

    Liebe Martina,
    viiiiel zu früh für Schnee … Ich habe doch noch sooo viel vor, Termine über Termine, und die meisten leider nur mit Auto zu erreichen. Aber ich mag nicht gerne bei Schnee und Glätte fahren. Also fühle ich mich persönlich doch sehr beeinträchtigt. So! Ich hoffe jetzt mal, dass am Donnerstag die Straßen gut befahrbar sind. Schließlich möchte ich doch soooo gerne, dass wir dann auch zum Perlenbasteln kommen …
    Nun, die Fotos sind natürlich mal wieder sehr schön. Aber Fotos reichen mir 😉
    Liebe Grüße zu dir
    Iris

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Iris,

      ich hoffe natürlich auch, dass das es jetzt nicht bis Weihnachten durchgehend schneit und friert, auch wenn ich Schnee mag. 🙂 Ich hätte auch noch das ein oder andere zu erledigen, mit dem Auto… Daher wäre eine Schneepause zwischendurch nicht schlecht.
      Trockene Kälte wäre okay, dann sind die Straßen wenigstens nicht glatt. 🙂 Außerdem müssen wir ja auch noch mal nach Berlin. Daher, lieber jetzt den Schnee und zu der Zeit bitte schneefrei.Weihnachten kann es dann von mir aus wieder schneien. 🙂

      Freut mich, dass dir die Fotos gefallen.

      Liebe Grüße an dich,
      Martina

      Gefällt mir

  5. Frau Wolkenlos schreibt:

    Liebe Martina,
    das sieht aber sehr schön bei Euch aus. Bei uns hier in Wuppertal ist der Schnee auch liegen geblieben. Eine dünne Schneedecke, die Straßen sind frei. So schön wie das auch ausschaut, ich brauche keinen Schnee. Trotzdem gefallen mir Deine Bilder und natürlich Pepper, der so fröhlich sein Beinchen am Zaun hebt.
    LG

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Liebe Frau Wolkenlos,

      och, so zwischendurch mal schönen Schnee, das mag ich schon, solange ich nicht Auto fahren muss. Da sieht die Welt im Winter gleich ein bisschen heller aus, wenn das Grau in Grau überdeckt wird. 🙂
      Mir macht es auch Spaß durch den Schnee zu stapfen. Am schönsten ist es, wenn dann noch die Sonne scheint und der Schnee so herrlich glitzert. Dann flitzt Pepper auch gerne durch den Schnee. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  6. Traveller schreibt:

    und?
    Hunderunde genossen?

    aussehen tut es draußen ja herrlich
    vor allem, wenn ein wenig Sonne zwischen den Wolken durchscheint
    und den Schnee zum Glitzern bringt

    versuchen wir, die Kälte und die weiße Pracht zu genießen

    lieben Gruß
    Uta

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ja, das haben wir, liebe Uta.
      Wir sind zwischendurch einen Weg gegangen, wo der Schnee noch unberührt war. Herrlich. Sonne hatten wir aber leider nicht. Das wäre noch das Sahnehäubchen.

      Machen wir das Beste draus, wir können es ja sowieso nicht ändern. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  7. Liebe Martina,
    endlich einmal jemand der auch den Schnee mag und nicht verteufelt, auch wenn ich es gut verstehen kann, doch auch ich liebe die Winterlandschaft die sich nun hier in Kerpen seit gestern früh zeigt. Sehr schöne Fotos zeigst du uns hier … DANKE dir.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude am Winter und schicke dir herzliche Genesungsgrüße
    Doris

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ich danke dir, liebe Doris.

      Ja, ich mag den Schnee. 🙂 Und freut mich, dass du solch eine Winterlandschaft offenbar auch liebst. So können wir uns zusammen freuen. 🙂

      Ich wünsche dir auch weiterhin viel Freude am Winter und an der herrlichen Adventszeit.

      Herzliche Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  8. Babsi schreibt:

    liebe martina

    obwohl ich sxchnee in der stadt nicht mag, weil es einfach mühsam ist vorwärts zu kommen, ich freu mich grade sehr, dass es schneit.
    ich hoffe ja sooo auf weiße weihnachten, das gabs lang nicht mehr
    gglg babsi

    Gefällt mir

  9. buchstabenwiese schreibt:

    Liebe Babsi,

    ja, Schnee mitten in der Großstadt ist nicht so toll, das räume ich gerne ein. 🙂
    Herr Buchstabenwiese kam an dem Tag, als es so geschneit hat auch nicht aus der Stadt heraus. Zwei Stunden hat er gebraucht. Und das ist natürlich ätzend.
    Aber hier auf dem Land ist Schnee schön. 🙂

    Wer weiß, vielleicht bekommen wir ja weiße Weihnachten, wenn wir es uns alle wünschen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

  10. Erdbeere schreibt:

    Also hier finde ich aber schöner, als im SDS Blogs. Ich liebe das klare Theme und die große Schrift! Ich komme wieder!

    Lieben bei-mir-ist-es-heute-winterlich-und-sonnig-Gruß
    Erdbeere

    Gefällt mir

  11. Anna-Lena schreibt:

    Pass du auch gut auf dich auf!
    Ich bekomme die Bazillen jeden Tag aufs Neue frei Haus geliefert. Die Kolleg/Innen fallen reihenweise um, der Vertretungsplan ist von Tag zu Tag länger. Und das Fahren auf glatten Straßen – das hebt die Stimmung ungemein.

    Was soll’s – Augen und Nase zu und durch ;-).

    Liebe Grüße zu dir,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ich gebe mir Mühe, liebe Anna-Lena.
      Ich bin noch immer krank. Seit Tagen habe ich Kopfschmerzen, die auch mit Tabletten nicht weggehen. 😦 Ich kann kaum was tun. Wenn es so weiter geht, dass muss ich doch noch zum Doc.
      Die Bazillen scheinen sich ja zurzeit echt überall auszutoben.

      Liebe Grüße an dich,
      Martina

      Gefällt mir

  12. Holger schreibt:

    Liebe Martina,
    ich habe gelesen, dass du Schnee magst. Schreib wie viel, und die LKW sind unterwegs.

    Winterliche, kalte und verschneite Grüße aus dem Erzgebirge
    Holger

    Gefällt mir

  13. buchstabenwiese schreibt:

    Lieber Holger,

    ja, ich gehöre zu denen, die Schnee mögen. Aber so richtig genießen kann ich ihn zurzeit nicht, da ich überhaupt nicht fit bin.
    Die LKW lass mal da. 🙂 Zurzeit haben wir genug Schnee, wenn auch nicht so viel wie ihr. 🙂 Ich komme vielleicht später noch mal drauf zurück. 😉

    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

  14. Katinka schreibt:

    Dieser Blog ist doch schon sehr schön, behalte ihn doch gleich als „richtigen Blog“.
    Oder hattest Du das eh vor und ich habe es nur nicht verstanden???

    Super schöne Bilder sind das….ich gewöhne mich langsam auch an den Schnee 🙂

    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Ich denke, du hast es richtig verstanden, liebe Katinka.
      Diesen Blog hier behalte ich auf jeden Fall auch, aber ich wollte den anderen übernehmen wegen der Beiträge und der tollen Kommentare, die mir so am Herzen liegen. Daher sollte er auch wieder der Hauptblog werden. Vom Design wird sich dann aber was ändern, da ist so einiges veraltet. Das kann ich dann ja endlich, weil ich dann Adminrechte habe. 🙂
      Dennoch, wer weiß ob ich das überhaupt hinbekomme. Wenn alles schief geht, dann nehme ich den Blog hier, der gefällt mir ziemlich gut. Hier habe ich ja auch ein eigenes Foto im Header, da kann ich mich schon ein wenig austoben. 🙂

      Schön, dass du wieder da bist, habe dich vermisst. 🙂

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

  15. Brian schreibt:

    Liebe Martina,
    das sind wunderschöne Bilder die du uns zur Freude schickst. Das bedeutet ja auch, dass es dir schon besser geht und ichhoffe, dass deine Kopfschmerzen weg sind!
    Ich puste dir ein wenig Wärme zu, damit du wieder froh wirst.
    Bei uns liegen auch etwa acht Zentimeter Schnee. Ich sitze in meinem warmen Büro, sogar die Sonne lächelt ins Fenster, da kann es doch nur noch ein schöner Wintertag werden.
    Liebe Grüße
    Brian

    Gefällt mir

  16. buchstabenwiese schreibt:

    Lieber Brian,

    danke schön fürs Pusten, tut gut. 🙂
    Ich bin noch nicht ganz gesund, noch ein bisschen schlapp, aber es geht mir schon besser. Die Kopfschmerzen haben nachgelassen. Jetzt hoffe ich, dass sie auch nicht zurückkommen.
    Oh, Sonne und Schnee, das ist schön. Bei uns hat sie vorhin auch mal kurz hervorgelugt, aber nun ist sie wohl wieder weg.
    Und trotzdem wird es ein schöner Tag, habe ich beschlossen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

  17. Erdbeere schreibt:

    Mit einer eigenen Domain, kannst Du noch viel mehr aussuchen und anpassen, Du wirst sehen, das macht Spaß. Und wenn man einmal nicht mehr weiter weiß, befragt man sein Netzwerk *g*

    Lieben Erdbeergruß

    Gefällt mir

  18. Hase schreibt:

    Liebe Martina,
    vielen Dank für die schönen Bilder. Ja, die Schneelandschaft sieht sehr schön aus. Heute hat es bei uns geregnet und vor einer Stunde wieder heftig zu schneien angefangen. Ich wünsche Dir Gute Besserung, liebe Martina, Kopfschmerzen sind was ganz Furchtbares. Früher hatte ich das sehr oft….. Ich habe mir eine Magenschleimhaut-Entzündung eingefangen. Habe auch eine Magenspiegelung hinter mir, bei mir war diesesJahr auch schon genug …. Eigentlich reicht das doch mal….
    aber am Sonntag ist unser Weihnachtskonzert vom Chor, da freue ich mich, Singen tut mir sehr gut und die ganze Chorgemeinschaft….
    liebe Grüße, auch an Pepper 🙂
    Erika

    Gefällt mir

    • buchstabenwiese schreibt:

      Nanu, wieso habe ich deinen lieben Kommentar hier nicht beantwortet? Gelesen habe ich ihn, das weiß ich. Ich erinnere mich. Seltsam.
      Sorry, liebe Erika. Das ist mir durchgegangen. Jetzt liest du die Antwort vermutlich gar nicht mehr.
      Ich hoffe, deinem Magen geht es inzwischen besser. Und dein Weihnachtskonzert war bestimmt toll. Ich mag so was.

      Liebe Grüße,
      Martina

      Gefällt mir

Immer her mit den Buchstaben. :-) Danke schön. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s